Community / / Saudia fliegt wieder nach München

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 07.07.2016 - 08:05 Uhr
UserFluglaie
User (284 Beiträge)
Wieder ein "schönes" Beispiel für die Verlogenheit unserer Politiker und Wirtschaftsbosse. Wen interessieren schon Menschenrechte, Freiheit und demokratische Grundrechte, wenn es um 10 Milliarden Euro Exporterlöse und 100000 zusätzliche Passagiere geht. Da legt man auch einem der größten Verbrecherregime der Welt (in diesem Fall der staatlichen Airline) gerne den "roten Teppich" aus.
Beitrag vom 07.07.2016 - 09:42 Uhr
UserDavid_B
User (596 Beiträge)
Man sollte da nicht nur Politiker und Wirtschaftsbosse nennen. Kunden gibt es in der gleichen Reihe ebenfalls.