Community / / Singapur nimmt Changi-Ausbau wieder ...

Beitrag 1 - 15 von 32
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 22.08.2022 - 21:22 Uhr
UserVJ 101
User (1284 Beiträge)
Klingt durchdacht und geplant. Könnte unsere Regierung dort nicht ein Praktikum absolvieren?
Beitrag vom 22.08.2022 - 21:30 Uhr
UserEricM
User (4290 Beiträge)
Klingt durchdacht und geplant. Könnte unsere Regierung dort nicht ein Praktikum absolvieren?

Warum?
Die werbetechnisch durchgestylten Ankündigungen großer Projekte im Rahmen politische Veranstaltungen sind doch auch hierzulande erste Sahne :)
Beitrag vom 23.08.2022 - 02:36 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (912 Beiträge)
Klingt durchdacht und geplant. Könnte unsere Regierung dort nicht ein Praktikum absolvieren?

Warum?
Die werbetechnisch durchgestylten Ankündigungen großer Projekte im Rahmen politische Veranstaltungen sind doch auch hierzulande erste Sahne :)

Nur das man es halt in Singapore noch auf die Reihe bekommt und sich hier lieber um Grosstrappen, Wildigel und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern angehörig fühlenden kümmert.
Beitrag vom 23.08.2022 - 03:47 Uhr
Userandsold
User (3 Beiträge)
Klingt durchdacht und geplant. Könnte unsere Regierung dort nicht ein Praktikum absolvieren?

Warum?
Die werbetechnisch durchgestylten Ankündigungen großer Projekte im Rahmen politische Veranstaltungen sind doch auch hierzulande erste Sahne :)

Nur das man es halt in Singapore noch auf die Reihe bekommt und sich hier lieber um Grosstrappen, Wildigel und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern angehörig fühlenden kümmert.

Die Große Klappe wie immer zuverlässig voreingenommen, sexistisch bis rassistisch kommentierend! Na ja, nachts um 2 ist der Promillewert vermutlich nicht bei 0. Aber da bin ich jetzt wohl voreingenommen!?
Beitrag vom 23.08.2022 - 04:17 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
Der Einwand von Krügerklappe ist nicht ohne Berechtigung. Der BER ist ein letztes Fanal dafür, dass Deutschland verlernt hat, was uns nach dem Krieg Wohlstand und Stabilität brachte.

Wenn wir unseren Wohlstand wahren wollen – und den brauchen wir z.B. auch für die Bekämpfung des Klimawandels –, müssen wir endlich anerkennen, was für einen gewaltigen Wettbewerbsvorteil Länder haben, die ihre Großprojekte nicht von Igeln blockieren lassen.
Beitrag vom 23.08.2022 - 05:49 Uhr
Userandsold
User (3 Beiträge)
@muckster
"Als letztes Fanal"!?

Sie wollen also Wohlstand wahren, den Klimawandel "bekämpfen" aber den Igel dabei gerne auch platt machen. Finde den Fehler!
Beitrag vom 23.08.2022 - 06:27 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (912 Beiträge)
Klingt durchdacht und geplant. Könnte unsere Regierung dort nicht ein Praktikum absolvieren?

Warum?
Die werbetechnisch durchgestylten Ankündigungen großer Projekte im Rahmen politische Veranstaltungen sind doch auch hierzulande erste Sahne :)

Nur das man es halt in Singapore noch auf die Reihe bekommt und sich hier lieber um Grosstrappen, Wildigel und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern angehörig fühlenden kümmert.

Die Große Klappe wie immer zuverlässig voreingenommen, sexistisch bis rassistisch kommentierend! Na ja, nachts um 2 ist der Promillewert vermutlich nicht bei 0. Aber da bin ich jetzt wohl voreingenommen!?

Nein, nur mit dem IQ einer Glasscherbe und dem gedanklichen Horrizont eines 5 jährigen kann man schon sowas loslassen.

War wieder genug Internet für dich heute, viele Grüße aus Singapore. Nicht an dich, aber den Rest des Forums.
Beitrag vom 23.08.2022 - 06:30 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (912 Beiträge)
@muckster
"Als letztes Fanal"!?

Sie wollen also Wohlstand wahren, den Klimawandel "bekämpfen" aber den Igel dabei gerne auch platt machen. Finde den Fehler!

Haha, ein Komiker!

Dann beschreiben sie doch die traurige Wahrheit, das auf der Welt weiterhin Grossprojekte laufen, während in Deutschland nichts mehr geht.
Ob es eine Philharmonie an der Elbe, ein Flughafen in Berlin, einen Bahnhof in Stuttgart oder eine S-Bahn Strecke in München geht.

Da spielt der Igel, die Gender Faschisten, oder der Öffentlich Rechtliche Schlechtfunk natürlich eine Hauptrollen in der Tagesdiskussion.

Wirklich traurig, die deutschen merken nicht mal mehr wie im Arsch sie eigentlich sind.
Beitrag vom 23.08.2022 - 06:31 Uhr
UserJoachimE
User (422 Beiträge)
Das Problem ist doch, daß in diesen ach so gelobten Ländern nicht nur die "Igel" platt gemacht werden sondern oft genug auch die realen Menschen ... Und ob die das auch so toll finden ( wenn sie denn noch leben würden ) ?
Beitrag vom 23.08.2022 - 07:40 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)

Nein, nur mit dem IQ einer Glasscherbe und dem gedanklichen Horrizont eines 5 jährigen kann man schon sowas loslassen.

Gestern bereits Selbstreflektion betrieben? Der erste Weg zur Besserung!

Ansonsten sollten solche widerlichen Entgleisungen:

"...und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern;... die Gender Faschisten, oder der Öffentlich Rechtliche Schlechtfunk..."

ausreichen, den Thread auf RO zu setzen.


Beitrag vom 23.08.2022 - 08:12 Uhr
UserKonTra77
User (39 Beiträge)

Nur das man es halt in Singapore noch auf die Reihe bekommt und sich hier lieber um Grosstrappen, Wildigel und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern angehörig fühlenden kümmert.

Sie sind aber ein ganz großer Polemiker (und das ist durchaus verharmlosend gemeint), nicht wahr?
Singapur ist eine Autokratie keine Demokratie. Singapur hat gerade erst beschlossen Homosexualität nicht mehr unter Strafe zu stellen.
Nennen Sie mir eine funktionierende Demokratie, die nicht regelmäßig Großprojekte versemmelt.
Beitrag vom 23.08.2022 - 08:25 Uhr
UserKonTra77
User (39 Beiträge)
Der Einwand von Krügerklappe ist nicht ohne Berechtigung. Der BER ist ein letztes Fanal dafür, dass Deutschland verlernt hat, was uns nach dem Krieg Wohlstand und Stabilität brachte.

Wenn wir unseren Wohlstand wahren wollen – und den brauchen wir z.B. auch für die Bekämpfung des Klimawandels –, müssen wir endlich anerkennen, was für einen gewaltigen Wettbewerbsvorteil Länder haben, die ihre Großprojekte nicht von Igeln blockieren lassen.

In solchen Ländern herrscht entweder Turbokapitalismus oder sie sind nicht demokratisch.
Deutschland, wenn ich mich nicht irre, ist durch die soziale Marktwirtschaft groß geworden.
In Deutschland herrschte schon immer eine Atmosphäre des Perfektionismus, man will immer die Eierlegendewollmilchsau.
Ob die Reichsluftwaffe jeden Bomber mit Stuka-Potential haben wollte, ob die A400M schwere Lasten im Geländefolgeflug transportieren und gleichzeitig nur mit Produkten europ. Herstellern gebaut werden sollte, .... Die Liste ist lang und reicht auch schon viele Dekaden zurück. Politiker sind keine Projektleiter und eine offene und gelebte Demokratie nimmt Rücksicht auf Mensch, Maus und Umwelt.
Singapur ist sauber, aber eben nicht nur bildlich auf Sand gebaut. ein sehr guter ÖPNV, aber Autofahren ist Luxus. Es hat alles ein für und wider. Was hier im Forum geleistet wird.... ist cherry picking.
Beitrag vom 23.08.2022 - 10:04 Uhr
UserEricM
User (4290 Beiträge)
Der Einwand von Krügerklappe ist nicht ohne Berechtigung. Der BER ist ein letztes Fanal dafür, dass Deutschland verlernt hat, was uns nach dem Krieg Wohlstand und Stabilität brachte.

Wenn wir unseren Wohlstand wahren wollen – und den brauchen wir z.B. auch für die Bekämpfung des Klimawandels –, müssen wir endlich anerkennen, was für einen gewaltigen Wettbewerbsvorteil Länder haben, die ihre Großprojekte nicht von Igeln blockieren lassen.

Der BER ist nicht an Igeln gescheitert, sondern am konsequenten und bewussten Kleinrechnen von Schätzungen in der Planungsphase, um einen Billigst-Flughafen genehmigt zu bekommen, der von Anfang an unrealistisch war, den andauernden "Überraschungen", dass es dann doch teurer wurde und länger dauerte, den dadurch veranlassten Baustopps, Chefwechseln, Umplanungen, etc. pp. Das ganze garniert mit einer Führungskultur die zwischen Laissez-faire und Nordkorea wild hin und hergerissen wurde.

Ne, der Igel ist da eher unschuldig...
Beitrag vom 23.08.2022 - 13:44 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (912 Beiträge)

Nur das man es halt in Singapore noch auf die Reihe bekommt und sich hier lieber um Grosstrappen, Wildigel und sich zu irgendwelchen erfundenen Geschlechtern angehörig fühlenden kümmert.

Sie sind aber ein ganz großer Polemiker (und das ist durchaus verharmlosend gemeint), nicht wahr?
Singapur ist eine Autokratie keine Demokratie. Singapur hat gerade erst beschlossen Homosexualität nicht mehr unter Strafe zu stellen.
Nennen Sie mir eine funktionierende Demokratie, die nicht regelmäßig Großprojekte versemmelt.

Singapur keine Demokratie?

Sind sie besoffen?
Beitrag vom 23.08.2022 - 13:51 Uhr
UserJoachimE
User (422 Beiträge)
Natürlich ist Singapur KEINE Demokratie!
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »