Community / / Triebwerk der Boeing 777X hebt erstm...

Beitrag 1 - 15 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 15.03.2018 - 17:45 Uhr
UserAvokus
User (734 Beiträge)
Wow, was ein gigantischer Unterschied. Es scheint als könnte dieses Triebwerk den Jumbo ganz alleine in die Lüfte heben. Zwei würden wohl auf jeden Fall ausreichen.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:08 Uhr
User773
User (63 Beiträge)
Das ist in der Tat ein Riesenteil! Ich war zu meinen Flughafenzeiten schon immer vom GE90 fasziniert. Es wirkt wie ein Haus wenn man davor steht. Das 9X scheint aber noch einen Ticken größer zu sein.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:22 Uhr
Useralmostopaque
User (151 Beiträge)
Ich glaube zwei von den Riesentriebwerken reichen bei Weitem nicht für einen Jumbo Jet.

Ein Standardtriebwerk für die 747 erzeugt ca. 30 Tonnen Schub, alle vier also ca. 120 Tonnen,wenn eins ausfällt verbleiben also noch 90 t für den Weiterflug, was ohne größer Probleme machbar sein müsste.

Wäre der Jumbo nun ein Twinjet müsste bei einem Ausfall ein einziger Motor ein enormes Leistungsprofil entwickeln, weit über das Potential des abgebildeten Triebwerkes hinaus, da ja auf einen Schlag die Hälfte der Antriebsleistung verloren geht.

Man berechnet allerdings Leistungen dieser Antriebe in Kilonewton oder lbs., da bin ich ein wenig überfragt!

Trotzdem ist es natürlich auch so beeindruckend in seinen Dimensionen.
Beitrag vom 15.03.2018 - 18:59 Uhr
UserA320Fam
User (799 Beiträge)
Was ein Monster ... witkt auf dem Foto irgendwie surreal ... aber einfach nur wow ...
Beitrag vom 15.03.2018 - 19:32 Uhr
Usernessie
User (632 Beiträge)
Rumpfdurchmesser von einer B737 ist 3,76 m und von nem A320 3,95 m.
Im Vergleich ist das schon beeindruckend!
Beitrag vom 15.03.2018 - 20:05 Uhr
UserFlyTweety
User (190 Beiträge)
Wäre ein schönes Triebwerk für ein AN-225 Remake.
4 Triebwerke mit etwas mehr Leistung als die jetzigen 6, was ggf. etwas MTOW bedeuten könnte, bei gleichzeitig (mutmaßlich) deutlich weniger Verbrauch.
Ein Quantensprung bei der Wirtschaftlichkeit!
Beitrag vom 15.03.2018 - 20:37 Uhr
User
User ( Beiträge)
Da sieht man mal mehr das Boeing Flugzeuge schon immer viel größer aussahen als sie es tatsächlich sind.

Bin schon gespannt wann/ ob die Triebwerke so zuverlässig werden das bei den kleinen nur noch ein Triebwerk (im Heck oder so) verwendet wird.
Etw. schnittiger könnten A320 und co. schon aussehen.
Beitrag vom 15.03.2018 - 20:54 Uhr
UserAltmetallflieger
User (216 Beiträge)
Rumpfdurchmesser von einer B737 ist 3,76 m und von nem A320 3,95 m.
Im Vergleich ist das schon beeindruckend!
3,4m ist der Bläserdurchmesser noch mal gut 1,m- 1,5m für die Triebwerksabdeckung dazu und eine länge von ca.7,5 m,wenn man diese Dimension aus Holz nachbauen würde,Hätte man ein 2 Stöckiges Haus im Garten stehen gigantisch oder?
Beitrag vom 15.03.2018 - 21:04 Uhr
UserAltmetallflieger
User (216 Beiträge)
Ich glaube zwei von den Riesentriebwerken reichen bei Weitem nicht für einen Jumbo Jet.

Ein Standardtriebwerk für die 747 erzeugt ca. 30 Tonnen Schub, alle vier also ca. 120 Tonnen,wenn eins ausfällt verbleiben also noch 90 t für den Weiterflug, was ohne größer Probleme machbar sein müsste.

Wäre der Jumbo nun ein Twinjet müsste bei einem Ausfall ein einziger Motor ein enormes Leistungsprofil entwickeln, weit über das Potential des abgebildeten Triebwerkes hinaus, da ja auf einen Schlag die Hälfte der Antriebsleistung verloren geht.

Man berechnet allerdings Leistungen dieser Antriebe in Kilonewton oder lbs., da bin ich ein wenig überfragt!

Trotzdem ist es natürlich auch so beeindruckend in seinen Dimensionen.
2 Motoren würden durchaus ausreichen für die 747,die ersten 747 haben Motoren mit ca.220kn schub gehabt,da wären die riesen Dinger mit genug Leistung ausgestattet um einen 2 Motoren betrieb zu erlauben ,man müßte nur das max.Abfluggewicht (MTow) der 747/400 reduzieren.
Beitrag vom 15.03.2018 - 21:19 Uhr
Usermenschmeier
User (463 Beiträge)

2 Motoren würden durchaus ausreichen für die 747,die ersten 747 haben Motoren mit ca.220kn schub gehabt,da wären die riesen Dinger mit genug Leistung ausgestattet um einen 2 Motoren betrieb zu erlauben ,man müßte nur das max.Abfluggewicht (MTow) der 747/400 reduzieren.

Ein Motor eines Twins muss für die One Engine Out Performance dauerhaft soviel Leistung haben wie 3 Motoren eines Quads. Die kurzfristige Maximalleistung ist eigentlich seltenst das Problem. Dauerhaft, also über die Dauer der ETOPS Zulassung, klappt das leider noch nicht so gut.
Beitrag vom 15.03.2018 - 22:44 Uhr
UserA330-900
User (20 Beiträge)
Ist das wirklich eine 747 -400 oder eine 747-300 mit Verlängerten Oberdeck ? Ich vermisse die für die 747 -400 typischen Winglets an den Flügeln . Oder wurden diese abgebaut ?
Beitrag vom 15.03.2018 - 23:40 Uhr
Userrotanesnie
User (43 Beiträge)
Ist das wirklich eine 747 -400 oder eine 747-300 mit Verlängerten Oberdeck ? Ich vermisse die für die 747 -400 typischen Winglets an den Flügeln . Oder wurden diese abgebaut ?

Scheint so zu sein -- offenbar abgebaut, denn es könnte diese Maschine sein (nur steht dort "stored":
 https://www.planespotters.net/airframe/Boeing/747/N747GF-General-Electric/rLrkFy7Y
Beitrag vom 16.03.2018 - 05:27 Uhr
Usersnowbird
User (204 Beiträge)
Es ist zwar größer aber schwächer als das GE90 115, oder?
Beitrag vom 16.03.2018 - 09:50 Uhr
Userconaly
User (13 Beiträge)
Es ist zwar größer aber schwächer als das GE90 115, oder?

Ja, denn beide 777X-Varianten sollen trotz etwas längerem Rumpfs im Vergleich zur -200LR und -300ER das gleiche maximale Startgewicht besitzen, wie die -300ER. Durch die längeren Tragflächen der T7X wird die Start- und Steigperformance allerdings besser sein, als bei der aktuellen T7, daher wird weniger Schub für die gleiche Leistung nötig sein.

Dieser Beitrag wurde am 16.03.2018 09:51 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.03.2018 - 14:32 Uhr
UserFW 190
User (1260 Beiträge)
"Ein Quantensprung bei der Wirtschaftlichkeit!"

In einer Technik Umgebung ist ein Quantensprung die kleinste überhaupt vorstellbare Größe. Das Planksche Wirkungsquantum beträgt rd. 6*10 ^- 34.

Kaufleute oder Politiker sprechen von Quantensprüngen wenn sie wirklich groß meinen. Sche... Physik. ;>)

Edit Schreibfehler

Dieser Beitrag wurde am 16.03.2018 14:37 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »