Zwischenfall nach Landung
Älter als 7 Tage

Boeing 737-900 verliert die Balance

PULLMAN - Eine Boeing 737-900 von United Airlines ist nach einer Landung in den USA aus dem Gleichgewicht geraten. Mehrere Passagiere befanden sich noch an Bord.

Die Ankunft beim Auswärtsspiel in Pullman, Washington, wird den USC Trojans noch lange in Erinnerung bleiben. Beim Entladen kippte die Boeing 737-900 von United Airlines, die das College-Football-Team für die Anreise aus Los Angeles gebucht hatte, am 18. September auf das Heck.

Flug UA2509 in Pullman, WA, © TSL

Laut Berichten befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch mehrere Teammitglieder an Bord. Über Verletzte war zunächst nichts bekannt.
© aero.de | 20.09.2021 09:34

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.09.2021 - 09:35 Uhr
Hatten die auch eine Aussteige-Verfahren nach Covid-Verordnung, wo Reihe für Reihe von vorne nach hinten wohl geordnet aussteigt? ;D
Beitrag vom 20.09.2021 - 10:31 Uhr
Der Satz hätte wohl eher folgendermaßen lauten müssen ;-)


„Laut Berichten befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch mehrere Teammitglieder, samt schwerem Sportgepäck, im hinteren Teil der Maschine“


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden