Flug BW-523
Älter als 7 Tage

Caribbean B738 bei Landung zerbrochen

Caribbean airlines crash in georgetown on Twitpic
Caribbean Flug BW-523, © TwitPic

Anmerkung

aero.de veröffentlicht in Lizenz ausgewählte Meldungen des Dienstes "The Aviation Herald" in deutscher Sprache.
GEORGETOWN - Eine Boeing 737-800 mit insgesamt 163 Menschen an Bord ist bei der Landung im südamerikanischen Staat Guyana in zwei Teile zerbrochen. Die Maschine der Fluggesellschaft Caribbean Airlines schoss am Samstag offenbar über die Landebahn hinaus.

«Es gab keine Todesopfer», teilte die Airline mit. «Einige Passagiere wurden verletzt, aber wir wissen noch nicht, wie viele», sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft am Abend.

Das Flugzeug mit der Registrierung 9Y-PBM verunglückte am Cheddi Jagan International Airport rund 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Georgetown. Die Maschine kam dabei etwa 100 Meter hinter dem Ende der Landebahn 06/24 zum stehen. Deren Länge beträgt 2270 Meter. Der Flughafen wurde vorübergehend gesperrt.

Flug BW 523 war nach Angaben von Caribbean Airlines am Freitag in New York gestartet und machte eine Zwischenlandung in Port of Spain (Trinidad and Tobago). Die Unglücksursache müsse noch untersucht werden, sagte die Sprecherin.

Nach Medienberichten herrschten auf den einzigen internationalen Flughafen Guyanas in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) schlechte Wetterbedingungen. An Bord der Maschine waren 157 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder. Das Unternehmen Caribbean Airlines hat seinen Sitz in Trinidad und Tobago.
© dpa, aero.de | 30.07.2011 15:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.08.2011 - 13:56 Uhr
@xwb
Nein, damit sind die verschiedenen Typen gemeint. B738 bedeutet B 737-800. A388 bedeutet A380-800 usw.
Beitrag vom 01.08.2011 - 14:43 Uhr
Sind in Nachrichten/News solche Kurzbezeichnungen fachlich korrekt, wie hier "B738", so dann auch etwa "A388", "A359", "B788" u.s.w.?
______________________________



Dieser Beitrag wurde am 29.08.2011 14:35 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.08.2011 - 13:58 Uhr
Ja, ich hatte tatsächlich mal sarkastisch geäußert, ob die NTSB evtl. durch Versäumnisse
der FAA noch einiges zu tun bekommen könnte.

Was den Crash der Caribbean 738 betrifft, kann man gespannt auf offizielle Statements
sein und ob es Konsequenzen von Seiten der FAA geben wird.

mfg n


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop