Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Nächtliche Triebwerksbeleuchtung

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 23.04.2019 - 09:09 Uhr
UserGuppy-Fan
User (1 Beiträge)
Ich bin mit Flug LA 8070 am 10.2.2019 geflogen. Um ca. 7.50 Uhr MEZ wurde bei beginnenden leichten Turbulenzen das rechte Triebwerk für ca. 20 Sekunden von Seiten des Rumpfes angestrahlt. Gesehen habe ich das von Sitz 15K der B777-300. Warum wird ein Triebwerk nachts angestrahlt. Gibt es da Kameras und wenn ja wofür?
Beitrag vom 23.04.2019 - 09:11 Uhr
UserA320Fam
User (710 Beiträge)
Ich bin mit Flug LA 8070 am 10.2.2019 geflogen. Um ca. 7.50 Uhr MEZ wurde bei beginnenden leichten Turbulenzen das rechte Triebwerk für ca. 20 Sekunden von Seiten des Rumpfes angestrahlt. Gesehen habe ich das von Sitz 15K der B777-300. Warum wird ein Triebwerk nachts angestrahlt. Gibt es da Kameras und wenn ja wofür?

Vielleicht wollte die Crew Eisansatz am TW-Einlass checken. Kameras dürfte es da nicht geben. Beim A320 ist der Bereich vom Cockpit aus einsehbar.
Beitrag vom 21.05.2019 - 01:11 Uhr
UserKila
User (2 Beiträge)
Hallo, hast du schon eine Antwort gefunden?
Beitrag vom 21.05.2019 - 09:33 Uhr
Userhinterfrager2
selbstständig
User (206 Beiträge)
Ich denke das wird man nicht mehr exakt feststellen können. Es wird vermutlich ein Routinecheck der Triebwerke durch die Crew gewesen sein. Siehe Beitrag von A320fam.
Beitrag vom 23.05.2019 - 16:15 Uhr
UserFoxtrott Kilo
User (2 Beiträge)
Meines Wissens nach sind die Triebwerke bei der 777 vom Cockpit aus nicht sichtbar. Es gibt aber Wing Inspection Lights. Also wurde vielleicht auf die Leading Edge geschaut oder aus der Kabine heraus auf die Engine Inlets.