Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boykott Qatar Airlines

Beitrag 16 - 24 von 24
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 18.10.2023 - 00:03 Uhr
UserAfterburner
User (523 Beiträge)
@Afterburner
Der Witz ist halt, dass Russland das kleinere Übel wäre
Inwiefern ist ein größenwahnsinniger Diktator mit Atombomben, der irrational handelt

Putin thematisiert das Thema seit 2007. Kein Wunder wenn der mal durchdreht, nachdem die Ukrainer auch noch so dumm waren, die Nato-Mitgliedschaft in die eigenen Verfassung zu schreiben. Also 2m vor nem wilden Stier zu stehen und dann ein rotes Tuch aus der Tasche zu ziehen - dazu gehört schon sehr viel ..nennen wir es mal "Übermut".

Heutzutage soll man auf jedes LGBTQ+Gedöns Rücksicht nehmen und Verständnis zeigen, wobei es nur um primitivste sexuellen Vorlieben geht. Aber wenns ums Verständnis einer Atommacht geht, dann ist das Verständnis plötzlich ein Schimpfwort, ganz böse pfui und natürlich wird dem Spinner im Kreml der Stinkefinger gezeigt, was soll schon passieren ...

Wenn Sie mit der Logik beim nächsten Psychiater auftauchen, schreibt der sie mit Schizophrenie 1. Grades im nächsten BKA ein. Aber so sind sie halt, die modernen Zeiten. Rücksicht und Verständnis für Lappalien und Bettgeschichten, das ist die Hauptsache, größere Probleme haben wir nicht, uns geht's ja gut.

..das "kleinere Übel" gegenüber einem Scheichtum, das zwar stark religös und damit auch latent irrational gelenkt wird, ansonsten aber primär über Handel im Rahmen der WTO mit dem Rest der Welt in Kontakt tritt?
(Gut, bisweilen auch über Bestechung... )

Na schau an, da ist aber einer super gut informiert. Gratulation, schauen sie täglich Kika oder nur einmal im Monat?

Schon mal was von Al-Qaida gehört? Das waren die Jungs des Bin Ladens:

Osama bin Laden’s Abbottabad documents that were seized by US forces during the attack on his residence in Pakistan, revealed Qatar’s relations with al-Qaeda.

Between these documents, there was a long letter Osama bin Laden sent to, Khayria Saber, his younger wife before his death where he asked her if she was willing to travel to Qatar.

In addition to funding terrorist groups, Qatar has been accused by the international community of hosting a number of al-Qaeda militants, Arab Afghan and Taliban fighters, including Khalid Sheikh Mohammed, who planned to blow up 11 US aircraft over the Pacific Ocean. Mohammed is the nephew of Ramzi Yousef who had planned to attack the World Trade Center in 1993.

Oder darfs etwas neuer sein, vielleicht so Anno 2015 und Syrien - ne halt - zu der Zeit war das Gebiet ja Kalifat - oder auch islamischer Staat genannt. Der Spiegel schrieb 2015:
Experten gehen davon aus, dass der IS in seinen Anfangsjahren von reichen Gönnern in den Golfstaaten wie Katar, Saudi-Arabien oder Kuwait Spenden erhielt.

.. danach konnten die Häng- und Köpf-Weltmeister gut von Steuern und Ölverkäufen leben.

Naja Bin Laden ist schon vergessen, der IS ebenfalls Geschichte, vielleicht mal was ganz Aktuelles:

Wichtigster finanzieller Unterstützer der Hamas ist das Golfemirat Katar. Wie groß die finanzielle Bedeutung Katars ist, lässt sich daran ermessen, dass nach Angaben der Zeitung "The Jewish Chronicle" eine Verzögerung der monatlichen Zahlung im Juli 2023 dazu geführt haben soll, dass palästinensische Behörden im Gaza-Streifen ihren Mitarbeitern kein Gehalt auszahlen konnten.

Darf man offenbar schon noch, man outet sich aber ein bisschen als, äh, wenig kritischer Nachrichtenkonsument auf Telegram, wenn man es tut.

Ich vertrau auf seriösere Quellen, die gibts im Internet durchaus auch - wenn man sich auskennt und nicht nur Kika schaut. Siehe obige Zitate.


Dieser Beitrag wurde am 18.10.2023 00:04 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.10.2023 - 00:37 Uhr
UserA320Fam
User (1739 Beiträge)
@Afterburner
Schade, ihre Argumentation ist m.M.n. nachvollziehbar und vernünftig ... leider sind die persönlichen Miskreditierungen in einer Diskussion zumindest nicht hilfreich, hier versauen sie eher das Niveau Ihrer Argumentation und wirken so kontraproduktiv ...
Beitrag vom 18.10.2023 - 00:57 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Das war der Schlusssatz meines Eingangsposts:

"Bin sehr gespannt wie die Reaktionen auf dieses, mein - zugegeben etwas 'naives' Ansinnen - ausfallen werden."

Nicht mein Ansinnen war naiv, sondern der Glaube man könne hier eine vernünftige Diskussion führen.

Aber warum sollte in einem "Expertenforum" auf einem anderen Niveau diskutiert werden, als im sonstigen Deutschland. Wirklich dumm von mir. Mea Culpa!
Beitrag vom 18.10.2023 - 01:04 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Nachsatz @Afterbruner:

Mit so einem Satz:
"Heutzutage soll man auf jedes LGBTQ+Gedöns Rücksicht nehmen und Verständnis zeigen, wobei es nur um primitivste sexuellen Vorlieben geht."
sind Sie für mich nichts weiter als ein primitiver Blödmann.
(sorry an die Moderatoren, aber dämlichste Hetze lasse ich mir nicht bieten!)
Beitrag vom 18.10.2023 - 02:15 Uhr
UserAfterburner
User (523 Beiträge)
@Afterburner
Schade, ihre Argumentation ist m.M.n. nachvollziehbar und vernünftig ... leider sind die persönlichen Miskreditierungen in einer Diskussion zumindest nicht hilfreich, hier versauen sie eher das Niveau Ihrer Argumentation und wirken so kontraproduktiv ...

Ich spitze sehr gerne zu. Wenn sich jetzt der Ein oder Andere angegriffen fühlt, dann darf er sich sehr gerne an die eigene Nase fassen und sich überlegen, wie sich denn der seit Jahrzehnten ignorierte Herr P. im Kreml fühlt und sich fragen, wer wichtiger für den Weltfrieden ist. Das ist dann ganz die erwünschte Reaktion.

Ich sage ausdrücklich nicht, dass Respekt vor LGBT falsch wäre, nein das geht absolut in die richtige Richtung, jeder verdient Respekt und Beachtung, aber die Prioritäten sollte erstmal dort liegen, bei denen es um Leben und Tot und einen potentiellen Weltkrieg geht.

Das hier auch die Medien mit 2erlei Maß messen, finde ich nicht nur erstaunlich, sondern höchst bedenklich. Wenn dann die Raketen in ein paar Jahren auch bei uns in Zentraleuropa kreuz und quer fliegen, heißt es dann nur: "Das konnten wir uns nie vorstellen, hier bei uns machen die Politiker doch nie, was sie sagen."

Oder es wird eine ähnlich lauwarme Ausrede kredenzt, die 100.000e dann auch hierzulande mit dem Leben bezahlen werden.

Apropos, ironisch finde ich auch die Diskrepanz bei der Meinung über Putin. Einerseits heißt es er wäre der durchgeknallter Spinner, andererseits aber beschwichtigen die gleichen Quellen dann oft mit: "Nöö, Atomraketen wird der nie nicht anfassen, so vernünftig ist der schon."

Also was denn nun? Da wären wir wieder bei der Schizophrenie Grad 1.
Beitrag vom 18.10.2023 - 08:23 Uhr
Usercontrail55
User (4692 Beiträge)
Das war der Schlusssatz meines Eingangsposts:

"Bin sehr gespannt wie die Reaktionen auf dieses, mein - zugegeben etwas 'naives' Ansinnen - ausfallen werden."

Nicht mein Ansinnen war naiv, sondern der Glaube man könne hier eine vernünftige Diskussion führen.

Aber warum sollte in einem "Expertenforum" auf einem anderen Niveau diskutiert werden, als im sonstigen Deutschland. Wirklich dumm von mir. Mea Culpa!
Da Sie sich mit Ihrem Verhalten denken, Sie könnten sich über andere stellen, sind Sie automatisch ein vollwertiges Mitglied dieses Forums, willkommen im Club ;-)
Im Ernst, wenn man mit einer emotional aufgeladenen Frage die Meinung anderer abzurufen gedenkt, dann sollte man auch aushalten, wenn die Antworten genauso emotional aufgeladen sind. Es geht ja nicht um Fakten. Wer am Wespennest rüttelt, sollte damit rechnen gestochen zu werden.
Apropo vernünftige Diskussion... Wenn Sie wiederholt Ihre sexuelle Orientierung nutzen, um Ihren persönlichen Qatar Case zu stützen, dann war es nur ein Frage der Zeit, dass Ihnen das um die Ohren fliegt. Wie soll denn ein Diskussionspartner damit umgehen? Anders formuliert, was hat das in einem "Fachforum" zu suchen?
Beitrag vom 18.10.2023 - 18:41 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Das war der Schlusssatz meines Eingangsposts:

"Bin sehr gespannt wie die Reaktionen auf dieses, mein - zugegeben etwas 'naives' Ansinnen - ausfallen werden."

Nicht mein Ansinnen war naiv, sondern der Glaube man könne hier eine vernünftige Diskussion führen.

Aber warum sollte in einem "Expertenforum" auf einem anderen Niveau diskutiert werden, als im sonstigen Deutschland. Wirklich dumm von mir. Mea Culpa!
Da Sie sich mit Ihrem Verhalten denken, Sie könnten sich über andere stellen, sind Sie automatisch ein vollwertiges Mitglied dieses Forums, willkommen im Club ;-)

Wo stelle ich mich über andere? Meinen Sie meine Entscheidung nicht mehr zu fliegen oder das ich ab und zu mal auf 'Unstimmigkeiten' hinweise bzw. unsachliche Beiträge (manchmal ironisch) kommentiere?

Im Ernst, wenn man mit einer emotional aufgeladenen Frage die Meinung anderer abzurufen gedenkt, dann sollte man auch aushalten, wenn die Antworten genauso emotional aufgeladen sind. Es geht ja nicht um Fakten. Wer am Wespennest rüttelt, sollte damit rechnen gestochen zu werden.

Das war keine "emotional aufgeladenen Frage...", sondern ich habe meine Meinung zum Thema beschrieben und (ja) gefragt, wie das andere sehen.
Dieses Thema ist emotional aufgeladen, damit haben Sie völlig Recht.

Das rechtfertigt allerdings noch lange nicht blödsinnige und diskriminiernde Diskussionsbeiträge (sehe ich jedenfalls so).

Apropo vernünftige Diskussion... Wenn Sie wiederholt Ihre sexuelle Orientierung nutzen, um Ihren persönlichen Qatar Case zu stützen, dann war es nur ein Frage der Zeit, dass Ihnen das um die Ohren fliegt. Wie soll denn ein Diskussionspartner damit umgehen? Anders formuliert, was hat das in einem "Fachforum" zu suchen?

Hat nix mit 'persönlichen Qatar Case' zu tun - gilt für alle Länder (auch in der EU: Ungarn, Polen - wird möglicherweise und hoffentlich wieder etwas toleranter nach dem vergangenen Wahlausgang) in der Diskriminierung von Minderheiten (nicht nur 'meiner sexuellen Orientierung' stattfindet.

Btw. @X-Ray hat den Link zu einen älteren Thread (in dem es u.a. anderem auch darum ging) hier eingestellt. Darauf habe ich reagiert, und zwar mit:
"Was genau hat die WM, ausser Skandalen und gigantischen Einnahmen für die FIFA, an Verbesserungen der Menschenrechtslage denn gebracht!? Nullkommnullnichts - ganz im Gegenteil.
Diese 'Menschenrechtsverbrecher' fühlen sich sogar noch anerkannt und gestärkt in Ihren Ansichten und Handeln (siehe den Link zum Artikel auf Spiegel.de)!"

Kein einziges Wort von mir zu 'meiner sexuellen Orientierung'!

Seine Antwort: "Oh, sich doof stellen. Sehr schön."
Ganz abgesehen von dem alten Zeug, was er sonst noch so in die 'Diskussion' (als Hinweis bzw. Beweis für meine angebliche Doppelmoral...) einbrachte.

Wirklich absolut sachlich ... 🙄, vom Kronzeugen (vermeintlicher) Verfehlungen anderer Foristen.


Das ich mir die diskriminierende Beleidung in dem Beitrag von @Afterburner verbiete ist wohl mein gutes Recht.

Zu dem sonstigen Quatsch, zu der er die von mir angeregte Diskussion missbrauchte, haben bereits andere sehr gut reagiert.

Dieser Beitrag wurde am 18.10.2023 19:02 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.10.2023 - 19:59 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (658 Beiträge)
...
Aber warum sollte in einem "Expertenforum" auf einem anderen Niveau diskutiert werden, als im sonstigen Deutschland. Wirklich dumm von mir. Mea Culpa!
Da Sie sich mit Ihrem Verhalten denken, Sie könnten sich über andere stellen, sind Sie automatisch ein vollwertiges Mitglied dieses Forums, willkommen im Club ;-)

Wo stelle ich mich über andere? Meinen Sie meine Entscheidung nicht mehr zu fliegen oder das ich ab und zu mal auf 'Unstimmigkeiten' hinweise bzw. unsachliche Beiträge (manchmal ironisch) kommentiere?
Genau mit dieser Aussage:
Aber warum sollte in einem "Expertenforum" auf einem anderen Niveau diskutiert werden, als im sonstigen Deutschland. Wirklich dumm von mir. Mea Culpa!
Beitrag vom 18.10.2023 - 20:44 Uhr
UserFly-away
Moderator
Modhinweis
----------
Der Thread wird auf -read only - gesetzt.
Beiträge zum vorgegebenen Thema sind Mangelware.
Zum gegenseitigen "Schlagaustausch" wurde die PM-Funktion geschaffen.
Fly-away Moderator
1 | 2 | « zurück | weiter »