Community / Hobby (Privatpiloten, Spotter, Flugsimulation, ...) / Anzahl Flugbewegungen während Covid...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 21.03.2020 - 09:35 Uhr
UserThomas Wenzlaff
User (35 Beiträge)
Hallo,

hier mal im eigenen Thread. Wie sind so die Auswirkungen von Corona auf die weltweite Flugbewegung?

Seit einiger Zeit messe ich über die API von "The OpenSky Network" die Flugbewegungen.

Hier mal der aktuelle Stand.

Flugbereich in Meter ; Flughöhe in Meter
Parken 0 ; 219
1-500 ; 96
500-1000 ; 62
1000-2000 ; 99
2000-3000 ; 66
3000-4000 ; 76
4000-5000 ; 59
5000-6000 ; 61
6000-7000 ; 57
7000-8000 ; 84
8000-9000 ; 60
9000-10000 ; 112
10000-10500 ; 137
10500-11000 ; 209
11000-11500 ; 221
11500-12000 ; 343
12000-13000 ; 179
über 13000 ; 26
Summme ; 2166
Zeitpunkt ; Sat Mar 21 09:30:22 CET 2020
Quelle ; The OpenSky Network,  http://www.opensky-network.org

Aktuell 2166 Flugbewegungen (-219). Ist das schon wenig?
Beitrag vom 21.03.2020 - 15:21 Uhr
UserThomas Wenzlaff
User (35 Beiträge)
Jetzt mehr als doppelt so viele:

Flugbereich in Meter ; Flughöhe in Meter
Parken 0 ; 300
1-500 ; 318
500-1000 ; 264
1000-2000 ; 293
2000-3000 ; 213
3000-4000 ; 161
4000-5000 ; 132
5000-6000 ; 130
6000-7000 ; 142
7000-8000 ; 187
8000-9000 ; 187
9000-10000 ; 280
10000-10500 ; 282
10500-11000 ; 530
11000-11500 ; 279
11500-12000 ; 540
12000-13000 ; 396
über 13000 ; 64
Summme ; 4698
Zeitpunkt ; Sat Mar 21 15:20:02 CET 2020
Quelle ; The OpenSky Network,  http://www.opensky-network.org
Beitrag vom 21.03.2020 - 16:13 Uhr
UserThomas Wenzlaff
User (35 Beiträge)
Ja, es geht sehr zurück, siehe hier  https://www.flightradar24.com/data/statistics
Beitrag vom 31.03.2020 - 17:42 Uhr
UserTraveller45
User (1 Beiträge)

Ich würde mich freuen, wenn Fliegen wieder exklusiver werden könnte. Bei einem, Entschuldigung, tendenziell umweltschädlichen Transportmodus ist das auch für die Umwelt gut. Ich fliege berufsbedingt viel (Fernstrecke, nicht Pendler) und sehe die sich drängenden Massen in selbst groß angelegten Flughäfen. Macht das noch Spaß? Eine Krise ist immer auch ein Anlass zum Umdenken. Neue Denk- und Arbeitsmethoden, Work from Home zum Beispiel, werden jetzt zwangsweise erforscht. Wird man, wenn die Pandemie sich ausgelaufen hat, das alles vergessen und wieder zum Gehabten zurückkehren?