Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / John Leahy gibt Triebwerksfirmen Mit...

Beitrag 31 - 45 von 51
Beitrag vom 01.12.2020 - 11:51 Uhr
User4
User (270 Beiträge)
Mit solchen Leuten möchte ich jedenfalls nicht befreundet sein. Es dreht sich alles nur um Geld, und um sie selbst. Ich sehe täglich im Netz Artikel hinter einer Bezahlschranke, wenn es mich interessiert kaufe ich, sonst lasse ich es, jaule aber nicht herum. Ärmlich.
Aber Sie jaulen über diejenigen die es anders machen als Sie selbst. Über diejenigen die nicht kaufen. Obwohl Sie deren Gründe nicht einschätzen können. Ärmlich oder nicht, das ist hier die Frage.
Beitrag vom 01.12.2020 - 12:06 Uhr
User4
User (270 Beiträge)
Es gab nichts umsonst, zumindest nicht innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung bei aero.de. Oder haben Sie das etwa vorher gehabt?
Wir wollen doch denen die bezahlt haben nicht die Freude verderben. Und diesen Artikel können Sie heute lesen oder morgen oder nächstes Jahr, da läuft Ihnen nichts weg. Oder steht da was drin wo es morgen Freibier und kostenlose Würstchen gibt?
Sie: „Ich habe nie behauptet dass es diese (weitere Gründe) geben würde. Das waren Sie schon selber gewesen.
Aber Sie schreiben doch „Warum wollen Sie denn den wichtigsten Grund weglassen?“ Wenn es der Wichtigste ist, dann muss es doch noch weitere, weniger wichtige, Gründe geben.
Eben. Ich kenne den wichtigsten, Sie viele weitere. Zumindest war das Ihre Aussage. Aber da kommt eben nichts mehr. Stattdessen versuchen Sie den Pokal weiterzugeben.
Sie: „Warum winden Sie sich denn jetzt auf diese Weise heraus? Haben Sie etwas zu viel versprochen und können nicht liefern?“
Die Masche, eigene These unbelegt aufstellen und dann die Gegenthese auffordern diese auch detailliert zu belegen, funktioniert hier spätestens seit Paul nicht mehr.
Dann warte ich gespannt auf Ihre zahlreichen Ausführungen. Meine Auffassung zum Bezahlmodell wurde von mir ausreichend und frühzeitig geschrieben.
Ich habe Ihnen meine Gründe zur journalistischen Qualität erläutert.
Was haben Sie denn genau erläutert? "Viele weitere ..., würde den Rahmen sprengen"?
Gleiches könnte man machen zum Thema Preis, Bezahlmodell, Zielwert, Erfolgskriterien, Vor/Nachbereitung einer solchen Aktion, Einbindung der Leserschaft… Sie sehen, es gäbe durchaus eine Reihe von Punkten, mit denen man sich auseinandersetzen könnte. Das würde meiner Ansicht nach hier in der Tat den Rahmen sprengen.
Wurde doch alles bereits erwähnt, was ist jetzt der Gewinn Ihres Beitrags?


Dieser Beitrag wurde am 01.12.2020 12:06 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.12.2020 - 12:10 Uhr
User4
User (270 Beiträge)
Um das Ganze mal abzukürzen:
Ich glaube es stinkt Ihnen ein wenig weil Sie für einen veralteten Beitrag Geld ausgegeben haben und jetzt einsehen müssen dass Sie das Geld besser für etwas anderes ausgegeben hätten. Da müssen Sie halt mal durch, beim nächsten mal einfach vorher überlegen.
Beitrag vom 01.12.2020 - 12:34 Uhr
Usercontrail55
User (2305 Beiträge)
Um das Ganze mal abzukürzen:
Ich glaube es stinkt Ihnen ein wenig weil Sie für einen veralteten Beitrag Geld ausgegeben haben und jetzt einsehen müssen dass Sie das Geld besser für etwas anderes ausgegeben hätten. Da müssen Sie halt mal durch, beim nächsten mal einfach vorher überlegen.
Danke für den Hinweis. Es zeigt mir, dass Sie überhaupt nicht lesen was andere schreiben. Wie soll es da zu einem Austausch auf vernünftigen Niveau kommen? Sie können ja nochmal zurückblättern, vielleicht finden Sie es ja.
Beitrag vom 01.12.2020 - 13:48 Uhr
UserFW 190
User (1697 Beiträge)
Mit solchen Leuten möchte ich jedenfalls nicht befreundet sein. Es dreht sich alles nur um Geld, und um sie selbst. Ich sehe täglich im Netz Artikel hinter einer Bezahlschranke, wenn es mich interessiert kaufe ich, sonst lasse ich es, jaule aber nicht herum. Ärmlich.
Aber Sie jaulen über diejenigen die es anders machen als Sie selbst. Über diejenigen die nicht kaufen. Obwohl Sie deren Gründe nicht einschätzen können. Ärmlich oder nicht, das ist hier die Frage.

Sie können soviel jaulen wie Sie wollen, aber behelligen Sie das Forum nicht damit. Sie sind wie der Fuchs dem die Trauben zu hoch hängen und dann aber sich nicht schweigend davon trollt. Aero hat alles Recht der Welt das so zu machen wie sie wollen. Warum lesen Sie eigentlich Aero noch, nur weil es nichts kostet?

Mit Charakter würde man eine Internet Darbietung, über die man so geärgert hat weil plötzlich Geld für bestimmt Beiträge verlangt werden, ignorieren. Aber nein, das Kind schreit herum und will ALLES kostenlos. MOL hat schon Recht mit den Scherben....
Beitrag vom 01.12.2020 - 13:59 Uhr
User4
User (270 Beiträge)
Sie können soviel jaulen wie Sie wollen, aber behelligen Sie das Forum nicht damit. Sie sind wie der Fuchs dem die Trauben zu hoch hängen und dann aber sich nicht schweigend davon trollt. Aero hat alles Recht der Welt das so zu machen wie sie wollen. Warum lesen Sie eigentlich Aero noch, nur weil es nichts kostet?
Versuchen Sie es doch einfach mal mit Sachlichkeit. Versuchen Sie es doch wenigstens. Ich habe mich an keiner Stelle darüber beschwert dass ehrenhafte Leute wie Sie für alles gerne nochmal zahlen. Dürfen Sie, gerne auch das zehnfache. Aber zur zivilisierten Lebensweise gehört eben auch ein Stück Toleranz, speziell den anders denkenden. Sie versuchen diese Menschen immer als die "nicht denkenden" oder "weniger denkenden" zu deklarieren. Das ist aber doch Ihr Problem und bleibt es auch.
Mit Charakter würde man eine Internet Darbietung, über die man so geärgert hat weil plötzlich Geld für bestimmt Beiträge verlangt werden, ignorieren.
Ich habe mich nicht geärgert, ich hatte nur von Anfang an gesagt dass es nicht klappen wird. Und nun ist es so und die ganzen Schlauberger müssen es zähneknirschend zugeben. Und es ist auch nicht so dass plötzlich irgendetwas bislang kostenloses einen Zusatzbeitrag kostet. Die "Leistung" die nun angeboten wird ist etwas "ganz Neues was es vorher nicht hier gab".
Aber nein, das Kind schreit herum und will ALLES kostenlos. MOL hat schon Recht mit den Scherben....
Wie gesagt, es sind nur die Bezahler die hier herumjaulen. Von den anderen habe ich noch keinen gefunden der sich beschwert. Ja, man hat sich etwas zum Affen gemacht mit der zusätzlichen Geldübergabe, aber daran kann ich halt nichts ändern.
Beitrag vom 01.12.2020 - 15:56 Uhr
UserC-160
User (69 Beiträge)
Gut, dann fasse ich nochmal zusammen, damit wir den Überblick nicht verlieren.
Was ist denn eigentlich genau Ihr Anliegen? Sie verteidigen Ihre Meinung, zurecht für einen Artikel zusätzlich bezahlt zu haben? OK, und was noch?
Ich: "Es gab es aber nirgendwo parallel gratis, daher greift das Argument nicht. Gratis gibt es das erst jetzt und das wusste vorher keiner."
OK, Sie verteidigen Ihre Denkweise erneut, wollen jede abweichende Meinung aber nicht gelten lassen. Richtig?
Sie: „Warum winden Sie sich denn jetzt auf diese Weise heraus? Haben Sie etwas zu viel versprochen und können nicht liefern?“
... aber warum sollte ich denn einseitig liefern, wenn von Ihnen nichts kommt?
Mein Nachbar argumentiert gelegentlich auf die gleiche Weise, aber der ist erst 10 oder 11.
Ich habe Ihnen meine Gründe zur journalistischen Qualität erläutert. Gleiches könnte man machen zum Thema Preis, Bezahlmodell, Zielwert, Erfolgskriterien, Vor/Nachbereitung einer solchen Aktion, Einbindung der Leserschaft… Sie sehen, es gäbe durchaus eine Reihe von Punkten, mit denen man sich auseinandersetzen könnte. Das würde meiner Ansicht nach hier in der Tat den Rahmen sprengen.
Mal ganz im Ernst: Ich glaube dass alle hier realisiert haben dass es ein Versuch war mit dem Zusatzbeitrag und das Resultat haben zumindest die meisten auch verstanden. Ob es bei anderen Seiten (offiziell) läuft wie am Schnürchen macht keinen Unterschied. Hier bei aero zeigte man sich anfangs sehr zufrieden und zuversichtlich. Ich persönlich wäre mit etwa einem Drittel definitiv nicht zufrieden. Darum würde ich mir die Leserumfrage ersparen, genau so wie es die aero macht. 32% sind einfach deutlich zu wenig. Einen weiteren Versuch würde ich in diesen Zeiten jedenfalls nicht unternehmen.
Beitrag vom 01.12.2020 - 16:52 Uhr
Usercontrail55
User (2305 Beiträge)
Was ist denn eigentlich genau Ihr Anliegen? Sie verteidigen Ihre Meinung, zurecht für einen Artikel zusätzlich bezahlt zu haben? OK, und was noch?
Noch mal für Sie und auch für @4, denn Sie scheinen Beide an der selben Leseschwäche zu leiden.. copy/paste von weiter oben "Ich habe es nicht gekauft, da mich a. das Thema nicht interessiert hat und b. ich nichts von Herrn Späth kaufe." Alles andere ergibt sich aus meinen Posts, wenn man sie denn liest.

Daher weiß ich nicht, was Sie jetzt plötzlich von mir wollen?
Beitrag vom 01.12.2020 - 17:32 Uhr
UserC-160
User (69 Beiträge)
Was ist denn mit Ihnen los? Ich stelle nur fest dass Sie sich für so eine Art Analyse-Fachmann ausgeben aber schlussendlich einen Rückzieher machen wenn man von Ihnen Argumente wünscht. Sorry.
Beitrag vom 01.12.2020 - 18:35 Uhr
Usercontrail55
User (2305 Beiträge)
Was ist denn mit Ihnen los? Ich stelle nur fest dass Sie sich für so eine Art Analyse-Fachmann ausgeben aber schlussendlich einen Rückzieher machen wenn man von Ihnen Argumente wünscht. Sorry.
Was erwarten Sie, wenn Sie mich mit Ihrem 10 jährigen Nachbarn vergleichen? Welches Argument haben Sie denn gewünscht? Ich habe keine Anfrage erkannt. Sorry
Beitrag vom 01.12.2020 - 20:11 Uhr
UserC-160
User (69 Beiträge)
Ich verstehe Ihr Problem einfach nicht. Ich habe Sie nicht mit dem Nachbarn verglichen, sondern Ihr eigenwilliges Verhalten mit den gelegentlichen Auswüchsen des von mit erwähnten Kindes.
Sie werfen anderen hier vor, nicht gewissenhaft mitzulesen. Vielleicht fangen Sie einfach mal von vorne an und schauen auf Ihre Reaktionen die Sie auf den ein oder anderen Beitrag gegeben haben. Ich hoffe dass Sie es danach etwas objektiver sehen können.
Beitrag vom 01.12.2020 - 21:12 Uhr
UserWMJH
User (195 Beiträge)
Um was geht es eigentlich unter diesem Post: A380...
Privatduelle können doch an anderer Stelle ausgetragen werden.
Vielleicht beenden die Modell das ganze bald...?
Beitrag vom 01.12.2020 - 22:03 Uhr
Usercontrail55
User (2305 Beiträge)
Ich verstehe Ihr Problem einfach nicht. Ich habe Sie nicht mit dem Nachbarn verglichen, sondern Ihr eigenwilliges Verhalten mit den gelegentlichen Auswüchsen des von mit erwähnten Kindes.
Sie werfen anderen hier vor, nicht gewissenhaft mitzulesen. Vielleicht fangen Sie einfach mal von vorne an und schauen auf Ihre Reaktionen die Sie auf den ein oder anderen Beitrag gegeben haben. Ich hoffe dass Sie es danach etwas objektiver sehen können.
Ich versteh überhaupt nicht, warum man mir ein Problem einreden will und das ich etwas objektiver sehen soll. Meine Güte.
Wenn Sie von vorne anfangen, dann werden Sie lesen, das ich es völlig ok finde, wenn man etwas nicht kaufen will, weil man es woanders umsonst bekommt. Habe ich kein Problem damit, nur denke ich, dass dies nicht der Grund sein kann, warum das Priority Konzept nicht funktioniert, da es genug Beispiele gibt, die scheinbar funktionieren. Das Internet ist voll von Bezahlcontent. Zitat "Sie haben in Ihren ersten Posts auf Ihre Ansicht, wenn es das irgendwo umsonst gibt, bezahle ich doch nicht dafür, hingewiesen. Völlig ok, aber da es so gut wie jede Info irgendwo umsonst gibt, aber in den Medien vielfach Bezahlcontent gibt, lässt sich das scheinbar nicht so einfach auf diese Formel reduzieren."

@4 schreibt von möglicherweise mehren Gründen, aber der Wichtigste sei das Geld. Da habe ich gefragt, was denn noch weitere Gründe sein könnten, da es ja mit bezahlen durchaus funktioniert.

Er wollte Belege, ich habe Hinweise gegeben, wo er das findet. Das ich aus mehreren Links ein schlüssiges Paket zusammenstelle finde ich etwas viel verlangt. Er hat bisher nicht einen weiteren Grund genannt.

Ich sage, eine Analyse der Situation würde hier den Rahmen sprengen. Er wollte Beispiele, ich habe eine Reihe genannt. Allein das Thema journalistische Qualität ist ein langer Post geworden, die anderen Themen sind nur aufgelistet, aber nicht besprochen. Man hätte nur einen Punkt davon aufgreifen und die Meinung darüber austauschen können. Er spricht mit mir über mich in der Dritten Person, von Autohändlern und, natürlich, den Getränkeservice der Lufthansa und Sie werfen mir vor eigenwilliges Verhalten und Auswüchse vor? Super. Dann kommen Sie zum Schluss, es war gerade Ruhe, aus dem OFF und behaupten Sachen, die fasch sind, obwohl es oben anders steht. Was erwarten Sie da für ein Verhalten?

Ich versuche auch niemand meine Meinung aufzudrücken. Ich habe meine Meinung als solche kenntlich gemacht und mich offen für andere Ansichten gezeigt, Zitat "Jetzt ist es doch viel mehr geworden, als ich wollte, dabei haben wir noch nicht mal angefangen mit einer tiefen Analyse. Alles nur meine Ansicht, man kann mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen und berichtigen."

Ich hätte gerne über das Thema gesprochen, warum hat das mit Priority scheinbar nicht geklappt? Ich bin überzeugt, dass das Geld nicht der wichtigste Grund ist. ZB. Airliners hat den Bezahlcontent auch in der Coronazeit gestartet, mit Erfolg. Auf deren Seite finden Sie Ergebnisse und ein Interview des Chefs dazu, habe ich oben auchnerwähnt. Die sind überrascht das es so gut läuft. Ich finde es durchaus spannend sich damit auseinaderzusetzen, was die Unterschiede sein könnten. Hat nicht geklappt, ok, kann ich mit leben.

Mir ist es wirklich völlig egal, ob jemand etwas kauft oder sucht wo er es umsonst bekommt. Klar habe ich meine Meinung dazu, aber es ist mir egal. Kann ich eh nicht ändern, also, was solls.

Vielleicht sehen Sie das ja jetzt etwas objektiver. Ich habe es nun mehrfach erklärt, ob erfolgreich weiß ich nicht. Aber ich bin jetzt raus.


Dieser Beitrag wurde am 01.12.2020 22:10 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.12.2020 - 22:37 Uhr
UserC-160
User (69 Beiträge)
Wenn Sie von vorne anfangen, dann werden Sie lesen, das ich es völlig ok finde, wenn man etwas nicht kaufen will, weil man es woanders umsonst bekommt. Habe ich kein Problem damit, nur denke ich, dass dies nicht der Grund sein kann, warum das Priority Konzept nicht funktioniert, da es genug Beispiele gibt, die scheinbar funktionieren.
Sorry, da muss ich nochmal kurz. Warum kann das nicht der Grund sein? Nach Ihrer Theorie wäre es gar nicht denkbar dass es einen Nicht-Erfolg hier geben kann. Trotzdem kann man den Versuch hier als gescheitert bezeichnen, oder wollen Sie das neuerdings in Abrede stellen? Wenn Sie sagen dass das nicht der Grund sein kann, dann scheinen Sie mehr zu wissen als die anderen hier. Da ist es doch völlig normal dass wir alle auf Ihre Ausführungen gespannt sind und nicht andere User dazu auffordern.
Das Internet ist voll von Bezahlcontent. Zitat "Sie haben in Ihren ersten Posts auf Ihre Ansicht, wenn es das irgendwo umsonst gibt, bezahle ich doch nicht dafür, hingewiesen. Völlig ok, aber da es so gut wie jede Info irgendwo umsonst gibt, aber in den Medien vielfach Bezahlcontent gibt, lässt sich das scheinbar nicht so einfach auf diese Formel reduzieren."
Richtig. Am Ende ist es doch gescheitert weil viel zu wenige gezahlt haben. Das kann man doch nicht einfach wegwischen weil man es nicht hören will.
@4 schreibt von möglicherweise mehren Gründen, aber der Wichtigste sei das Geld. Da habe ich gefragt, was denn noch weitere Gründe sein könnten, da es ja mit bezahlen durchaus funktioniert.
Also ich hatte in Erinnerung dass Sie irgendwas von vielschichtigen Gründen geschrieben hatten. Da war es für mich naheliegend dass Sie auch etwas dazu schreiben würden.
Er wollte Belege, ich habe Hinweise gegeben, wo er das findet. Das ich aus mehreren Links ein schlüssiges Paket zusammenstelle finde ich etwas viel verlangt. Er hat bisher nicht einen weiteren Grund genannt.
Wie bereits erwähnt, ich sehe das ebenfalls so dass Sie die vielschichtigen Gründe etwas näher erklären sollten, da Sie das ganze eingeleitet hatten.
Man hätte nur einen Punkt davon aufgreifen und die Meinung darüber austauschen können. Er spricht mit mir über mich in der Dritten Person, von Autohändlern und, natürlich, den Getränkeservice der Lufthansa und Sie werfen mir vor eigenwilliges Verhalten und Auswüchse vor? Super.
Was stört Sie denn genau daran? Ein paar Beispiele zur Illustration bzw. Erläuterung kann man doch mal machen, finden Sie nicht?
Dann kommen Sie zum Schluss, es war gerade Ruhe, aus dem OFF und behaupten Sachen, die fasch sind, obwohl es oben anders steht. Was erwarten Sie da für ein Verhalten?
Was meinen Sie denn genau? Weil ich vermutet habe dass Sie bezahlt haben und Ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden?
Ich hätte gerne über das Thema gesprochen, warum hat das mit Priority scheinbar nicht geklappt? Ich bin überzeugt, dass das Geld nicht der wichtigste Grund ist.
Hätten viele weitere gekauft, wäre es ein Erfolg geworden. Da dies offensichtlich nicht so ist, kann man doch nicht einfach schreiben das Geld als Grund könne man weglassen. Es scheint so gut wie der einzige Grund zu sein. Und so wirklich "Priority" war es wohl auch nicht. Ich habe nicht gekauft, aber ich habe wohl nicht viel verpasst.
ZB. Airliners hat den Bezahlcontent auch in der Coronazeit gestartet, mit Erfolg. Auf deren Seite finden Sie Ergebnisse und ein Interview des Chefs dazu, habe ich oben auchnerwähnt. Die sind überrascht das es so gut läuft. Ich finde es durchaus spannend sich damit auseinaderzusetzen, was die Unterschiede sein könnten.
Ich glaube man sollte airliners und aero nicht vergleichen. Alleine das Forum dort ist auf einem anderen Level. Auch wenn einige in beiden Portalen schreiben.
Mir ist es wirklich völlig egal, ob jemand etwas kauft oder sucht wo er es umsonst bekommt. Klar habe ich meine Meinung dazu, aber es ist mir egal. Kann ich eh nicht ändern, also, was solls.
Da haben Sie absolut recht.
Beitrag vom 02.12.2020 - 08:21 Uhr
Usercontrail55
User (2305 Beiträge)
Sorry, da muss ich nochmal kurz. Warum kann das nicht der Grund sein?
Ich bin mir nicht sicher, ob Sie genau gelesen haben, was ich geschrieben habe. Natürlich kann das EIN Grund sein, aber nicht DER Grund. 4 hat angedeutet, dass es weitere Gründe gäbe (der Wichtigste) die hat er aber nicht genannt. Damit bleibt es seiner Meinung nach bei diesem Einen. Das sehe ich anders, da das mit dem Bezahlen mittlerweile eine übliche Praxis ist und nicht alle zurückrudern scheint es zu funktionieren.
Nach Ihrer Theorie wäre es gar nicht denkbar dass es einen Nicht-Erfolg hier geben kann.
Wie kommen Sie darauf? Ich habe doch gesagt, dass es Gescheitert ist. (Na klar ist eine Analyse notwendig um zu sehen, warum es hier nicht funktioniert hat, aber bei anderen wohl doch)
Trotzdem kann man den Versuch hier als gescheitert bezeichnen, oder wollen Sie das neuerdings in Abrede stellen? Wenn Sie sagen dass das nicht der Grund sein kann, dann scheinen Sie mehr zu wissen als die anderen hier. Da ist es doch völlig normal dass wir alle auf Ihre Ausführungen gespannt sind und nicht andere User dazu auffordern.
Das habe ich doch beschrieben am Beispiel der journalistischen Qualität und den BezahlMODUS in Frage gestellt (Dazu das Modell, dass zum Pokern einlädt, @ErikM hat es beschrieben.)
Das Internet ist voll von Bezahlcontent. Zitat "Sie haben in Ihren ersten Posts auf Ihre Ansicht, wenn es das irgendwo umsonst gibt, bezahle ich doch nicht dafür, hingewiesen. Völlig ok, aber da es so gut wie jede Info irgendwo umsonst gibt, aber in den Medien vielfach Bezahlcontent gibt, lässt sich das scheinbar nicht so einfach auf diese Formel reduzieren."
Richtig. Am Ende ist es doch gescheitert weil viel zu wenige gezahlt haben. Das kann man doch nicht einfach wegwischen weil man es nicht hören will.
Wische ich doch garnicht, woraus lesen Sie das? Die Frage, und die wiedehole ich hier nochmal, warum haben zu wenige bezahlt? Nur weil man bezahlen muss, daran liegt es meiner Meinung nach nicht. Siehe oben.
@4 schreibt von möglicherweise mehren Gründen, aber der Wichtigste sei das Geld. Da habe ich gefragt, was denn noch weitere Gründe sein könnten, da es ja mit bezahlen durchaus funktioniert.
Also ich hatte in Erinnerung dass Sie irgendwas von vielschichtigen Gründen geschrieben hatten. Da war es für mich naheliegend dass Sie auch etwas dazu schreiben würden.
Habe ich doch, siehe oben.
Er wollte Belege, ich habe Hinweise gegeben, wo er das findet. Das ich aus mehreren Links ein schlüssiges Paket zusammenstelle finde ich etwas viel verlangt. Er hat bisher nicht einen weiteren Grund genannt.
Wie bereits erwähnt, ich sehe das ebenfalls so dass Sie die vielschichtigen Gründe etwas näher erklären sollten, da Sie das ganze eingeleitet hatten.
Sie wiederholen das, ich wiederhole mich. Patt.
Man hätte nur einen Punkt davon aufgreifen und die Meinung darüber austauschen können. Er spricht mit mir über mich in der Dritten Person, von Autohändlern und, natürlich, den Getränkeservice der Lufthansa und Sie werfen mir vor eigenwilliges Verhalten und Auswüchse vor? Super.
Was stört Sie denn genau daran? Ein paar Beispiele zur Illustration bzw. Erläuterung kann man doch mal machen, finden Sie nicht?
Hat mich nicht gestört, bis Sie mir merkwürdiges Verhalten vorgeworfen haben. Das empfinde ich als zweierlei Maß. Ist aber auch egal, darum geht es nicht.
Dann kommen Sie zum Schluss, es war gerade Ruhe, aus dem OFF und behaupten Sachen, die fasch sind, obwohl es oben anders steht. Was erwarten Sie da für ein Verhalten?
Was meinen Sie denn genau? Weil ich vermutet habe dass Sie bezahlt haben und Ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden?
!
Ich hätte gerne über das Thema gesprochen, warum hat das mit Priority scheinbar nicht geklappt? Ich bin überzeugt, dass das Geld nicht der wichtigste Grund ist.
Hätten viele weitere gekauft, wäre es ein Erfolg geworden. Da dies offensichtlich nicht so ist, kann man doch nicht einfach schreiben das Geld als Grund könne man weglassen.
Ich lasse den Grund doch garnicht weg!? Sorry, da fehlt mir langsam die Geduld.
Es scheint so gut wie der einzige Grund zu sein. Und so wirklich "Priority" war es wohl auch nicht.
Ah, wir nähern uns möglichen anderen Gründen. Erfolg!
Ich habe nicht gekauft, aber ich habe wohl nicht viel verpasst.
ZB. Airliners hat den Bezahlcontent auch in der Coronazeit gestartet, mit Erfolg. Auf deren Seite finden Sie Ergebnisse und ein Interview des Chefs dazu, habe ich oben auchnerwähnt. Die sind überrascht das es so gut läuft. Ich finde es durchaus spannend sich damit auseinaderzusetzen, was die Unterschiede sein könnten.
Ich glaube man sollte airliners und aero nicht vergleichen. Alleine das Forum dort ist auf einem anderen Level.
Sehr gut, weitere Gründe tauchen auf. Erfolg!!
Auch wenn einige in beiden Portalen schreiben.
Mir ist es wirklich völlig egal, ob jemand etwas kauft oder sucht wo er es umsonst bekommt. Klar habe ich meine Meinung dazu, aber es ist mir egal. Kann ich eh nicht ändern, also, was solls.
Da haben Sie absolut recht.
Wir sollten es lassen.

Dieser Beitrag wurde am 02.12.2020 08:28 Uhr bearbeitet.