Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / China startet nächsten Raumflug

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 29.05.2023 - 17:14 Uhr
UserVJ 101
User (1572 Beiträge)
An der Shenzhou 16 werden Taikonauten und keine Astronauten sein.
Beitrag vom 29.05.2023 - 21:26 Uhr
UserEricM
User (5557 Beiträge)
An der Shenzhou 16 werden Taikonauten und keine Astronauten sein.

 https://www.deutschlandfunk.de/kosmonaut-astronaut-taikonaut-100.html

Das Wort "Taikonaut" ist ein hauptsächlich im Westen genutztes Kunstwort und genausowenig chinesisch wie das Wort "Handy" englisch ist.

 https://www.oxfordreference.com/display/10.1093/oi/authority.20110803101916587


Auch das russische "Kosmonaut" bezeichnet üblicherweise Raumfahrer aller Nationen.
Also ist Astronaut im Artikel wohl vollkomen OK.

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2023 21:36 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.05.2023 - 22:56 Uhr
UserEricM
User (5557 Beiträge)
Die Raumstation "Tiangong" untermauert Chinas Ambitionen, zur Weltraummacht aufzusteigen und zu den großen Raumfahrernationen USA und Russland aufzuschließen.

Das scheint mir etwas zu tendenziös formuliert.

1) China _ist_ bereits eine Weltraummacht, die wohl mal mindestens die Fähigkeiten der RF aktuell in den Schatten stellt.
Immerhin _haben_ sie die Raumstation von der man in Moskau aktuell nur fabulieren kann.
2) Wo ist die EU in dieser Aufzählung?

Der Staatsführung in Peking geht es bei ihren hochgesteckten Ambitionen im Weltall um nationales Prestige

Ja, sicher ... welcher Staatsführung denn nicht?

aber auch um die globale technologische Vorreiterrolle, die man den USA streitig machen möchte.

Mal ganz ehrlich: Den Ehrgeiz, den China in Bezug auf technologische Führerschaft hat, den können sie gerne ausleben.
Ist mir zumindest lieber als die territorialen Phantasien, die dort immer wieder geäußert werden.

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2023 23:45 Uhr bearbeitet.