Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Deutsche Bahn fährt künftig auch G...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 04.07.2022 - 17:19 Uhr
UserGB
User (145 Beiträge)
Wenn jetzt dann auch noch die Bahncard für's USA-Ticket gelten würde...
Beitrag vom 04.07.2022 - 17:29 Uhr
UserAfterburner
User (402 Beiträge)
Und wo ist da nun der Vorteil zu Rail & Fly?

Man kann doch schon bei nicht-Star-A-Mitglied wie Qatar mit dem Kürzel QYG zum Flugticket eine Bahnfahrkarte dazubuchen.
Beitrag vom 05.07.2022 - 07:54 Uhr
UserStockMaster
User (108 Beiträge)
Und wo ist da nun der Vorteil zu Rail & Fly?

Man kann doch schon bei nicht-Star-A-Mitglied wie Qatar mit dem Kürzel QYG zum Flugticket eine Bahnfahrkarte dazubuchen.

ich bin mir nicht sicher, aber könnte es sein, dass man im DB-Verspätungsfalle bei Rail&Fly selber die verpassten Flüge bezahlen darf? Beim Single-ticketed Zug/Flug-Mix der LH haftet diese für alle DB-Verspätungen. Da ich bei Rail&Fly aber die persönliche Erfahrung zum Glück noch nicht machen musste ist dies auch nur eine Vermutung!
Beitrag vom 05.07.2022 - 08:38 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (910 Beiträge)
Und wo ist da nun der Vorteil zu Rail & Fly?

Man kann doch schon bei nicht-Star-A-Mitglied wie Qatar mit dem Kürzel QYG zum Flugticket eine Bahnfahrkarte dazubuchen.

ich bin mir nicht sicher, aber könnte es sein, dass man im DB-Verspätungsfalle bei Rail&Fly selber die verpassten Flüge bezahlen darf? Beim Single-ticketed Zug/Flug-Mix der LH haftet diese für alle DB-Verspätungen. Da ich bei Rail&Fly aber die persönliche Erfahrung zum Glück noch nicht machen musste ist dies auch nur eine Vermutung!


Das sehe ich auch so. Interessant wird dabei aber u.a. sein, wie man in diesem Falle die entsprechende EU Verordnung anwendet, denn die gilt m.E. nur für Flugpassagiere.
Beitrag vom 05.07.2022 - 13:23 Uhr
UserRobR
User (765 Beiträge)
Grundsätzlich eine gute Idee. Zwei schnell machbare Verbesserungen sehr ich auf Anhieb:ein "Involuntary Rebooking" im Falle einer Bahnverspätung, wie sie jetzt schon gegeben ist wenn der bertroffene Zug unter LH-Flugnummer gebucht wurde. Und Zutritt zu den Bahnlounges für StarAlliance Gold-Status.
Beitrag vom 05.07.2022 - 14:26 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1196 Beiträge)
Grundsätzlich eine gute Idee. Zwei schnell machbare Verbesserungen sehr ich auf Anhieb:ein "Involuntary Rebooking" im Falle einer Bahnverspätung, wie sie jetzt schon gegeben ist wenn der bertroffene Zug unter LH-Flugnummer gebucht wurde. Und Zutritt zu den Bahnlounges für StarAlliance Gold-Status.

Naja, die DB Lounges haben mich bis jetzt eh in den wenigstens Fällen überzeugt ^^

Ich denke am interessantesten könnte das wirklich für die ausländischen Airlines werden. Wenn die dann plötzlich Flüge von Singapur nach Münster oder Los Angeles nach Kiel anbieten können. Für LH wäre es dann entsprechend spannend, wenn wirklich in Japan oder sonst wo noch weitere Bahngesellschaften dazu kommen.

Auch finde ich die Idee spannend, wenn ich dann in Zukunft im Bahn Buchungsportal meinen Zug von Hamburg nach Singapur buchen kann ^^