Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / EU-Airlines drohen Geisterflüge nac...

Beitrag 1 - 15 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 17.09.2021 - 14:34 Uhr
UserAfterburner
User (273 Beiträge)
Muss man denn die Verbindung wirklich fliegen? Slots sind doch nur Start/Landezeiten, da würde ich alternativ dann nur irgendwohin in Asien Kurzstrecke fliegen.

Oder hängen die Slots wirklich an der Langstreckenverbindung?
Beitrag vom 17.09.2021 - 15:11 Uhr
Usercontrol55
User (32 Beiträge)
Nee, man kann auch mit einer kleinen Sportmaschine starten. Man könnte bei geschickter Planung einen Rundflug anbieten und gleichzeitig mehrere Slots sichern und noch zahlende Passagiere befördern. Der Liliput Flieger aus Oberpfaffenhofen ist leider noch nicht soweit. Es tut sich eine gute Gelegenheit für Airlines mit kleineren Flugzeugen und günstigem Personal auf.
Beitrag vom 17.09.2021 - 15:56 Uhr
UserFW 190
User (1851 Beiträge)
Zur EU fällt mir bald nichts mehr als: "Und sei es auch Schwachsinn, so hat es doch Methode" Meine Begeisterung für die EU befindet sich seit der Bankenrettung 2009/10 im stetige Sinkflug der bald "unten an gekommen" ist. Das Verkehrsabkommen mit Katar ist auch so eine Geschichte. Ich frage mich ernsthaft ob da nicht irgendwo viel Geld im Spiel ist?

Wen man sich mal die Berichte in einschlägigen TV Magazinen zum Lobbyismus anschaut der im EU Parlament seinen Höhepunkt findet kann einem das Grausen kommen. So jetzt wird nicht weiter geschimpft sonst kommt noch einer mit Rechts um die Ecke, damit kann man jede unliebsame Diskussion beenden.
Beitrag vom 17.09.2021 - 16:09 Uhr
UserA300-600
User (185 Beiträge)
Lufthansa sollte die Fridays for Future Kinder einschließlich Greta Thunberg nach Brüssel fliegen und vor der EU-Verkehrskommissarin Adina Valean absetzen, auch wenn die Dauerschulschwänzer gar nicht wissen für was sie demonstrieren, hier wäre es sinnvoll.

Was soll denn bitte dieser populistische Quatsch?
Wenn man zum Thema nichts beizutragen hat, dann kommt Grünen- oder FFF-Bashing?
Beitrag vom 17.09.2021 - 16:36 Uhr
UserJoachimE
User (293 Beiträge)
Also für kleines Geld würde ich in BC oder FC sogar mitfliegen.
Einfach nur Hin und Zurück
Beitrag vom 17.09.2021 - 19:26 Uhr
UserLicEng
User (40 Beiträge)
Den Diesel tot geredet, obwohl sauberer als alles andere, eine ganze Autoindustrie in ganz Europe getoetet...mit den scheiss E-cars gekommen, die mehr Resourzen verbrauchen, als nen Verbrenner...Deutschland als gruen wollen, aber immer noch auf Kohle...und nun der SCHEISS ???!!!! Tonnen von Kerosin fuer nix verbrennen....das ist Schwachsinn pur und a la D und EU..
Beitrag vom 18.09.2021 - 09:51 Uhr
UserEricM
User (3256 Beiträge)
Wenn die richtige Partei gewinnt, klingelt es in der Kasse von Thunberg bzw. der Firma "We don't have time" von Ingmar Rentzog.

Stand das auch in der BILD? Dann muss es ja stimmen :)
Dass die Slot-Regelungen der EU mit der Bundestagswahl, Umweltschutz oder den Grünen so gar nichts zu tun haben, sollte aber klar sein, oder?

Diese Regelungen werden tatsächlich im Rahmen einer tendenziell eher neoliberalen EU Marktsicht erlassen. Der Markt soll sich mit minimalen Eingriffen selbst regeln. Das ist eine klar konservative Position der EVP (in D: CDU/CSU)
Die EU macht also genau das, was, alle Grünen-Hasser hier sonst fordern.

Wenn Ihnen diese EU Regelung nicht gefällt, müssten Sie daher auf nationaler und EU Ebene gerade eher grün wählen. Dann würden solche Entscheidungen aufgrund der potentiellen Umweltauswirkungen wohl tatsächlich anders gefällt...

Sie und einige andere polemisieren hier also gegen Ihre eigenen Interessen.

Dieser Beitrag wurde am 18.09.2021 09:52 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.09.2021 - 10:08 Uhr
Usergordon
User (3032 Beiträge)
Wenn die richtige Partei gewinnt, klingelt es in der Kasse von Thunberg bzw. der Firma "We don't have time" von Ingmar Rentzog.

Stand das auch in der BILD? Dann muss es ja stimmen :)
Dass die Slot-Regelungen der EU mit der Bundestagswahl, Umweltschutz oder den Grünen so gar nichts zu tun haben, sollte aber klar sein, oder?

Diese Regelungen werden tatsächlich im Rahmen einer tendenziell eher neoliberalen EU Marktsicht erlassen. Der Markt soll sich mit minimalen Eingriffen selbst regeln. Das ist eine klar konservative Position der EVP (in D: CDU/CSU)
Die EU macht also genau das, was, alle Grünen-Hasser hier sonst fordern.

Wenn Ihnen diese EU Regelung nicht gefällt, müssten Sie daher auf nationaler und EU Ebene gerade eher grün wählen. Dann würden solche Entscheidungen aufgrund der potentiellen Umweltauswirkungen wohl tatsächlich anders gefällt...

Sie und einige andere polemisieren hier also gegen Ihre eigenen Interessen.

Völlig richtig. Wer ein Produkt nicht gewinnbringend am Markt plazieren kann, soll Platz machen für die, die es können! Und wenn es keiner kann, wird das Produkt einfach nicht mehr angeboten.
Beitrag vom 18.09.2021 - 13:47 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)
Lieber Peter 71/4,
Danke für ihre Beiträge, ich bin sicher dieses Forum kommt jetzt wieder ohne sie aus!

Entweder sie wissen nicht genug oder wollen nur provozieren. Aber seien sie sicher das haben inzwischen alle verstanden die es wollen und es werden keine weiteren Belege von ihnen benötigt.

Seien sie sicher, dass ganz viele Menschen versuchen den Planeten zu retten. Auch für Bekloppte und Ignoranten!
Beitrag vom 18.09.2021 - 16:32 Uhr
User4
User (354 Beiträge)
Seien sie sicher, dass ganz viele Menschen versuchen den Planeten zu retten. Auch für Bekloppte und Ignoranten!
Sie haben sich offenbar verschrieben. Es sollte wohl heißen: Auch von Bekloppten und Ignoranten.
Beitrag vom 18.09.2021 - 18:11 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)

Nein, nein! Meine Aussage steht richtig da.

Aber ich will ihrer Aussage nicht widersprechen, möglich das auch solche dabei sind…
Beitrag vom 18.09.2021 - 19:23 Uhr
UserEricM
User (3256 Beiträge)
Auch für Bekloppte und Ignoranten!

Ja, ein leider unvermeidbarer Nebeneffekt, wenn man grundlegende ethische Massstäbe anlegt :)
Beitrag vom 18.09.2021 - 19:28 Uhr
UserV178
User (294 Beiträge)
So ist das nun einmal in einer demokratischen Gesellschaft. Der eine kommt klar, der andere hat Schwierigkeiten damit.
Nächste Woche kommt die Thunberg. Den einen freuts, der andere kotzt. Ich bin da besser dran, ich kümmere mich generell nicht um die Anliegen dieser mediengepushten Sonderschülerin.
Beitrag vom 18.09.2021 - 22:29 Uhr
UserA300-600
User (185 Beiträge)
Ist das hier ein Luftfahrtforum oder die virtuelle Gesprächstherapie der anonymen Populisten?
Beitrag vom 19.09.2021 - 13:01 Uhr
UserVJ 101
User (1045 Beiträge)
Ist das hier ein Luftfahrtforum oder die virtuelle Gesprächstherapie der anonymen Populisten?

Da gebe ich Ihnen recht, aber leider setzen Populisten gerade alles daran so ziemlich jede Industrie ausmerzen und Deutschland in vorindustrielles Zeitalter zurückführen zu wollen, mit Ausnahme der Fahrräder, dafür ohne Zugochsen, da diese nicht abgasfrei sind.

Dies lässt so manch mitdenkenden Foristen den mahnenden Finger zur Tastatur greifen.
1 | 2 | « zurück | weiter »