Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / GECAS bestellt zehn Boeing 737-Frachter

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 17.06.2019 - 15:44 Uhr
UserLumi
User (702 Beiträge)
"Still und bescheiden" gibt sich Boeing angeblich. Das ist verständlich gibt es doch harte Beweise dafür daß die Boeing - Organsisation wesentlich schuldig am Tod von mehr als 300 Menschen ist. Douglas/ Boeing hat übrigens schon einmal in den 60/70 - Jahren wissentlich einen Konstruktions- bzw. Fabrikatonsfehler ( Frachttür) bei der DC10 trotz besseren Wissens nicht korrigiert; auch kostete es mehr als 300 Menschenleben. Eigentlich gehören die verantwortlichen Ingenieure und Manager dieses Unternehmens in Untersuhungshaft. Niemand will sich auch in Zukunft in eine Boeing MAX 8 setzen wenn Boeing oder die US-Aufsicht dies für sicher erklärt. Douglas hatte das damals die Existenz gekostet, jetzt aber gibt es Trump.
Beitrag vom 17.06.2019 - 16:53 Uhr
UserLP
User (127 Beiträge)
"Still und bescheiden" gibt sich Boeing angeblich. Das ist verständlich gibt es doch harte Beweise dafür daß die Boeing - Organsisation wesentlich schuldig am Tod von mehr als 300 Menschen ist. Douglas/ Boeing hat übrigens schon einmal in den 60/70 - Jahren wissentlich einen Konstruktions- bzw. Fabrikatonsfehler ( Frachttür) bei der DC10 trotz besseren Wissens nicht korrigiert; auch kostete es mehr als 300 Menschenleben. Eigentlich gehören die verantwortlichen Ingenieure und Manager dieses Unternehmens in Untersuhungshaft. Niemand will sich auch in Zukunft in eine Boeing MAX 8 setzen wenn Boeing oder die US-Aufsicht dies für sicher erklärt. Douglas hatte das damals die Existenz gekostet, jetzt aber gibt es Trump.

Na nun mal nicht so stürmisch: ich lese bisher nur Vermutungen, „harte Beweise“ gibt es glaube ich noch nicht, ob tatsächlich einzig und allein Boeing an den Abstürzen schuldig ist.
Für die DV 10 Geschichte mit den Cargodoors kann man bei Boeing auch nichts und ich glaube fast, die Ursache für das Aus von MC Donald Douglas damals war eher die Produktpalette und die Tatsache, dass man feindlich übernommen wurde.
Beitrag vom 17.06.2019 - 21:35 Uhr
UserA320Fam
User (732 Beiträge)
@Lumi

Nochmal kurz das Thema:
GECAS bestellt zehn Boeing 737-Frachter

Merken Sie was?
Beitrag vom 19.06.2019 - 10:17 Uhr
UserLumi
User (702 Beiträge)
@Lumi

Nochmal kurz das Thema:
GECAS bestellt zehn Boeing 737-Frachter

Merken Sie was?

Denke daß GECAS zu besten Bedingungen 10 MAXX aus der künftigen Abwicklungsmasse des Projekts "MAXX" bestellt hat, MAXX als künftiger Kleinfrachter zum Ramschpreis riskiert dann nur noch 2 aviationverliebte Seelen pro Hülle. Die sonstigen Maschinen müssten dann aber noch bei der US Airforce und Verbündeten untergebracht werden ... Trumpp wird sich zu den alternativen Fakten bezüglich MAXX sicherlich noch etwas einfallen lassen
Beitrag vom 19.06.2019 - 11:03 Uhr
UserVJ 101
User (607 Beiträge)
Der Vertrag wird nur dann wirksam, wenn Boeing ein zum Verkehr zugelassenes Baumuster liefern kann, also kein Risiko für den Käufer, und auch alternativlos, da es einen A320F (noch) nicht gibt.
Beitrag vom 19.06.2019 - 11:42 Uhr
UserLumi
User (702 Beiträge)
In Trumps Amerika gelten auch alternative Fakten, z.B. die Existenz einer Kontrollaufsicht die die Aufgabe der Kontrolle an den zu Kontrollierenden delegiert : Da ist es dann auch nicht mehr schwer "..ein zum Verkehr zugelassenes Baumuster.." zu liefern. Vor 10 Jahren hätte ich niemals geglaubt dies heute schreiben zu müssen.
Beitrag vom 19.06.2019 - 12:14 Uhr
UserA320Fam
User (732 Beiträge)
Der Vertrag wird nur dann wirksam, wenn Boeing ein zum Verkehr zugelassenes Baumuster liefern kann, also kein Risiko für den Käufer, und auch alternativlos, da es einen A320F (noch) nicht gibt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx genau lesen: es geht um umgebaute NG -800 ...
Modhinweis
-----------------
Beitrag bearbeitet. (Verletzung der Nutzungsregeln, -Bedingungen)
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2019 17:43 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.06.2019 - 12:27 Uhr
UserVJ 101
User (607 Beiträge)
Der Vertrag wird nur dann wirksam, wenn Boeing ein zum Verkehr zugelassenes Baumuster liefern kann, also kein Risiko für den Käufer, und auch alternativlos, da es einen A320F (noch) nicht gibt.

Meine Fresse, genau lesen: es geht um umgebaute NG -800 ...

Danke für die sehr elaborierte Anmerkung.
Beitrag vom 19.06.2019 - 14:16 Uhr
UserLumi
User (702 Beiträge)
Meine Kommentare bezogen sich nicht direkt auf den Frachterumbau der 738 sondern auf die Textzeile " ....Still und bescheiden... " welche angesichts von mehr als 300 verschuldeten Toten verharmlosend daherkommt.

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2019 14:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.06.2019 - 15:04 Uhr
UserA320Fam
User (732 Beiträge)
Meine Kommentare bezogen sich nicht direkt auf den Frachterumbau der 738 sondern auf die Textzeile " ....Still und bescheiden... " welche angesichts von mehr als 300 verschuldeten Toten verharmlosend daherkommt.

Auch empfiehlt sich genaues lesen:

Die Paris Air Show beginnt für den US-amerikanischen Flugzeugbauer still und bescheiden.

Was ist an dem Satz misszuverstehen?