Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa stationiert Airbus A320neo...

Beitrag 1 - 12 von 12
Beitrag vom 14.01.2020 - 15:34 Uhr
UserKranich
User (383 Beiträge)
Was ist eigentlich mit dem sogenannten Heimatflughafen der Lufthansa in Frankfurt.
In den letzten Tagen konnte man lesen, dass 2 weitere A 380 von Frankfurt nach München verlagert werden und nun die Meldung hier mit den A 320neo ebenfalls alle nach München.
Frankfurt wird zunehmend zu einer Resterampe für LH, aber FRA kann sich wenigstens über Ryanair freuen.
Beitrag vom 14.01.2020 - 16:01 Uhr
Useramigo011
User (50 Beiträge)
Wird sicherlich etwas umgeschichtet ... nach dem Motto "zweigleisig fahren " Die Verhandlungen mit FRAport sind schwieriger geworden, Fraport sieht LH auch nicht mehr als No.1 .

MUC wird LH sicherlich einen viel höheren Stellenwert geben als FRA.
Beitrag vom 14.01.2020 - 16:24 Uhr
Userhamtlg
User (17 Beiträge)
Was ist eigentlich mit dem sogenannten Heimatflughafen der Lufthansa in Frankfurt.
In den letzten Tagen konnte man lesen, dass 2 weitere A 380 von Frankfurt nach München verlagert werden und nun die Meldung hier mit den A 320neo ebenfalls alle nach München.

Es steht nirgends das LH jetzt alle A320Neo nach München bringt. Es steht klar das jetzt die Teilflotte auch nach München erweitert wird. Bisher gingen die neuen Flieger alle nach FRA, jetzt kommen die nächsten auch nach MUC. Die in FRA stationierten bleiben dort und auch da kommen dann wieder neue NEO's dazu.
Frankfurt wird zunehmend zu einer Resterampe für LH, aber FRA kann sich wenigstens über Ryanair freuen.
Beitrag vom 14.01.2020 - 18:15 Uhr
UserBMW507
User (178 Beiträge)

... und nun die Meldung hier mit den A 320neo ebenfalls alle nach München.

In München müssen die alten A320ceo ersetzt werden, am 07.01.20 wurde die D-AIPE nach 30 Dienstjahren nach Teruel zur verwertung gebracht. Es sollen dieses Jahr noch 6 Weitere Münchener A320 ausgeflottet werden.
Beitrag vom 14.01.2020 - 20:39 Uhr
Userairlinestrategy
User (316 Beiträge)
Dank der cleveren Terminalplanung im T2 profitiert LH von der Popularität des Flughafens MUC. Ich selber kenne genug Leute die noch vor 15-20 Jahren in FRA umgestiegen sind und das als übel bezeichneten und LH mieden wenn es über FRA ging... von diesen sind etliche auf BA umgestiegen, aber viele fliegen immer mehr über MUC... das zeigt das LH viel richtig gemacht hat - und MUC eben auch.
Beitrag vom 14.01.2020 - 22:11 Uhr
UserBlotto
User (210 Beiträge)
Was ist eigentlich mit dem sogenannten Heimatflughafen der Lufthansa in Frankfurt.
In den letzten Tagen konnte man lesen, dass 2 weitere A 380 von Frankfurt nach München verlagert werden und nun die Meldung hier mit den A 320neo ebenfalls alle nach München.
Frankfurt wird zunehmend zu einer Resterampe für LH, aber FRA kann sich wenigstens über Ryanair freuen.

Wenn Resterampe, müssten dann nicht alle A380 da hin?
Beitrag vom 14.01.2020 - 23:33 Uhr
Userwurre
User (29 Beiträge)
Wenn Resterampe, müssten dann nicht alle A380 da hin?
A340-300 und B747-400, ist das nicht Resterampe genug? Die A380 sind neuer als die alten Motherfucker.
Beitrag vom 15.01.2020 - 08:01 Uhr
UserKranich
User (383 Beiträge)
In einem Bericht auf dem Portal airliners.de wurde berichtet, dass LH einen Großteil seiner Flotte von A340 wieder von Frankfurt nach München zurückverlegen wird, ursprünglich wurden diese Flotte von MUC nach FRA geschickt als Ersatz für die Verlegung der ersten A380 von FRA nach MUC, nun also auch die Kompensation für FRA wieder zurück. Siehe hier:
 https://www.airliners.de/darum-lufthansa-maschinen-muenchen/47073

Der Bericht stammt allerdings aus dem Jahr 2018, ich weiß nicht, was von dieser Ankündigung übrig geblieben ist.
Beitrag vom 15.01.2020 - 09:12 Uhr
UserRunway
User (2671 Beiträge)
Frankfurt liegt zentral und ist Dank Fernbahnabschluss gut zu erreichen. Der Vorteil bleibt und deswegen wird LH Frankfurt auch nicht ablösen sondern Frankfurt/München nur miteinander optimieren.

München ist dafür im Terminal deutlich moderner aber schlechter zu erreichen. In Frankfurt packt mich jedesmal die Wut wenn ich die oft klitzekleinen und zu wenigen Wegebeschriftungen sehe. In den alten Gebäuden ist der Platz oft eng für große Tafeln aber die Schrift könnte und sollte auf den Tafeln deutlich größer sein. Jetzt kann man vieles nur erkennen wenn man gewisssermaßen kurz davor steht. Die GF sollte sich mal z.B. einen Ausflug nach Madrid oder Rom gönnen um zu sehen wie es deutlich besser geht.
Beitrag vom 16.01.2020 - 10:52 Uhr
UserKranich
User (383 Beiträge)
@BMW 507
In München müssen die alten A320ceo ersetzt werden, am 07.01.20 wurde die D-AIPE nach 30 Dienstjahren nach Teruel zur verwertung gebracht. Es sollen dieses Jahr noch 6 Weitere Münchener A320 ausgeflottet werden.

In einer Meldung bei airliners ist zu lesen:
Eine Lufthansa-Sprecherin teilte auf Nachfrage mit, dass sich dadurch die Anzahl der in München stationierten Maschinen nicht verändern werde. Die bisherigen genutzten A320-Ceos kommen nach Frankfurt.

Also wie gesagt, Resterampe FRA für LH

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2020 10:53 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2020 - 11:18 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (550 Beiträge)
Wäre dann ja auch quasi gleichzeitig eine kleine Erhöhung der Kapazität, sofern die alten CEOs noch die mit der alten Bestuhlung sind.

Vom Ding her kann ich die LH hier schon verstehen. In MUC haben die ein wunderbares Terminal zur Verfügung, was ich als Umsteiger sehr gerne und deutlich lieber als FRA nutze. Zudem ist die Politik vom MUC deutlich eher Pro LH als die von FRA. Von daher, warum um nicht MUC weiter ausbauen und FRA links liegen lassen?

ICh weiß nicht, inwieweit der Fernbahnanschluss da eine große Rolle spielt. Wenn ich aus Hamburg Langstrecke fliege, dann ist es mir egal, wo ich umsteige, da ich eh immer 2 mal fliegen muss. Da interessiert es mich nicht, ob MUC nun nen Bahnanschluss hat oder nicht. Man sieht ja, dass selbst STR-FRA noch regelmäßig geflogen wird, obwohl man das locker mit der Bahn fahren könnte.
Beitrag vom 16.01.2020 - 11:56 Uhr
UserBMW507
User (178 Beiträge)
@Kranich
In einer Meldung bei airliners ist zu lesen:
Eine Lufthansa-Sprecherin teilte auf Nachfrage mit, dass sich dadurch die Anzahl der in München stationierten Maschinen nicht verändern werde. Die bisherigen genutzten A320-Ceos kommen nach Frankfurt.

Also wie gesagt, Resterampe FRA für LH

andere Quelle besagt die Maschienen werden ausgemustert.
 https://www.lh-taufnamen.de/lufthansa/
also nichts mit Resterampe FRA