Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Peru: A320neo kollidiert auf Startba...

Beitrag 1 - 15 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 19.11.2022 - 18:54 Uhr
User2heavy4u
User (27 Beiträge)
" Sekunden vor dem Start habe er einen lauten Knall gehört und Flammen gesehen."

Wahnsinn. Entweder der gute Mann konnte hellsehen, oder die Redaktion ist zu Inkompetent um eine englische Meldung korrekt ins Deutsche zu Übersetzen
Beitrag vom 19.11.2022 - 19:26 Uhr
UserChristian159
User (239 Beiträge)
" Sekunden vor dem Start habe er einen lauten Knall gehört und Flammen gesehen."

Wahnsinn. Entweder der gute Mann konnte hellsehen, oder die Redaktion ist zu Inkompetent um eine englische Meldung korrekt ins Deutsche zu Übersetzen

Ich bin sicher, jeder weiß, was gemeint war. Bis auf ein paar Klugsch….. natürlich.
Beitrag vom 19.11.2022 - 20:15 Uhr
UserX-Ray
User (304 Beiträge)
" Sekunden vor dem Start habe er einen lauten Knall gehört und Flammen gesehen."

Wahnsinn. Entweder der gute Mann konnte hellsehen, oder die Redaktion ist zu Inkompetent um eine englische Meldung korrekt ins Deutsche zu Übersetzen

Oder der Kommentator stellt fest, dass es sich weitgehend um eine dpa-Agenturmeldung handelt. Der zitierte Satz ist wortgleich auch anderswo zu finden, niemand bei @aero.de hat da irgendwas übersetzt.

Davon abgesehen kann der interviewte Passagier das ja durchaus so gesagt haben und hat sich einfach ungelenk ausgedrückt.


Ich bin sicher, jeder weiß, was gemeint war. Bis auf ein paar Klugsch….. natürlich.

So ist es.
Beitrag vom 20.11.2022 - 02:22 Uhr
UserNicci72
User (496 Beiträge)
Irgendjemand hat da offensichtlich einen Riesen-Mist gebaut - nach allem was wir derzeit wissen wohl ein Kommunikationsproblem, das zwei Menschen das Leben gekostet hat.

RIP.
Beitrag vom 20.11.2022 - 02:47 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
In den lokalen Medien heißt es, die Feuerwehr habe keine Freigabe für die Querung des Runways erbeten.
Beitrag vom 20.11.2022 - 05:26 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)
" Sekunden vor dem Start habe er einen lauten Knall gehört und Flammen gesehen."

Wahnsinn. Entweder der gute Mann konnte hellsehen, oder die Redaktion ist zu Inkompetent um eine englische Meldung korrekt ins Deutsche zu Übersetzen

Ich bin sicher, jeder weiß, was gemeint war. Bis auf ein paar Klugsch….. natürlich.

Und die gibt es ja hier in nicht unbeträchlichen Mdngen ... ;)
Beitrag vom 20.11.2022 - 08:21 Uhr
Usermenschmeier
User (665 Beiträge)
In diesem Fall ist die dpa Meldung die richtigen und die Klufsch.. Aussage falsch. Den der Unfall passierte während des Startlaufes/Takeoff Run. Der Passagier sprach von Start/Takeoff und das ist in der Luftfahrt nunmal das Abheben. Und das Video zeigt ka wohl eindeutig, dass das Flugzeug nicht flog. Somit alles richtig beschrieben.

Ganz davon ab. Da ist leider etwas völlig schief gelaufen. Zwei Menschen haben ihr Leben verloren und viele weitere wurden verletzt. Daraus wird man wohl viel lernen können und müssen. Zum Glück ging die Tragfläche über den Truck sonst wäre es anders ausgegangen.
Beitrag vom 20.11.2022 - 22:13 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
Exzellente Analyse von dem früheren Militär- und jetzigen American Airlines-Piloten und Youtuber Juan Browne (Blancolirio):  https://www.youtube.com/watch?v=Sk8hyhTpHDk
Beitrag vom 21.11.2022 - 00:45 Uhr
User2heavy4u
User (27 Beiträge)
In diesem Fall ist die dpa Meldung die richtigen und die Klufsch.. Aussage falsch. Den der Unfall passierte während des Startlaufes/Takeoff Run. Der Passagier sprach von Start/Takeoff und das ist in der Luftfahrt nunmal das Abheben. Und das Video zeigt ka wohl eindeutig, dass das Flugzeug nicht flog. Somit alles richtig beschrieben.


Ja nee, is klar. Wer Ahnung von Luftfahrt hat und nicht versucht mit Halbwissen klugzuscheissen würde von Liftoff sprechen.
Oder warum ist die V1 die "Entscheidungsgrschwindigkeit zum Startabbruch" oder man spricht von einem "aborted takeoff"? Wäre ja mal lustig zu sehen wie sie dann den Start abbrechen nach dem abheben.

Der Versuch ging wohl leider nach hinten los und darf als aufheiternde Selbstdisqualifizerung gewertet werden :)
Beitrag vom 21.11.2022 - 03:45 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)

Ja nee, is klar. Wer Ahnung von Luftfahrt hat und nicht versucht mit Halbwissen klugzuscheissen würde von Liftoff sprechen.
>
"Wer Ahnung von Luftfahrt hat ..." - meinen Sie sich etwa damit selber?
Selten so gelacht!

Das folgende trifft dann wohl zu 100 % auf Sie zu!

Der Versuch ging wohl leider nach hinten los und darf als aufheiternde Selbstdisqualifizerung gewertet werden :)
Beitrag vom 21.11.2022 - 04:54 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
Gibt es in diesem Forum eigentlich noch Threads, die nicht in Rumgeblöke ausarten?
Beitrag vom 21.11.2022 - 07:49 Uhr
Usermenschmeier
User (665 Beiträge)
Ja sie brechen bei einem Startabbruch vor V1 den Startlauf ab und damit verhindern sie nun mal den Start. Der Aborted Takeof/Startabbruch beinhaltet nämlich auch die Decelleration bzw Bremsphase. Natürlich ist das alles Haarspalterei und wird so detailliert nur bei der Entwicklung und Zulassung betrachtet. Für den Laien und Passagier ist es unerheblich und die Phraseologie wird vereinfacht.

Trotzdem hatte der Passagier einfach Recht und die Meldung ist Phraseologisch so richtig, denn gab es vorm Start einen Knall usw.

Und da sie hier ja so schön die V-Speeds ansprechen.

Warum heißt die Definition der Vmu

Velocity Minimum Unstick: Speed which determines the minimum Takeoff or Liftoff Speed while maintaining the Alphamax (maximum angle of attack).

Wenn Sie recht haben und es diesen Takeoff/ Liftoff/Abheben gibt wäre die Definition ja falsch. Das bezweifle ich dann aber mal sehr stark

Auf ihre restliche persönlich unsachliche und versucht beleidigend Ausdrucksweise gehe ich gar nicht erst ein. Bin ich zu alt für.

Dieser Beitrag wurde am 21.11.2022 07:55 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.11.2022 - 09:19 Uhr
UserJoachimE
User (423 Beiträge)
Vielen Dank @menschmeier daß Sie sich das noch antun und hier verständliche Fakten posten
Beitrag vom 21.11.2022 - 22:03 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)
Vielen Dank @menschmeier daß Sie sich das noch antun und hier verständliche Fakten posten

Auch von mir:
Danke das Sie hier doch wieder ab und an uns Laien (zumindest ich bin einer) an Ihrem immensen Fachwissen teilhaben lassen. Und das immer in sachlichem Ton.
Beitrag vom 23.11.2022 - 01:04 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
IFALPA berichtet in einer Presseaussendung, dass die peruanischen Behörden die Crew von LATAM Flug 2213 verhaftet haben – und dies, obwohl nach wie vor kein Hinweis vorliegt, dass die Feuerwehr vom Tower die Genehmigung zum Befahren des Runways erhalten hätte.

 https://www.ifalpa.org/news/global-pilots-on-latam-airlines-flight-2213/
1 | 2 | « zurück | weiter »