Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus macht A350 leichter und gerä...

Beitrag 16 - 20 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 03.10.2022 - 03:42 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (910 Beiträge)
Da machen sie e ssich natürlich schon leicht und sie nehmen die B777x - bei der keiner weiss wie das genau mit der Kabine wird und wo sie im vergleich zur extrem engen 10er Reihe der B777 wirklich was geholt haben soll.
Und eben die VLA B747 und der A380, bei der 10er Reihe auch gemütlich war.
Scheint man aber bei den Interior produzenten recht offen darüber zu sprechen
"By redesigning the sidewalls and fitting thinner insulation, internal cabin width has been carved out from the 231in (587cm) of the B777-300ER, to 235in (597cm). Four inches may not sound like much, but it represents a significant engineering and design effort, and that extra width gives airlines more design flexibility and scope for expression – something that airline customers have indicated to Boeing that they want."

Und das ist auch alles was bekannt ist. Das irgendwie der Rumpf / die Isolationd er eh schon lauten B777 nochmal 10cm dünner geworden ist.

Ob das overall besser ist? Ob 10cm - also 1cm pro sitz viel ausmachen?
Neben dem das ein geplatzer Rumpf in der Testphase sicher auch nicht normal ist.

Ich hoffe nicht das dieses Quetschen von Sitzen wirklich der Standart wird. Der A350 ist mit 3-3-3 echt gut, die B787 ist wieder brutal gequetscht mit 3-3-3, genauso wie der A330neo.
Beitrag vom 03.10.2022 - 10:56 Uhr
Usercontrail55
User (3588 Beiträge)
Da machen sie e ssich natürlich schon leicht und sie nehmen die B777x - bei der keiner weiss wie das genau mit der Kabine wird und wo sie im vergleich zur extrem engen 10er Reihe der B777 wirklich was geholt haben soll.
Und eben die VLA B747 und der A380, bei der 10er Reihe auch gemütlich war.
Scheint man aber bei den Interior produzenten recht offen darüber zu sprechen
"By redesigning the sidewalls and fitting thinner insulation, internal cabin width has been carved out from the 231in (587cm) of the B777-300ER, to 235in (597cm). Four inches may not sound like much, but it represents a significant engineering and design effort, and that extra width gives airlines more design flexibility and scope for expression – something that airline customers have indicated to Boeing that they want."

Und das ist auch alles was bekannt ist. Das irgendwie der Rumpf / die Isolationd er eh schon lauten B777 nochmal 10cm dünner geworden ist.
Heißt? Dicker ist besser? Man findet einiges an Infos über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Schall- und Temperaturdämmung. Da hat sich mächtig was bewegt, kurz... besser, dünner, leichter. Boeing berichtet auch ganz offen darpüber, welche Maßnahmen man in der B787 angewandt hat, da scheint der Verbundwerkstoff schwieriger zu isolieren zu sein (Schall)
Ob das overall besser ist? Ob 10cm - also 1cm pro sitz viel ausmachen?
Bersser ist es schon, man feilscht ja auch hier in den Vergleichen um jeden 1/10". Ob es genug ist? Das ist nie genug.
Neben dem das ein geplatzer Rumpf in der Testphase sicher auch nicht normal ist.
"Da machen sie e ssich natürlich schon leicht und..." mischen alles so ein bisschen zusammen ;-)
Ich hoffe nicht das dieses Quetschen von Sitzen wirklich der Standart wird. Der A350 ist mit 3-3-3 echt gut, die B787 ist wieder brutal gequetscht mit 3-3-3, genauso wie der A330neo.
Da kann der NEO aber nix dafür, die 3-3-3 gabs auch schon vorher, wenn auch nur sehr selten.
Beitrag vom 03.10.2022 - 12:20 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (910 Beiträge)
Man wird es bei Lärm und Temp. schon fühlen ob die Dicke was ausmacht.

Letztendlich isoliert die Luft in Schäumen und da spielt Materialdicke halt eine Rolle.

Ich bin gespannt, aktuell ist es aus Selbstzahler Pax Sicht relativ klar.
Alles von Airbus ist besser als alles von Boeing.
A330, A340, A350, A380 - Pax hat vernünftig Platz in Y.

Alles von Boeing deutlich enger.
B777, B787, B747
Wobei letztere wohl noch geht.
Beitrag vom 04.10.2022 - 00:25 Uhr
Userfbwlaie
User (4488 Beiträge)
Die B787-9 ist innen wesentlich leiser als die B77W (jeweils Etihad) - auch in J.
Die B77W war im Gegensatz zur B787-9 schon länger in Gebrauch.



Beitrag vom 04.10.2022 - 08:29 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1140 Beiträge)
Man wird es bei Lärm und Temp. schon fühlen ob die Dicke was ausmacht.

Letztendlich isoliert die Luft in Schäumen und da spielt Materialdicke halt eine Rolle.

Ich bin gespannt, aktuell ist es aus Selbstzahler Pax Sicht relativ klar.
Alles von Airbus ist besser als alles von Boeing.
A330, A340, A350, A380 - Pax hat vernünftig Platz in Y.
>
Dann bin ich gespannt, wie sich die Verdünnung jetzt beim A350 auswirkt.

Alles von Boeing deutlich enger.
B777, B787, B747
Wobei letztere wohl noch geht.
1 | 2 | « zurück | weiter »