Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / American Airlines plant Bestellung ...

Beitrag 16 - 29 von 29
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.07.2011 - 16:12 Uhr
Usercessy
Landwirt / Bauer
User (217 Beiträge)
Da man bei AA jetzt quasi eine "Airbusplattform" einrichtet wird man sicherlich auch dem A350 Aufmerksamkeit widmen, da sind ja eine Menge 767 + evtl ältere 777 noch in den nächsten Jahren zu ersetzen.
Aber erst einmal freue ich mich riesig für Airbus. Ein wirklich sehr schöner und wichtiger Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!
Beitrag vom 20.07.2011 - 17:17 Uhr
Userberlindresden
Informatiker
User (486 Beiträge)
@th4 & @unknown: Möglicherweise ist die 737RE unproblematischer als gedacht: Leeham zitiert den Boeing Chef-Ingenieure John A. Hamilton insofern, dass CFM und Boeing an einer LEAP-X Variante arbeiten, die keine Änderungen am Fahrwerk notwendig macht. Allerdings geht das wohl auf Kosten der Effizienz...
[ Quelle:  http://leehamnews.wordpress.com/2011/06/18/boeing-737-re-engine-studies-very-much-alive/ ]

Und Änderungen an der Triebwerksaufhängung und die Tragflächenstruktur muss auch Airbus für die NEO machen.
Beitrag vom 20.07.2011 - 17:45 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
AA hat doch schon die 787 bestellt soweit ich weiss... da ist die Entscheidung also schon gefallen. Und die 777 von AA sind ja nun noch net sooo alt..
Beitrag vom 20.07.2011 - 17:48 Uhr
Userth4
User (104 Beiträge)
Ja hab ich auch gelesen @berlindresden allerdings soll der Vorteil gegenüber der jetztigen CFM56 Version nur 7% bis 8% Betragen und trotzdem eine verstärkung der Struktur erfordern, also Zusatzgewicht. Damit wäre diese Machine nicht wirklich auf Augenhöhe mit der A320NEO was allerdings Boeing wohl zugesagt haben soll. Lassen wir uns mal überraschen weil bis jetzt wohl noch alles Planspiele und unausgereifte Modelle sein werden. Ich bin mal gespannt auf das was uns Boeing beim offiziellen Projektstart präsentieren wird!

best regards
Beitrag vom 20.07.2011 - 19:40 Uhr
Usercessy
Landwirt / Bauer
User (217 Beiträge)
@sf260
Wann soll AA die 787 bestellt haben? Bei Wiki steht in der Flottenliste nichts drinn, während die Bestellungen von heute schon dort stehen. Hab davon auch noch nichts gehört, lasse mich aber gern belehren.

Gruß aus EDAB!
Beitrag vom 20.07.2011 - 20:09 Uhr
Usereisenbart
User (173 Beiträge)
@ cessy: Ich weiß nicht, wann sie sie bestellt haben, dass sie es getan haben (42 Stück), kann man z.B. auf der Homepage von aa nachlesen:

 http://www.aa.com




Dieser Beitrag wurde am 20.07.2011 20:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.07.2011 - 20:50 Uhr
UserAeromexico
User (81 Beiträge)
 http://www.aero.de/news/American-Airlines-bestellt-42-Boeing-7872.html

hier steht ess auch mit den 42 787, allerdings ist der Auftrag bis heute nicht in den Auftragsbuechern von Boeing.

Deswegen 400 Maschinen klingt super , aber ich bin bin da skeptisch.
Beitrag vom 20.07.2011 - 20:52 Uhr
UserNok
User (1746 Beiträge)
Letztlich ist es m.E. eine schallende Ohrfeige für Boeing und ein Schuh mit Übergröße in der Türe zum nordamerikanischen Luftverkehrsmarkt. Leahys Meisterstück!
Bin mal gespannt, wer als nächste Airline ordert und was evtl. @A320Bauer von der Stimmung "an der Basis" postet..

mfg n

Dieser Beitrag wurde am 20.07.2011 20:55 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.07.2011 - 21:21 Uhr
UserRotmilan
User (52 Beiträge)
Flightblogger Jon Ostrower sieht das wie ich (in Bezug auf die These mit einer weiteren Fertigungslinie in Mobile Alabama). Er rechnet vor, dass Airbus mit dem derzeit noch aktuelle Auftragsbuch 60 A320 pro Monat fertigen muss, um die hohe Nachfrage und für Airlines interessante Lieferslots bieten zu können.

Im einem mittleren Absatz stellt er sogar die These auf, dass nun auch Delta, United und US Airways auf die A320Neo springen müssen, um diese 25% niedrigeren Sitzplatz-pro-Meilenkosten (im Verlgeich zu 733, 757, 767 etc.) der American auszugleichen.

Aber lest selbst, ich vermute, dass die A320NEO das sich am schnellsten verkaufenden Flugzeug aller Zeiten wird (wer hätte das gedacht)

 http://www.flightglobal.com/blogs/flightblogger/2011/07/american-deal-is-opening-salvo.html

Dieser Beitrag wurde am 20.07.2011 21:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.07.2011 - 21:24 Uhr
Usernighthawk
EDDF
User (318 Beiträge)
@Nok: und nicht nur das! Was für ein schlauer Schachzug (oder Glück?) für AA: Fast alle US-Carrier müssen ihre Flotten erneuern und alternde MD80/737/757/767 ersetzen. Spätestens seit dieser Order sind alle Lieferslots bis sonstwann ausgebucht (von einzelnen vielleicht mal abgesehen), und zwar bei Airbus UND Boeing.

Das bedeutet: selbst wenn Delta morgen entscheidet, neue SA Flieger bei Boeing oder Airbus zu kaufen, sind sie auf Jahre hinaus nicht lieferbar -- während AA demnächst mit der modernsten und wettbewerbsfähigsten Flotte der USA aufwartet und der Konkurrenz eine lange Nase dreht. Das hat was. :)

Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass Airbus die 320 FAL nochmal klont und in Alabama hinstellt. Warum nicht? Produktion im Dollarraum, Subventionen, "buy American"... das alles bietet sehr viele Chancen.

Für Boeing dagegen wird es erstmal anstrengend -- selbst ohne NSA muss die 737NE konstruiert, gebaut und zugelassen werden, die 787 endlich auf Linie gebracht, der AirForce-Tanker konzipiert und produziert werden -- bin mal gespannt, wie das klappt (und ob AA einfach weitere NEOs kauft, wenn Boeing die 737NE nicht rechtzeitig fertigbekommt ;).
Beitrag vom 20.07.2011 - 21:41 Uhr
UserGebrüder Wright
Ingenieur
User (409 Beiträge)
Ein Meilenstein in der Triebwerksentwicklung - hat Airbus einen weiteren Großauftrag erbracht. Glückwunsch an alle beteiligten und viel Freude an diesem Gefühl etwas großartiges Entwickelt zu haben.
Beitrag vom 21.07.2011 - 08:06 Uhr
UserFly by Beluga
Maschinenbautechniker
User (37 Beiträge)
 http://www.youtube.com/watch?v=wquCCFvbNhI

Meinen Herzlichen Glückwunsch !

ganz Tolle Truppe mit einen hervorragenden Häuptling an der Front ...

Denke mal, das daß Eis in den USA gebrochen ist und es könnte sich zur " Lawine " Entwickeln, smile .


Ich Wünsche euch noch viele ...viele Aufträge ...nicht nur bei der " kleinen Rassekatze " ( A320NEO ).

Nun Feiert einfach mal ein paar Min. es war eine Brilliante Leistung ...

... danach muss sie aber auch Umgesetzt werden ...Puuh !


Beste Grüße ...Fly by Beluga

Dieser Beitrag wurde am 21.07.2011 08:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.07.2011 - 14:51 Uhr
UserGustl
User (280 Beiträge)
@cessy, @sf260,

Zu Euren Beiträgen vom 20.: Es gibt tatsächlich eine "Vereinbarung" von AA die 787 zu kaufen; jedoch ist im Orderbuch von Boeing noch kein Auftrag von AA für die 787 ausgewiesen.

Boeing hat in der Pressemeldung von vorgestern zum AA-Deal Folgendes zur 787 bestätigt:
"Zusätzlich hat AA ein existierendes Purchase Agreement mit Boeing, um anfänglich 42 Dreamliners 787-9 zu akquirieren; mit dem Kaufrecht für bis zu 58 zusätzliche 787."

Es könnte eines jener halb-bindenden Auftragsversprechen sein, welche ich als "Quasi" zu verspotten pflege. Die Realisierung wäre dann ungewiß UND Boeing wollte mit dieser PR-Meldung von AA die verbindlichen Unterschriften öffentlich einfordern.
Möglich wäre es aber auch, daß IFLC in seinen 73 Dreamliner-Bestellungen die 42 AA-Flieger vorgemerkt hat.

Gruß Gustl
Beitrag vom 04.10.2011 - 19:02 Uhr
UserClemi
Elektroniker
User (1096 Beiträge)
Die Gerüchte Küche brottelt:
AMR kurz vor der Pleite!

Da können Airbus und Boeing die Flugzeuge aus dem Orderbuch wieder streichen.
Für Airbus noch schlimmer. Denn der Durchbruch wäre nicht geschafft.
Der Kurs der EADS Aktie bestätigt dies das die Anleger verunsichert sind.
Ebenfalls auch die Aktie des Boeing Konzerns.

Dieser Beitrag wurde am 04.10.2011 19:06 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »