Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Die Heimkehr der letzten Qantas Supe...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 24.12.2018 - 12:01 Uhr
UserA320Fam
User (733 Beiträge)
Was soll das Ganze?
Beitrag vom 25.12.2018 - 01:48 Uhr
UserMaxR.
User (3 Beiträge)
"Das Projekt hat Menschen zusammengebracht, die sich normalerweise nicht getroffen hätten". Ich finde das gut.
Beitrag vom 25.12.2018 - 21:03 Uhr
UserJojabu
User (61 Beiträge)
überstand sie erstaunlich unbeschadet...


... Bei dem der das gesagt hat, möchte ich nichts bei Ebay kaufen.
Beitrag vom 26.12.2018 - 04:59 Uhr
UserYankeeZulu1
User (124 Beiträge)
Vllt ist gemeint, daß die auf den Fotots sichtbaren Schäden VOR dem Bombardement entstanden waren und Bombardements und Kämpfe keine WEITEREN größeren Schäden zusätzlich verursachten...? Ansonsten sehe ich das genau so: ein trauriger Anblick. Und mit dem WIssen, daß sich das derzeit einzige flugfähige Exemplar in Australien befindet und die Breitling-Connie die ganze vergangene Saison nicht flugfähig war...da bleibt nur die Hoffnung, daß genügend Geld und Ressourcen für die Wartung und Reparatur der Breitling-Connie bereit stehen und sie nächste Saison wieder flugfähig sein wird.

Dieser Beitrag wurde am 26.12.2018 05:00 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.12.2018 - 12:07 Uhr
Userjasonbourne
User (1655 Beiträge)
Für mich das eindeutige Zeichen das die Zinsen zu niedrig sind. Bei aller Liebhaberrei muss man leider anmerken das es enormer Unsinn ist uralte Flieger aus der Wüste zu holen und flugbereit zu machen.
Beitrag vom 26.12.2018 - 12:31 Uhr
UserYankeeZulu1
User (124 Beiträge)
Für mich das eindeutige Zeichen das die Zinsen zu niedrig sind. Bei aller Liebhaberrei muss man leider anmerken das es enormer Unsinn ist uralte Flieger aus der Wüste zu holen und flugbereit zu machen.

Sollte diese Maschine flugbereit gemacht werden??? Oder doch nur zurückgeholt, restauriert und auf-/ausgestellt werden?
Beitrag vom 26.12.2018 - 14:45 Uhr
UserA320Fam
User (733 Beiträge)
Habt ihr mal die Bilder genau betrachtet? Was soll da restaurierbar? Das Ding ist komplett hin. Kann sich also nur um eine Umbettung handeln. Deshalb meine Frage nach dem Sinn des Ganzen. Aber solange jemand zählt, auch bei niedrigen Zinsen, muss sich mir der Sinn auch nicht erschliessen.
Beitrag vom 27.12.2018 - 07:50 Uhr
UserJX
User (87 Beiträge)
"Teile der "Southern Horizon" sollen ab Anfang 2019 ihren Platz im "Qantas Founders Museum" in Longreach finden, andere am Qantas-Sitz in Mascot."

Da wird nix wieder Flugfähig gemacht ;-)