Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Flugzeug der Luftwaffe blockiert Lan...

Beitrag 16 - 21 von 21
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:19 Uhr
Usermarbu
User (199 Beiträge)
Wie können den beide Tragflächen den Boden berühren, wenn das Fahrwerk ausgefahren ist ?

Es muss ja nicht heißen, dass beide Tragflächen gleichzeitig den Boden berührt haben.

aber selbst dann kann ich mir nicht vorstellen, durch welchen Einfluss beide Tragflächen Bodenberührung bekommen können??

wing strike links, dann stark nach rechts rollen und wing strike rechts (gern auch andersrum). So ernsthaft wie das Problem beschrieben wurde kann es sich durchaus um Probleme mit Hydraulik / flight controls handeln
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:21 Uhr
Usermarbu
User (199 Beiträge)
Wenn man sich die Fotos von Landung / Anflug so ansieht und die extreme Schräglage in Bodennähe dann wird einem recht schnell klar wie beide Tragflächen den Boden berühren können.

Sieht nach extrem guter Arbeit der Kollegen aus den Flieger in einem Stück auf den Boden gebracht zu haben! Respekt!
Beitrag vom 16.04.2019 - 17:28 Uhr
Userbevol
User (117 Beiträge)
Ach du Schande! Habe gerade die Bilder vom Anflug gesehen. Die Maschine in einem Stück und auf der Piste runter zu bringen war, nach den Bildern zu urteilen, eine echte Meisterleistung. Meine absolute Hochachtung!
Beitrag vom 17.04.2019 - 11:54 Uhr
UserDaemotron
User (77 Beiträge)
CRJ und Global haben aber nix gemeinsam - außer den Hersteller. Sie scheinen hier Global und Challenger Serie miteinander verwechselt zu haben.

Nicht verwechselt. Mir ging es eher um den Wartungsbetrieb, der soviel ich weiß für beide derselbe ist.

Die CR9 der LH dürften auch nicht so viel älter als die Luftwaffen Globals sein

Die letzte Global wurde bei der Luftwaffe 2012 eingeflottet, die CR9 flogen schon zehn Jahre früher für LH (City Line).
Beitrag vom 17.04.2019 - 13:22 Uhr
Usermarbu
User (199 Beiträge)
CRJ und Global haben aber nix gemeinsam - außer den Hersteller. Sie scheinen hier Global und Challenger Serie miteinander verwechselt zu haben.

Nicht verwechselt. Mir ging es eher um den Wartungsbetrieb, der soviel ich weiß für beide derselbe ist.

Die CR9 der LH dürften auch nicht so viel älter als die Luftwaffen Globals sein

Die letzte Global wurde bei der Luftwaffe 2012 eingeflottet, die CR9 flogen schon zehn Jahre früher für LH (City Line).


Auch hier zwei mal komplett falsch. Die CRJ der Cityline und Eurowings wurden / werden in deren Firmeneigenen Technik Standorten in DUS, CGN, NUE, HAM, FRA und MUC gewartet.
Der erste CR9 der Cityline wurde 2006 eingeflottet, die letzten Maschinen (ex EW) sind aus 2011/2012
Beitrag vom 17.04.2019 - 16:29 Uhr
UserA320Fam
User (637 Beiträge)
CRJ und Global haben aber nix gemeinsam - außer den Hersteller. Sie scheinen hier Global und Challenger Serie miteinander verwechselt zu haben.

Nicht verwechselt. Mir ging es eher um den Wartungsbetrieb, der soviel ich weiß für beide derselbe ist.

Die CR9 der LH dürften auch nicht so viel älter als die Luftwaffen Globals sein

Die letzte Global wurde bei der Luftwaffe 2012 eingeflottet, die CR9 flogen schon zehn Jahre früher für LH (City Line).


Auch hier zwei mal komplett falsch. Die CRJ der Cityline und Eurowings wurden / werden in deren Firmeneigenen Technik Standorten in DUS, CGN, NUE, HAM, FRA und MUC gewartet.
Der erste CR9 der Cityline wurde 2006 eingeflottet, die letzten Maschinen (ex EW) sind aus 2011/2012

Das eine ist Lufthansa Technik, das andere Lufthansa Bombardier Aviation Services. Die haben unterschiedliche Portfolien und auf der Produktionsebene nix miteinander zu tun.
1 | 2 | « zurück | weiter »