Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Gewerkschaften stärken Lufthansa de...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 29.05.2024 - 15:20 Uhr
User4UPilot
User (429 Beiträge)
"Die elf Gewerkschaften aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz” Aha!! Keine aus Spanien oder Frankreich dabei??

"nsbesondere gegen mögliche Einschnitte im Langstreckenangebot des Lufthansa-Konzerns in der Zusammenarbeit mit United Airlines und Air Canada.”

Die nicht -Integration von ITA ins Anti-Trust joint venture, wo Preise ganz offiziell abgesprochen werden dürfen, ist ja kein Einschnitt, denn ITA war nie Teil dieses Kartells. Somit ist die Forderung, dass ITA andere Preise machen soll als die übrigen A++ Airlines eine legitime Forderung der Kommission, um Kunden auf beiden Seiten des Atlantiks zu schützen. Glaube Italien ist ein wichtiger Markt von und nach USA ;) das weiss auch Herr Spohr
Beitrag vom 29.05.2024 - 22:44 Uhr
User2ndSEG
User (382 Beiträge)
Stimmt! … Es ist viel viel besser für Europa, wenn wir arabischen Carriern Tür und Tor öffnen für unbegrenzte Streckenrechte.

DAS wird super sein für den europäischen Bürger, er hat halt keine hochwertigen Arbeitsplätze mehr, dafür stinkbillige (…oder eben - mangels heimischer Luftfahrtindustrie - vielleicht auch sackteure…) Tickets im Angebot.

Was die Frau V. in B. da für eine korrupte Politik abzieht, geht bald auf keine Kuhherde mehr…. Siehe Korruptionsskandal um CATA….