Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa will Airbus A350-1000 best...

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 02.03.2023 - 07:46 Uhr
UserClaudius78
User (52 Beiträge)
Super. Auch für andere Flotten (Discover,Swiss) interessant.
Beitrag vom 02.03.2023 - 08:13 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Super. Auch für andere Flotten (Discover,Swiss) interessant.

M.E. eine gute Entscheidung.
Werden denn jetzt die B777x storniert?

Aber die A350-1000 für Discover? Wäre da nicht die A330neo ausstreichend und auch preiswerter?
Beitrag vom 02.03.2023 - 08:25 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Ob das vielleicht eine Reaktion auf Meinungsverschiedenheiten in der Führungsetage zur Flottenpolitik der AG ist? In dem Artikel (auf den ich dummerweise in falschen Thread🙄 verwiesen habe) ist nämlich auch davon die Rede.

"Wirklich schade, auf Spiegel.de gibt es heute einen sehr ausführlichen Artikel zur LH AG und deren Problemen, sowohl beim Personal, bei den Fliegern, im oberen Management, im mittleren Management, mit den Gewerkschaften, mit den Töchtern usw.. Es wird nixhts ausgelassen.
Wirklich sehr gut recherchiert und lesenswert (und keinesfalls tendenziell- sondern ganz neutral)

Ist aber leider nur für 'Spiegel+ Leser' abrufbar."


Dieser Beitrag wurde am 02.03.2023 08:41 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.03.2023 - 09:10 Uhr
Userexitrow
User (5 Beiträge)
Bei Discover wird es sicherlich keinen A350-1000 geben.
Da ist / war A350-900 im Gespräch.

A330neo möchte man eigentlich nicht im LH Konzern (von ITA mal abgesehen).
Man hat den A330neo öfter diskutiert und ist der Meinung, dass die B787 / A350 das bessere Flugzeug ist und daher keinen A330neo möchte sondern komplett neue Technologie.

Dieser Beitrag wurde am 02.03.2023 09:37 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.03.2023 - 09:15 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
So wie viele Entscheidungen bei der LH - heute das eine, morgen das andere, übermorgen irgendwas neues.

Ursprünglich wurden die B779 doch als B744 Ersatz bestellt und nach dem ersten oder dritten A380 war das doch auch der Ersatz.

Generell freue ich mich über jeden Airbus bei der LH, und mit der Bestellung an A359 ist der A35k naheliegend.

Nur ob man es dann nicht besser wie United mit der B787 macht und sich einfach 100+ davon auf den Hof stellt?

Auf mittlere Frist hat die LH dann halt doch wieder:
A333
A359
A35k
A380
B787
B777x
B748

B777f


Super. Auch für andere Flotten (Discover,Swiss) interessant.

Discover? A35K?
Ein Warmwasser Carrier, mit was, dann 400 Sitzen im A35K nach Malle oder Phuket oder in die Dom Rep?
Glauben sie doch selbst nicht.

Auch für die Swiss, die hat in genau der größe relativ neue B77W, die super funktionieren.
Warum sollte die Swiss da A35K dazu holen?
Beitrag vom 02.03.2023 - 09:21 Uhr
Userdax ab
User (106 Beiträge)
Ououou da war aber wieder mal jemand aus der Redaktion schnell und unpräzise. Woher wisst ihr denn, dass LH beim A380 und A346 die Investition scheut? Wenn man nach Spohrs internen Aussagen geht sind wir mittlerweile nicht nur bei 6 A380 Rückkehrern, sondern auch bei neuen Kabinen für die A380.

Wir haben den 2. Tag nach der Vorstellung der Allegris Sitze in Berlin. Da sollte einem schon aufgefallen sein, dass Lufthansa hinter die 748 ein "zum Beispiel” gesetzt hat.
Wird das wieder so unter den Tisch gekehrt wie beim A380 Spohrs "aus heutiger Sicht”?
Dann wird aber hier in einigen Monaten jemand wieder eingestehen müssen, zu voreilig gewesen zu sein und geschrieben zu haben, was nirgendwo steht oder klar gesagt wurde.
Beitrag vom 02.03.2023 - 15:42 Uhr
UserChristian159
User (893 Beiträge)
Ob das vielleicht eine Reaktion auf Meinungsverschiedenheiten in der Führungsetage zur Flottenpolitik der AG ist? In dem Artikel (auf den ich dummerweise in falschen Thread🙄 verwiesen habe) ist nämlich auch davon die Rede.

"Wirklich schade, auf Spiegel.de gibt es heute einen sehr ausführlichen Artikel zur LH AG und deren Problemen, sowohl beim Personal, bei den Fliegern, im oberen Management, im mittleren Management, mit den Gewerkschaften, mit den Töchtern usw.. Es wird nixhts ausgelassen.
Wirklich sehr gut recherchiert und lesenswert (und keinesfalls tendenziell- sondern ganz neutral)

Ist aber leider nur für 'Spiegel+ Leser' abrufbar."

Wenn es interessiert:
Es gibt auch einen frei abrufbaren Podcast (17 Min.) vom selben Autor zu einigen Themen des Artikels u.a. auch warum Germanwingspiloten nicht Lufthansaflugzeuge fliegen dürfen. Ganz interessant, auch wenn es bestimmt nicht jeder hören will :)

 https://www.manager-magazin.de/unternehmen/lufthansa-wie-carsten-spohr-an-seinem-management-verzweifelt-a-97e26a05-fef3-4320-9940-87fdfe29d327
Beitrag vom 02.03.2023 - 16:32 Uhr
UserDaedalos1504
User (530 Beiträge)
Wenn es interessiert:
Es gibt auch einen frei abrufbaren Podcast (17 Min.) vom selben Autor zu einigen Themen des Artikels u.a. auch warum Germanwingspiloten nicht Lufthansaflugzeuge fliegen dürfen. Ganz interessant, auch wenn es bestimmt nicht jeder hören will :)

 https://www.manager-magazin.de/unternehmen/lufthansa-wie-carsten-spohr-an-seinem-management-verzweifelt-a-97e26a05-fef3-4320-9940-87fdfe29d327

Danke für den interessanten Link. Das bestätigt im Großen und Ganzen das Bild, das ich von der Hansa habe.
Beitrag vom 03.03.2023 - 07:52 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Ob das vielleicht eine Reaktion auf Meinungsverschiedenheiten in der Führungsetage zur Flottenpolitik der AG ist? In dem Artikel (auf den ich dummerweise in falschen Thread🙄 verwiesen habe) ist nämlich auch davon die Rede.

"Wirklich schade, auf Spiegel.de gibt es heute einen sehr ausführlichen Artikel zur LH AG und deren Problemen, sowohl beim Personal, bei den Fliegern, im oberen Management, im mittleren Management, mit den Gewerkschaften, mit den Töchtern usw.. Es wird nixhts ausgelassen.
Wirklich sehr gut recherchiert und lesenswert (und keinesfalls tendenziell- sondern ganz neutral)

Ist aber leider nur für 'Spiegel+ Leser' abrufbar."

Wenn es interessiert:
Es gibt auch einen frei abrufbaren Podcast (17 Min.) vom selben Autor zu einigen Themen des Artikels u.a. auch warum Germanwingspiloten nicht Lufthansaflugzeuge fliegen dürfen. Ganz interessant, auch wenn es bestimmt nicht jeder hören will :)

 https://www.manager-magazin.de/unternehmen/lufthansa-wie-carsten-spohr-an-seinem-management-verzweifelt-a-97e26a05-fef3-4320-9940-87fdfe29d327

Vielen Dank für diesen Link. Hochinteressante Einblicke!
Eine gute Ergänzung zu dem Spiegel+ Artikel.

Es wird wirklich spannend zu sehen, wie die ganzen genannten (und von C.S. wohl auch erkannten) Baustellen und Probleme gelöst werden können. Wobei m.E. durchaus, durch den Experten auch ein wenig Zweifel an der einen oder anderen geplanten Vorgehensweise (z.B. weitere Zukäufe von Airlines) zu hören war.
Wird Spannend.

Was für mich am erkenntnisreichsten ist: die Ausführungen zu der Blockade der LH Piloten zum Einsatz/Einstellung der Germanwingspiloten. Das wirft (zumindest für mich) ein neues Licht auf dieses Problem.