Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / US-Drohne kollidiert über Schwarzem...

Beitrag 31 - 34 von 34
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 17.03.2023 - 23:48 Uhr
UserVJ 101
User (1572 Beiträge)
Die Amerikaner haben alle umherfliegenden Ballons abgeschossen, die Russen haben eine Spionagedrohne zum Absturz gebracht, sei es nur durch den Abgasstrahl wie im Video zu vermuten, oder durch Fuel Jettisoning wie von den Amerikanern behauptet.

Keiner will irgendetwas getan haben, nur "Die anderen" sind an allem Schuld.

Wer will hier wirklich differenzieren?
Beitrag vom 18.03.2023 - 00:00 Uhr
Useren-zym
User (413 Beiträge)
Die russischen Piloten wurden doch für ihre Flüge um die Drohne geehrt.
Ob das auf die Dauer ohne Gegenreaktionen bleibt, wird sich noch zeigen.
Was soll dieser doppelte Affront?

Vorallem war das kein Unfall und auch keine spontane Aktion sondern von langer Hand geplant denn wie man im Video klar erkennen kann saß da nicht irgendeiner der russischen Jagdflieger mit ihren durchschnittlich 0.7 Flugstunden im Jahr am Steuer sondern ein Experte der das Maneuver vermutlich zuvor etliche Mal geübt hat.
Beitrag vom 18.03.2023 - 00:08 Uhr
Useren-zym
User (413 Beiträge)
Es spricht für die Inkompetenz der Russen dass sie nicht schon vorher auf die Idee gekommen sind einfach die Antenne mit ihrem Flugzeug zu verdecken ...

unabhängig davon was diese Aktion überhaupt bezwecken sollte.
Beitrag vom 18.03.2023 - 07:47 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2292 Beiträge)
@en-zym

Was für ein Unsinn den Sie hier zum besten geben🙄.

Jeder Kommentar dazu ist überflüssig.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »