Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / zu: Emirates kauft 70 A350 XWB und e...

Beitrag 1 - 15 von 25
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 11.11.2007 - 12:56 Uhr
Usernighthawk
EDDF
User (353 Beiträge)
Gratulation and Airbus und ER - das dürfte zudem der Durchbruch der A350 gewesen sein. Ich könnte mir vorstellen, daß sich andere Gesellschaften, die bislang auf ein klares Commitment Boeings auf die 787-10 gewartet haben, nun auch für die A351 entscheiden werden. Da hat sich Boeing etwas verrechnet, denke ich - auf der anderen Seite sind derzeit anscheinend einfach keine Kapazitäten für die Entwicklung dieser Version da (ein Problem, das Airbus ja auch kennt, während man hier mit dem Ende der Hauptentwicklungsarbeit für A400M und A380 bald wieder über neue Ingenieursressourcen verfügen kann, die am A350 und dem A320-Nachfolger arbeiten können). Ich bin mal gespannt, was Boeing jetzt mit der 777 macht - diese zu überarbeiten wird auch Zeit und Ressourcen kosten, und da wäre ja noch die neue 737... das wird interessant. :)
Beitrag vom 11.11.2007 - 13:24 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Die A350-1000 ziehlt eher auf die 777-300ER ...Falls die B787-10 doch irgendwann kommt würde sie gegen den A350-900 und Hausintern gegen die 777-200ER antreten !!! Aber Airbus ist wie Boeing total Ausgelastet was die Endwicklung neuer Modelle angeht deswegen wird eine neue A320 bzw B737 nicht vor 10/12 Jahren in den Dienst der Airlines gehen !!! Bei Boeing 787-8/9/3 vielleicht 10...dann die 747-8F/I ..777F .ne 777..."NG"....und dann kommt erst die Neue 737.... Bei Airbus A380-800F /ER eventuell 900.. A400M...A330-200F..dann die A350 und dann ist erst die neue A320 drann !!!
Beitrag vom 11.11.2007 - 13:32 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Das war ja von vorherein klar das ER die A350 wählt. Schließlich war es ja die Airline die Airbus am meisten dazubewegt hat aus den überabeiteten A330 eine A350 zu machen. Und zu früh freuen würde ich mich auch nicht wegen den A350. Airbus muß sparen jetzt nochmehr wegen A400M. Also ich glaube Airbus ist an seinen grenzen gestoßen. Müssen Leute entklassen wegen Power8 können es aber nicht weil viel zu tun ist....eine ewige Spiralle wo sich Airbus befindet. Viel Spaß auch weiterhin beim Werksverkauf und vielleicht baut ja einestages Airbus bloß noch in China so viel dazu das dieser Auftrag die Europäische Wirtschaft ankurbelt. Also es bleibt weiter interresant. Boeing muß die 787 flüge machen und Airbus.... erstmal den A350 fertig malen, mal sehen wie er im Jahre ???? aussieht.
Beitrag vom 11.11.2007 - 13:52 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Kann man so einen unqualifizierten Beitrag wie von Clemi eigentlich wieder löschen? Oder auf welchem Niveau bewegt sich diese Seite hier? Sollte dieser Beitrag vom Boeing Chef persönlich sein, nehme ich natürlich alles zurück. Gruss
Beitrag vom 11.11.2007 - 13:55 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
"Emirates hat 111 Großflugzeuge im Betrieb und insgesamt weitere 246 Maschinen für 60 Milliarden Dollar bei Boeing und Airbus bestellt." Nur mal so eine Frage am Rande.... Wie will Emirates denn gut 360 Großraumjets, darunter bisher 58 A380, füllen? Und ich denke, das war bestimmt nicht die letzte Bestellung, die Emirates für die nächsten 5-7 Jahre getätigt hat. Wo bekommen die denn dann ihre ganzen Passagiere her?
Beitrag vom 11.11.2007 - 14:13 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Das ist eine ganz wichtige Nachricht für uns und ich freue mich sehr. Emirates ist eine gesunde Airline, Dubai entwickelt sich immer mehr zum bedeutenten HUB, der schon wieder zu klein ist und schließlich sollen die dortigen Bettenburgen auch mit Touristen gefüllt werden.
Beitrag vom 11.11.2007 - 14:56 Uhr
User
User ( Beiträge)
Emirates (=EK) ging klar in Richtung A350, weil sie schon immer ein grösseres Flugzeug brauchten um Ihre Kernstrategie Europa-Dubai-Asien zu bedienen. Hier gibt es fast nur noch 332 und 772/773, weil diese Kombo EK die höchste Flexibilität garantiert. Viele der A350 werden die 332 und einige 777 ersetzen. Nimmt man dazu den neuen Grossflughafen Ali-Jebel, dann passt vieles zusammen. Zu Airbus: Die Prioritäten werden eher so sein, dass freiwerdende Kapazitäten vom A380 zum A350 team kommen. Das 330/340 team arbeitet schon am 330F und die 320 Gruppen sitzen schon vor dessen Nachfolger, wobei hier das Triebwerk noch ein Problem sein dürfte bzw. dessen Nicht-existenz. Vieles läuft hier parallel. Anders würde es auch nicht klappen.
Beitrag vom 11.11.2007 - 15:01 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
[quote:5b9e98ec82=´1011´]Kann man so einen unqualifizierten Beitrag wie von Clemi eigentlich wieder löschen? Oder auf welchem Niveau bewegt sich diese Seite hier? Sollte dieser Beitrag vom Boeing Chef persönlich sein, nehme ich natürlich alles zurück. Gruss[/quote:5b9e98ec82] Wieso? Hat doch recht der Mann, kann doch keiner mehr mit anhören. Es geht Airbus soooooo schlecht, müssen sparen, sparen, sparen (gespart wird eh nur im SA- und LR-Programm, bei A380 ist davon noch nichts angekommen). So wird das den Angestellten vorgebetet. In der Offentlichket brüstet man sich jedoch jede Woche, wieder neue Bestellungen erhalten zu haben...Aber darüber kann sich ja jeder selbst ein Urteil bilden.
Beitrag vom 11.11.2007 - 15:17 Uhr
User
User ( Beiträge)
Wobei man dazu sagen muss, dass Airbus wahrscheinlich mit mehr Rabatt als üblich arbeitet als Boeing dies z Zt tun muss.
Beitrag vom 11.11.2007 - 15:26 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Boeing zieht nach. N-TV berichtet, das Qatar 57 Flugzeuge bestellt hat. 30 787 und 20 777 davon 7 mal die 777F. Dazu noch Optionen über 30 787 und 5 777. Es bleibt spannend.
Beitrag vom 11.11.2007 - 16:15 Uhr
User
User ( Beiträge)
Die 30 787 standen schon in den Büchern bei Boeing und wurden auch schon dazugezählt als ´ungenannter Kunde´. Qatar hat nur jetzt erst die Katze aus dem Sack gelassen. Wenn alles glatt geht bei Boeing, dann bekommt QR ihre 787 von 2010 an. Und auch als komplette amerikanische Variante, mit GE Treibwerken. Ich bin eher noch gespannt, wo bei QR die ganzen A380 fliegen sollen.
Beitrag vom 11.11.2007 - 16:33 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
2010....die 787...für QR....das halte ik für ein Gerücht ...und wird auch nicht einzuhalten sein!!! Die haben doch nur 5 A380 bestellt die ab 2010 geliefert werden...das dürfte kein Problem sein bei nim Wachstum ...von über 20 Prozent im Jahr ...ik hab ja gehört die wollen noch über weitere A380 Endscheiden aber wann ist nicht klar vielleicht weiß ja hier einer mehr...???
Beitrag vom 11.11.2007 - 17:01 Uhr
User
User ( Beiträge)
Ich würde die Ausliefertermine von Boeing nicht unbedingt als Gerücht einstufen, es sei denn es gibt nochmal Nachschlag bei der Verzögerung.
Beitrag vom 11.11.2007 - 19:10 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
:D Mal nicht so früh freuen, man spricht davon das Airbus nur den Zeiger so stellen konnte weil man 25% Strafzahlung bei nicht pünktlicher Lieferung vereinbart hat. Das heißt also das wenn der Jet nicht zur Vereinbarten Zeit rüber kommt, dann ist jeder 5 Jet Umsonst..... :wink: Wenn das stimmt, dann kann sich jeder ausmahlen warum die Entscheidung so gefallen ist. Der Markt ist hart umkämpft. Wer dass ausbaden wird weiß man ja. :oops:
Beitrag vom 11.11.2007 - 19:15 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
also wenn Airbus wirklich so dämlich ist, dann gute Nacht! Ich glaube nicht daß die A350 pünktlich sein wird und somit wirds dann der finalzielle Ruin, falls dieser nicht schon eher eintritt
1 | 2 | « zurück | weiter »