Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / zu: TUIfly will ab 2008 auch Langstr...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 21.05.2007 - 14:54 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Ist schon bekannt ab welchen deutschen Airports geflogen werden soll?
Beitrag vom 21.05.2007 - 20:31 Uhr
UserSVEN BA.
User (933 Beiträge)
bestimmt die karibik als main factor
Beitrag vom 02.07.2007 - 21:18 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Es wird Zeit, daß Tui-Fly Langstreckenflüge anbietet. Wer einmal mit der LTU Langstrecke geflogen ist, wird es nie wieder tun und sucht dringend eine Alternative. Eine Käfighaltung ist vergleichbar mit den engen Sitzen, die die Düsseldorfer Fast-Stände-Pleite-Airline ihren Gästen anbietet. Die Bosse dort sollten bestraft werden. Hoffentlich schafft es TUI-Fly, eine menschenwürdige Bestuhlung zu finden, die auf der Langstrecke auch aus gesundheitlichen Gründen notwendig und geboten erscheint. LTU hat seine Sache schlecht gemacht. Nun kann TUI-Fly beweisen, dass sie aus den Fehlern der roten Düsseldorfer Möchtegernfluggesellschaft gelernt hat. Viel Erfolg.
Beitrag vom 02.07.2007 - 22:25 Uhr
UserGast
User (-4 Beiträge)
Denke die Flüge werden ab HJA, TXL und MUC angeboten (und/oder). LTU expandiert doch fleißig, eine 333 nach der anderen landet in DUS. bald geht es via "Bumsbomer" von Berlin nach Bangkok :-), warum sollten Sie mehr Platz anbieten und warum sollte es HLX dann tun, wenn es bei LT und DE doch auch geht?
Beitrag vom 03.07.2007 - 00:06 Uhr
Usercharliebravo
User (114 Beiträge)
[quote:02d9eec33b=´Friedrich Groh´]Es wird Zeit, daß Tui-Fly Langstreckenflüge anbietet. Wer einmal mit der LTU Langstrecke geflogen ist, wird es nie wieder tun und sucht dringend eine Alternative.[/quote:02d9eec33b] Naja, wenn die dann auch wieder eine Bestuhluing wie in den A310 selig nehmen, ist der Unterschied aber nur akademisch.
Beitrag vom 03.07.2007 - 07:58 Uhr
Userairlinestrategy...
User (735 Beiträge)
ich denle TUIfly wird sich eher an einer Condor orientieren, die eigentlich ein gutes Produkt auf ihren Langstrecken haben... auch die ´Comfort Class´ ist bei DE um einiges besser als bei LT... es lohnt auch ein Blick zu OasisHongKong, die vorne fast eine echte business class haben - wenn auch nicht auf dem allerneuesten Stand, aber dafür auch um einiges billiger... der Service bei LT ist teilweise schon grausam... das kann TUIfly gar nicht so übel hinkriegen. Ich kenne den HLF A310 noch aus meinen Anfängen beim ground ops... war damals sehr populär und für Hapag eine echte Geldmaschine...
Beitrag vom 03.07.2007 - 10:16 Uhr
UserRoti Muc
User (230 Beiträge)
Aber ja, die Bequemlichkeit an Bord. Die Condor fliegt in der Holzklasse einen noch geringeren Sitzreihenabstand als LTU, die Hapag hatte im 310 neun Sitze in einer Reihe, allerdings ca. 80 cm Abstand. In der 787 wird mit Sicherheit auch mit Neunerreihen bestuhlt. Wir bekommen halt den Komfort, den wir bezahlen.
Beitrag vom 03.07.2007 - 20:15 Uhr
Userairlinestrategy...
User (735 Beiträge)
ich habe Condor seit ihrer zwei Klassen Kabine nur vorne erlebt, weil ich es bezahlt bekam... und in der DE Comfort Class war alles ein bisschen besser und professioneller und bei weitem freundlicher als bei LT.
Beitrag vom 04.07.2007 - 06:58 Uhr
UserFRA123
User (32 Beiträge)
Lohnt es sich wirklich bei DE Comfort Class zu fliegen??? Will bald nach Kuba und überleg die Ganze Zeit Notausgang oder CC. Ich bin eh mal gespannt wenn DE die neue Innenausstattung vorstellt. Die ersten 767 sollen ja ende des Jahres umgerüstet sein hab ich gelesen.
Beitrag vom 04.07.2007 - 10:46 Uhr
Userairlinestrategy...
User (735 Beiträge)
ich fand DE´s CC ok für den Aufpreis... bei Langstrecke lohnt schon der bessere Sitz! Der Rest ist Ansichtssache.