Community / / Air France-KLM bestellt 100 A320neo ...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 16.12.2021 - 19:42 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
Wow, heute knallen dann aber mal die Sektkorken bei Airbus.

Erst Quantas mit Großauftrag, dann Airfrance

 https://www.aero.de/news-41506/Airbus-soll-in-Grossauftrag-Boeing-Jets-bei-Qantas-ersetzen.html
Beitrag vom 16.12.2021 - 20:45 Uhr
User2ndSEG
User (381 Beiträge)
Tja, da erntet Airbus einfach die Früchte guter und konstanter Entwicklungsarbeit.

Derzeit gibt es ohne Zweifel in ihrer Klasse keine besseren und wirtschaftlichere Flugzeuge… man hat zugehört und gelernt.

Immer nur sich selbst auf die Schultern klopfen, ist nicht nachhaltig. Und Boeing liebt Eigenlob;-)
Beitrag vom 17.12.2021 - 05:22 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Das ist Jab Punch right Hook.

Singapore Airlines, Qantas und jetzt KLM - die bisher jeden zivilen Typ von MCD geflogen sind und treuer Boeing Kunde waren.

Wann reagiert Boeing? Das sind 2 weitere Kunden die man als Boeing einfach nicht verlieren darf.

Spannend übrigens das es ohne A220 bestellung passiert ist.

Damit bleibt aktuell die Order von IAG offen, und die könnten tatsächlich diejenigen sein die am Schluss ins Gras, äh in die Max beissen müssen.

Dieser Beitrag wurde am 17.12.2021 05:24 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 17.12.2021 - 06:26 Uhr
UserAerLingus
User (106 Beiträge)
*QANTAS
Beitrag vom 17.12.2021 - 09:38 Uhr
UserVJ 101
User (1572 Beiträge)
Klingt zwar alles etwas dramatisch für Boeing, es wird aber nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
Boeing kann sich weiterhin auf der bisherigen Modellpalette ausruhen, da Airbus die Nachfrage schlicht und einfach nicht wird bedienen können, so dass Kunden gezwungen sein werden bei Boeing zu ordern.