Community / / Condor fliegt von Frankurt nach Fran...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 18.03.2023 - 15:46 Uhr
UserX-Ray
User (488 Beiträge)
Das wird ohne Zweifel die richtige Entscheidung gewesen sein, im Sinne der Sicherheit und auch in operativer Hinsicht.

Nur seltsam, dass sich der Rentner und andere hier auch nach 8 Stunden nicht melden.

- Keine Kritik an der Entscheidung, nach halber Strecke zurückzukehren?

- Keine Sorge in der Richtung, das "Problem wurde im Sinne der Airline gelöst und nicht im Sinne der Kunden"?

- Kein Urteil von wegen "Insgesamt (für mich) ein 'Armutszeugnis' der Airline."?

- Und natürlich die Forderung, dass umgehend ein Ersatz-Flugzeug mit Stand By-Crew bereitstehen sollte...

 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/1/Triebwerksaufall-bei-Lufthansa-ueber-Groenland/

Aber gut, dieser Flieger hier war wohl einfach für die "falsche" Airline unterwegs. Dann gibt es auch nichts zu kritisieren.
Beitrag vom 18.03.2023 - 18:27 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2189 Beiträge)
Das wird ohne Zweifel die richtige Entscheidung gewesen sein, im Sinne der Sicherheit und auch in operativer Hinsicht.

Nur seltsam, dass sich der Rentner und andere hier auch nach 8 Stunden nicht melden.

- Keine Kritik an der Entscheidung, nach halber Strecke zurückzukehren?

- Keine Sorge in der Richtung, das "Problem wurde im Sinne der Airline gelöst und nicht im Sinne der Kunden"?

- Kein Urteil von wegen "Insgesamt (für mich) ein 'Armutszeugnis' der Airline."?

- Und natürlich die Forderung, dass umgehend ein Ersatz-Flugzeug mit Stand By-Crew bereitstehen sollte...

 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/1/Triebwerksaufall-bei-Lufthansa-ueber-Groenland/

Alleine das Faktum das Sie diese beiden technischen Probleme (Fehlermeldung/Ausfall eines Triebwerks einer 4mot, die ohne Probleme auch mit drei Triebwerken weiterfliegen kann und den Ausfall bzw. die fehlerhaften Anzeigen des Wetterradars, was defacto beim Weiterflug über den Atlantik (!) quasi einem Blindflug (wettermässig) gleichkäme) auf eine sicherheitsrelevante Ebene stellen ... nun ja 🤔.

Aber gut, dieser Flieger hier war wohl einfach für die "falsche" Airline unterwegs. Dann gibt es auch nichts zu kritisieren.

Was man sicher kritisch hintefragen kann: warum ist die Condormaschine nicht auf den Azoren gelandet?

Allerdings gibt der Artikel dazu nicht viel an Informationen her, z.B. wohin sollte der Flug eigentlich gehen?

Kleine Information für Sie:
Pensionär und Rentner sind zwei verschiedene Formen der Altersversorgung.
Ich beziehe keine Rente (falls ich gemeint sein sollte😅).
Beitrag vom 18.03.2023 - 19:35 Uhr
UserFL370
User (122 Beiträge)


Was man sicher kritisch hintefragen kann: warum ist die Condormaschine nicht auf den Azoren gelandet?
>
Vielleicht weil man das Wetterradar gebraucht hätte?

Allerdings gibt der Artikel dazu nicht viel an Informationen her, z.B. wohin sollte der Flug eigentlich gehen?

Condor-Flug 3800 nach Gouadeloupe …
Beitrag vom 18.03.2023 - 19:36 Uhr
Usermpilot
User (376 Beiträge)

Alleine das Faktum das Sie diese beiden technischen Probleme (Fehlermeldung/Ausfall eines Triebwerks einer 4mot, die ohne Probleme auch mit drei Triebwerken weiterfliegen kann und den Ausfall bzw. die fehlerhaften Anzeigen des Wetterradars, was defacto beim Weiterflug über den Atlantik (!) quasi einem Blindflug (wettermässig) gleichkäme) auf eine sicherheitsrelevante Ebene stellen ... nun ja 🤔.

Aber gut, dieser Flieger hier war wohl einfach für die "falsche" Airline unterwegs. Dann gibt es auch nichts zu kritisieren.

Was man sicher kritisch hintefragen kann: warum ist die Condormaschine nicht auf den Azoren gelandet?

Der Rückflug nach FRA ohne intaktes Wetterradar müßte durch CAVOK in allen FlightLevels berechtigt gewesen sein, der Artikel gibt diesbzgl. keinen Aufschluss. In diesem Fall IFR ohne CAVOK wäre außerhalb der üblichen Regularien

FAA:
§ 135.173 - Airborne thunderstorm detection equipment requirements.

(a) No person may operate an aircraft that has a passenger seating configuration, excluding any pilot seat, of 10 seats or more in passenger-carrying operations, except a helicopter operating under day VFR conditions, unless the aircraft is equipped with either approved thunderstorm detection equipment or approved airborne weather radar equipment.

(d) If the airborne thunderstorm detection equipment becomes inoperative en route, the aircraft must be operated under the instructions and procedures specified for that event in the manual required by § 135.21. (§ 135.21 Manual requirements)



Allerdings gibt der Artikel dazu nicht viel an Informationen her, z.B. wohin sollte der Flug eigentlich gehen?

Kleine Information für Sie:
Pensionär und Rentner sind zwei verschiedene Formen der Altersversorgung.
Ich beziehe keine Rente (falls ich gemeint sein sollte😅).

Der Status "im (Un)RuheStand" wird jeder Altersversorgung gerecht.
Beitrag vom 18.03.2023 - 20:49 Uhr
Usercontrail55
User (4503 Beiträge)
Das wird ohne Zweifel die richtige Entscheidung gewesen sein, im Sinne der Sicherheit und auch in operativer Hinsicht.

Nur seltsam, dass sich der Rentner und andere hier auch nach 8 Stunden nicht melden.

- Keine Kritik an der Entscheidung, nach halber Strecke zurückzukehren?

- Keine Sorge in der Richtung, das "Problem wurde im Sinne der Airline gelöst und nicht im Sinne der Kunden"?

- Kein Urteil von wegen "Insgesamt (für mich) ein 'Armutszeugnis' der Airline."?

- Und natürlich die Forderung, dass umgehend ein Ersatz-Flugzeug mit Stand By-Crew bereitstehen sollte...

 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/1/Triebwerksaufall-bei-Lufthansa-ueber-Groenland/

Aber gut, dieser Flieger hier war wohl einfach für die "falsche" Airline unterwegs. Dann gibt es auch nichts zu kritisieren.
Können oder wollen Sie das nicht verstehen? Das ist hier alles gaaanz anders. Sollten Sie als Airliner doch wissen. ;-)
Schönes Wochenende noch.
Beitrag vom 19.03.2023 - 06:30 Uhr
UserX-Ray
User (488 Beiträge)
Können oder wollen Sie das nicht verstehen? Das ist hier alles gaaanz anders. Sollten Sie als Airliner doch wissen. ;-)

Sie können das richtig gut. 😉

Schönes Wochenende noch.

Ihnen auch.
Beitrag vom 19.03.2023 - 06:41 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2189 Beiträge)
Können oder wollen Sie das nicht verstehen? Das ist hier alles gaaanz anders. Sollten Sie als Airliner doch wissen. ;-)

Sie können das richtig gut. 😉
>
Was genau🤔?

Alberne, sinnbefreite Beiträge zu schreiben😅?

Und als Ex- Purser (schon bei PanAm!) und jetziger 'Pro-LH-Foren-beauftrager' offensichtlich die englische Sprache nicht lesen bzw. verstehen?

Schönes Wochenende noch.

Ihnen auch.

Ja, einen schönen Sonntag wünsche ich Ihnen auch👍.
Und viel Spaß noch beim Rumalbern.
Sachverhalte sollten Sie weiterhin nicht zur Kenntnis nehmen ... die stören nur.
Nicht das Ihre Vorurteile noch ins wanken geraten🤣.
Beitrag vom 19.03.2023 - 07:36 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2189 Beiträge)

Alleine das Faktum das Sie diese beiden technischen Probleme (Fehlermeldung/Ausfall eines Triebwerks einer 4mot, die ohne Probleme auch mit drei Triebwerken weiterfliegen kann und den Ausfall bzw. die fehlerhaften Anzeigen des Wetterradars, was defacto beim Weiterflug über den Atlantik (!) quasi einem Blindflug (wettermässig) gleichkäme) auf eine sicherheitsrelevante Ebene stellen ... nun ja 🤔.

Aber gut, dieser Flieger hier war wohl einfach für die "falsche" Airline unterwegs. Dann gibt es auch nichts zu kritisieren.

Was man sicher kritisch hintefragen kann: warum ist die Condormaschine nicht auf den Azoren gelandet?

Der Rückflug nach FRA ohne intaktes Wetterradar müßte durch CAVOK in allen FlightLevels berechtigt gewesen sein, der Artikel gibt diesbzgl. keinen Aufschluss. In diesem Fall IFR ohne CAVOK wäre außerhalb der üblichen Regularien

Ich glaube nicht das die Piloten sich und ihre PAXe einem solchem Risiko ausgesetzt hätten. Sonst hätten die sicher den nächsten erreichbaren Airport angeflogen, zumal die Restflugzeit zum Endziel noch ca. 6 Stunde (über den Atlantik!) gewesen wäre (die Flugzeit zu diesen Ziel beträgt ca. 10 Stunden - also war nach 4 Stunden definitiv nicht die "halbe Strecke" (lt. Aero Artikel) abgeflogen.

Wenn das, was Sie schreiben, so nicht gegeben gewesen wäre hätten die sicher auch den nächsten erreichbaren Airport (Azoren) angeflogen. So war ein 'Risiko' doch eher nicht vorhanden, zumal die Flugzeit Azoren - Festland (Portugal) nur ca. 2 Stunden beträgt.

FAA:
§ 135.173 - Airborne thunderstorm detection equipment requirements.

(a) No person may operate an aircraft that has a passenger seating configuration, excluding any pilot seat, of 10 seats or more in passenger-carrying operations, except a helicopter operating under day VFR conditions, unless the aircraft is equipped with either approved thunderstorm detection equipment or approved airborne weather radar equipment.

(d) If the airborne thunderstorm detection equipment becomes inoperative en route, the aircraft must be operated under the instructions and procedures specified for that event in the manual required by § 135.21. (§ 135.21 Manual requirements)

Danke für diesen Auszug aus den Vorschriften zum Thema. Wenn ich das richtig verstehe, blieb der Condor - Crew also gar nicht die Möglichkeit weiterzufliegen.

Unter Beachtung Ihrer o.g. Anmerkung "Der Rückflug nach FRA ohne intaktes Wetterradar müßte durch CAVOK in allen FlightLevels berechtigt gewesen sein..." ist also die Entscheidung "Rückflug nach ca. 4 Stunden" absolut nachvollziehbar und für die PAXe dürfte das auch die optimalste Lösung gewesen sein, da diese auf den Azoren mindestens genauso lange auf eine Ersatzmaschine hätten warten müssen.

Für Forist @X-Ray:
das sind ganz offensichtlich zwei völlig unterschiedliche, nicht vergleichbare Situationen, (wie in meinem ersten Beitrag schon geschrieben). Aber wen interessieren schon Tatsachen, wenn man seiner Lust am 'Draufhauen' und Diskreditieren frönen kann😉.

Allerdings gibt der Artikel dazu nicht viel an Informationen her, z.B. wohin sollte der Flug eigentlich gehen?

Danke an @FL370.

Kleine Information für Sie:
Pensionär und Rentner sind zwei verschiedene Formen der Altersversorgung.
Ich beziehe keine Rente (falls ich gemeint sein sollte😅).

Der Status "im (Un)RuheStand" wird jeder Altersversorgung gerecht.

Mehr oder minder...ich gebe mir Mühe.

Aber herzlichen Dank für Ihre sachliche Antwort!
Beitrag vom 19.03.2023 - 11:26 Uhr
Usercontrail55
User (4503 Beiträge)
Können oder wollen Sie das nicht verstehen? Das ist hier alles gaaanz anders. Sollten Sie als Airliner doch wissen. ;-)

Sie können das richtig gut. 😉
>
Was genau🤔?

Alberne, sinnbefreite Beiträge zu schreiben😅?

Und als Ex- Purser (schon bei PanAm!) und jetziger 'Pro-LH-Foren-beauftrager' offensichtlich die englische Sprache nicht lesen bzw. verstehen?
Wow, welch ein Weg um einen Sonntag zu starten. 6:41Uhr und erst mal völlig zusammenhangslos um sich hauen. Schlecht geträumt?
Mich würde allerdings interessieren, woran Sie Ihr Urteil über meine Englischkenntnisse fest machen und wo der Bezug zu Purser, PanAm und LH ist?
Beitrag vom 19.03.2023 - 17:31 Uhr
Usermpilot
User (376 Beiträge)
@contrail55

Lassen Sie doch mal Ihre ständigen emotionellen Äußerungen unter der Gürtellinie, damit diskretitieren Sie nur Ihre gelegentlich sinnvollen Kommentare. Dies ist ein Forum in dem Luftfahrtinteressierte sich zu den Vorkommnissen sachlich äußern können, aber sich nicht psychoanalytisch offenbaren müssen.
Beitrag vom 19.03.2023 - 17:45 Uhr
Usercontrail55
User (4503 Beiträge)
@contrail55

Lassen Sie doch mal Ihre ständigen emotionellen Äußerungen unter der Gürtellinie, damit diskretitieren Sie nur Ihre gelegentlich sinnvollen Kommentare. Dies ist ein Forum in dem Luftfahrtinteressierte sich zu den Vorkommnissen sachlich äußern können, aber sich nicht psychoanalytisch offenbaren müssen.
Müssen müssen wir garnichts und von welcher Gürtellinie sprechen Sie? Sie werden mir schon zugestehen, dass ich auf mich betreffende Posts antworte. Das wurde mir doch erst als schlechter Stil vorgeworfen, wenn ich das nicht mache. Jetzt bringen Sie mich in die Zwickmühle.
Mir gefällt hier auch nicht immer, was geschrieben wird. Tipp... einfach überspringen.


Dieser Beitrag wurde am 19.03.2023 17:46 Uhr bearbeitet.