Community / / Das wird die neue Lufthansa-Kabinenwelt

Beitrag 1 - 15 von 17
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 14.10.2022 - 12:43 Uhr
UserDaedalos1504
User (550 Beiträge)
Man kann nur hoffen, dass die Lufthansa irgendwann kapiert, dass der Premium-Anspruch nicht bei der "Hardware" beginnt, sondern bei den "Softskills", sprich bei Lufthansa-Mitarbeitern vor Ort (nicht nur in FRA und MUC), bei Service-Hotlines, die funktionnieren und erreichbar sind, und bei Erstattungsansprüchen, die schnell bearbeitet werden.
Bevor sich das nicht geändert hat, werde ich weiterhin Lufthansa meiden und wenn die noch soviel Schnick-Schnack in die Kabine packen.
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:16 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1692 Beiträge)
Man kann nur hoffen, dass die Lufthansa irgendwann kapiert, dass der Premium-Anspruch nicht bei der "Hardware" beginnt, sondern bei den "Softskills", sprich bei Lufthansa-Mitarbeitern vor Ort (nicht nur in FRA und MUC), bei Service-Hotlines, die funktionnieren und erreichbar sind, und bei Erstattungsansprüchen, die schnell bearbeitet werden.
Bevor sich das nicht geändert hat, werde ich weiterhin Lufthansa meiden und wenn die noch soviel Schnick-Schnack in die Kabine packen.

Dafür, dass Sie nie mit LH fliegen, haben Sie aber immer ganz schön viele Beschwerden über LH.

Und das Thema Hardware sehen hier im Forum auch zahlreiche User anders als Sie... denn es wurde schon häufig die Kabine angegriffen in diversen Diskussionen hier...

---------

Was ich mich eher Frage: 2,5 Mrd. € für 30.000 Sitze? Das wären über 80.000 € pro Sitz... selbst wenn man da einbau, Standzeiten etc mit einrechnet, kommt mir das verdammt viel vor. Können die Zahlen stimmen?
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:22 Uhr
Useren-zym
User (413 Beiträge)
Also die Eco schaut mindestens fragwürdig aus, die First ist dafür (also nach den Bildern) ganz eindeutig geschmacklos und ohne klare Linie.

(Unabhängig von Sitzqualität und Service) haben es sowohl Lufthansa als auch Bahn bisher erstaunlich gut geschafft ein schlichtes, effizientes Bauhaus-Design umzusetzen. Die bisherigen Zim Sitze der Eco und PremiumEco waren und sind in der Hinsicht genial und haben so völlig zu Recht die RedDot Auszeichnung gewonnen.

Sowohl Bahn als auch Lufthansa sind aber leider dabei hier stark nachzulassen.

Gesetzte Farbtöne wie Dunkelrot, Dunkelblau oder (Dunkel)braun schaun nicht nur nicht automatisch nach Premium aus sondern wirken auf allem außer natürlichen Materialien wie Leder, Glas etc. extrem billig.
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:30 Uhr
UserTrojaner
User (235 Beiträge)
Wo gibt es denn die Bilder von der Eco und First, auf den Bildern im Artikel kann man nur Premium Eco und Business sehen?
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:33 Uhr
Userbob.gedat
User (677 Beiträge)
Erstaunlich, wie stark das Bedürfnis ist, sich von anderen Passagieren zu isolieren. Eigentlich erschreckend.

In früheren Zeiten hat sich gerade Lufthansa viel Konkurrenz vom Hals gehalten, weil ihre Flüge eine gute Gelegenheit waren, andere Leute zu treffen, vor allem aus der Branche. Das war auch der Hauptgrund, warum sich die erste German Wings nicht durchsetzen konnte, trotz Topkabine und günstigerer Preise.

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2022 14:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:47 Uhr
UserJoachimE
User (462 Beiträge)
Oft geht es auch einfach darum Akten lesen zu können, die eben kein anderer sehen darf.
Beitrag vom 14.10.2022 - 13:59 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1692 Beiträge)
Wo gibt es denn die Bilder von der Eco und First, auf den Bildern im Artikel kann man nur Premium Eco und Business sehen?

In dem Bild in dem Artikel sind Pfeile eingebaut... etwas versteckt; da kann man dann Bilder von allen Klassen sehen.
Beitrag vom 14.10.2022 - 14:19 Uhr
UserTrojaner
User (235 Beiträge)
Danke :) mit Brille wär das nicht passiert
Beitrag vom 14.10.2022 - 14:23 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Klingt grundsätzlich gut.

Bei der C:
Wenn ich diese Throne Sitze sehe in einer 1-1-1 1-2-1 anordnung, dann ist es für mich immer sehr unfair. Diese einzelsitze haben nunmal deutlich mehr platz und sind klar gegenüber den Doppelsitzen bevorzugt.

Bei der F:
Fliege ich eh nie.
Aber diese Suiten sind mittlerweile der Standart.

Zum Premium bereich bleibt zu sagen, das die LH damit aufholt, und damit auf dem selben Stand ist wie die Premium Airlines das heute sind. Qatar, SIA, Etihad haben diese Produkte heute im Einsatz.
Was ich vermisse ist der Schritt nach vorne.
Denn wenn man jetzt umbaut, dann wird man wohl die nächsten 10 Jahre auf diesem Produkt anbieten.
Die Innovation sehe ich da halt nicht, man holt nur auf. Aber niemand wird sagen das die LH jetzt die beste C hat, das wird wohl Qatars Q Suite 2 bleiben.
Eine gute Lösung für konstante Sitze hat man auch nicht gefunden. On top verstehe ich nicht, wie man dieses Produkt noch nicht in den A350 einbauen konnte.


Zur Eco:
Die Y+ kriegt also einen Recliner mit einem sitz weniger als die Y. Das ist denke ich fair. Etwas mehr service und gut ist es.

Bei der Y ist der freie mittelsitz und diese Schlafcouch natürlich eine nette überlegung um aus leeren Sitzreihen geld zu machen.
Ich finde das aber immer etwas albern, dann muss die Cabin Crew rumlaufen und verhindern das sich leute auf freie Sitzplätze legen?
Beitrag vom 14.10.2022 - 15:22 Uhr
UserDaedalos1504
User (550 Beiträge)
Man kann nur hoffen, dass die Lufthansa irgendwann kapiert, dass der Premium-Anspruch nicht bei der "Hardware" beginnt, sondern bei den "Softskills", sprich bei Lufthansa-Mitarbeitern vor Ort (nicht nur in FRA und MUC), bei Service-Hotlines, die funktionnieren und erreichbar sind, und bei Erstattungsansprüchen, die schnell bearbeitet werden.
Bevor sich das nicht geändert hat, werde ich weiterhin Lufthansa meiden und wenn die noch soviel Schnick-Schnack in die Kabine packen.

Dafür, dass Sie nie mit LH fliegen, haben Sie aber immer ganz schön viele Beschwerden über LH.

Ich meide Lufthansa, wann immer es geht, gänzlich verhindern kann ich es aber leider nicht, vor allem, wenn ich keinen Einfluss auf die Buchung habe.
Insofern muss ich mich dann doch noch hin und wieder durch die Service-Wüste der Lufthansa quälen.

Eine Lanze muss ich dann doch noch für die Hansa brechen. Die Kabine ist bislang immer freundlich und professionell. Das war es dann leider auch schon und kann den restlichen Frust nicht kompensieren.
Beitrag vom 14.10.2022 - 15:52 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Man kann nur hoffen, dass die Lufthansa irgendwann kapiert, dass der Premium-Anspruch nicht bei der "Hardware" beginnt, sondern bei den "Softskills", sprich bei Lufthansa-Mitarbeitern vor Ort (nicht nur in FRA und MUC), bei Service-Hotlines, die funktionnieren und erreichbar sind, und bei Erstattungsansprüchen, die schnell bearbeitet werden.
Bevor sich das nicht geändert hat, werde ich weiterhin Lufthansa meiden und wenn die noch soviel Schnick-Schnack in die Kabine packen.

Dafür, dass Sie nie mit LH fliegen, haben Sie aber immer ganz schön viele Beschwerden über LH.

Ich meide Lufthansa, wann immer es geht, gänzlich verhindern kann ich es aber leider nicht, vor allem, wenn ich keinen Einfluss auf die Buchung habe.
Insofern muss ich mich dann doch noch hin und wieder durch die Service-Wüste der Lufthansa quälen.

Eine Lanze muss ich dann doch noch für die Hansa brechen. Die Kabine ist bislang immer freundlich und professionell. Das war es dann leider auch schon und kann den restlichen Frust nicht kompensieren.

Sind den andere, vergleichbare Airlines soviel besser?

Und mit vergleichbar meine ich jetzt nicht ME3 und TK, sondern eher BA, AF-KLM, US3 ?

Ich denke das alle die westlichen legacy carrier relativ auf dem selben Niveau sind, die LH da wahrscheinlich noch eine der bessern ist?

Aber ME3 agieren halt unter gänzlich anderen Voraussetzungen, und die Service Mentalität in SEA ist halt doch eine andere.
Beitrag vom 14.10.2022 - 16:20 Uhr
UserDaedalos1504
User (550 Beiträge)

Sind den andere, vergleichbare Airlines soviel besser?

Und mit vergleichbar meine ich jetzt nicht ME3 und TK, sondern eher BA, AF-KLM, US3 ?

Ich denke das alle die westlichen legacy carrier relativ auf dem selben Niveau sind, die LH da wahrscheinlich noch eine der bessern ist?

Aber ME3 agieren halt unter gänzlich anderen Voraussetzungen, und die Service Mentalität in SEA ist halt doch eine andere.

ME3 klar andere Liga. Aber mit einer TK muss sich die Hansa messen lassen.

Ich kann nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Was das Bordprodukt angeht, ist eine AF nicht wesentlich besser (noch). Aber was die Erreichbarkeit angeht, liegen zwischen TK+AF und Lufthansa Welten. Ich mache jetzt nicht regelmäßig Kontrollanrufe. Aber die wenigen Male bin ich bei AF sofort durchgekommen. Bei Lufthansa frühstens nach 3 Versuchen mit jeweils ca. 2 Stunden Wartezeit.
Vor Corona hat man bei Flugunregelmäßigkeiten innerhalb von 3-4 Wochen die Erstattung der Auslagen und Entschädigung bekommen. Jetzt kann man froh sein, wenn man überhaupt eine Antwort bekommt.
Und das macht für mich eine Premium-Airline aus. Dass sie für ihre Kunden da ist.

Man kann nicht ständig Premium predigen und damit werben und gleichzeitig das Personal am Boden und an den Hotlines eindampfen. Fliegen ist eine Dienstleistung und zu guten Dienstleistungen gehört gut ausgebildetes und vor allem eigenes Personal.

Es hilft wenig, wenn am Check-In-Schalter ein Mitarbeiter eines externen Dienstleisters bei Problemen sagt, ich kann da nichts machen, bin nicht von der Lufthansa, rufen sie die Hotline an. Und wenn diese dann auch nicht einmal erreichbar ist, ist das das Gegenteil von Premium, unabhängig davon welche Sitze ich in der First, Business oder Eco habe.

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2022 16:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.10.2022 - 16:50 Uhr
Usereisenbart
User (186 Beiträge)


Ich kann nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Was das Bordprodukt angeht, ist eine AF nicht wesentlich besser (noch). Aber was die Erreichbarkeit angeht, liegen zwischen TK+AF und Lufthansa Welten. Ich mache jetzt nicht regelmäßig Kontrollanrufe. Aber die wenigen Male bin ich bei AF sofort durchgekommen. Bei Lufthansa frühstens nach 3 Versuchen mit jeweils ca. 2 Stunden Wartezeit.
Vor Corona hat man bei Flugunregelmäßigkeiten innerhalb von 3-4 Wochen die Erstattung der Auslagen und Entschädigung bekommen. Jetzt kann man froh sein, wenn man überhaupt eine Antwort bekommt.
Und das macht für mich eine Premium-Airline aus. Dass sie für ihre Kunden da ist.

Man kann nicht ständig Premium predigen und damit werben und gleichzeitig das Personal am Boden und an den Hotlines eindampfen. Fliegen ist eine Dienstleistung und zu guten Dienstleistungen gehört gut ausgebildetes und vor allem eigenes Personal.

Es hilft wenig, wenn am Check-In-Schalter ein Mitarbeiter eines externen Dienstleisters bei Problemen sagt, ich kann da nichts machen, bin nicht von der Lufthansa, rufen sie die Hotline an. Und wenn diese dann auch nicht einmal erreichbar ist, ist das das Gegenteil von Premium, unabhängig davon welche Sitze ich in der First, Business oder Eco habe.

Was die Hotline betrifft, so möchte ich hier gerne zustimmen. Man sitzt -nicht nur gefühlt- Stunden am Telefon, bevor man dann rausfliegt. Die Kosten, die Lufthansa hier spart, sind im Vergleich zu dem Frust, der erzeugt wird, zu gering. Hier sollte man wirklich investieren, damit sich die Kunden auch ernst genommen fühlen.
Eine Erstattungsanfrage -die ich Dank eines netten Tipps eines Users dieses Forums direkt an den Kundenservice gerichtet habe, anstatt auf die Standartmail Lufthansa zu antworten- wurde zwar wirklich sehr lange bearbeitet (fast zwei Monate), am Ende bekamen meine Eltern für den nach Reykjavík umgeleiteten und dann in Köln statt Frankfurt als Destination beendeten Flug 1200 Euro (2x600) rückerstattet. Das fand ich fair und hat dann letztlich auch ohne Rückfragen problemlos funktioniert.
Beitrag vom 14.10.2022 - 17:37 Uhr
Userfbwlaie
User (4919 Beiträge)
Die Raumaufteilung ist sicherlich Standard.
Wie gut sind die Sitze, die Bildschirme,ihre Bedienung, und die Ablagemöglichkeiten?
Bei F und C spielt natürlich auch das Personal eine wichtige Rolle.
Beitrag vom 15.10.2022 - 08:20 Uhr
Userandeeew
User (148 Beiträge)
Schick!
1 | 2 | « zurück | weiter »