Flugzeugbau
Älter als 7 Tage  

Airbus: Montagebeginn für ersten A350 XWB-Flügel

A350 XWB Wing
Airbus A350 XWB Tragläche, © Airbus S.A.S.

Airbus A350 XWB - Programmfortschritt

A350 XWB Wing
Airbus A350 XWB Tragläche (© Airbus S.A.S.)
A350 XWB Wing
A350 XWB
Airbus A350 XWB Höhenleitwerk (© Airbus S.A.S.)
A350 XWB
Trent
RR Trent XWB an A380 MSN001 (© Airbus S.A.S.)
Trent
A350 XWB
Airbus A350 XWB-Bugsektion (© Airbus S.A.S.)
A350 XWB
A350 Kielbalken
Airbus A350-900 Kielbalken (© Airbus S.A.S.)
A350 Kielbalken
A350 Rumpf
Teilstück der Sektion 13-14 (© Airbus S.A.S.)
A350 Rumpf
Airbus A350 XWB
Airbus A350 XWB - erstes Bugfahrwerk (© Airbus S.A.S.)
Airbus A350 XWB
Comp
A350 XWB Composite Panel Acoustic Demonstrator (© Airbus S.A.S.)
Comp

Verwandte Themen

BROUGHTON - Im walisischen Broughton hat Airbus mit der Montage des ersten Flügels für die erste A350 XWB mit der Werknummer MSN 001 begonnen. Die bereits vormontierten Komponenten des 32 Meter langen Kohlefaserflügels seien im neu errichteten "Werk Nord" in Broughton in die Montagevorrichtung geladen worden, teilte Airbus am Dienstag mit. Obere und untere Flügelschalen, Holme und Längsversteifungen bestünden aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff.

Leichtbaumaterial und optimierte Aerodynamik verringerten den Treibstoffverbrauch um 25 Prozent, so Airbus.

Trotz zuletzt erreichter Etappenziele bei der Fertigung von Baugruppen für das erste Flugzeug musste EADS in diesem Monat auch für das auf 314 Sitze optimierte Standardmodell A350-900 eine Verzögerung einräumen. Statt Ende 2013 werde die A350-900 erst Mitte 2014 erstmals ausgeliefert, erklärte EADS-Finanzvorstand Hans-Peter Ring. Der Konzern erwarte hieraus eine Belastung von 200 Millionen Euro.

Airbus hatte bereits die EIS-Termine für die zwei weiteren A350 XWB-Modelle um etwa zwei Jahre verschoben. Die A350-800 mit 270 Sitzen soll Mitte 2016 verfügbar sein. Die als Konkurrenz zur Boeing 777-300ER entwickelte A350-1000 ist auf 350 Sitze ausgelegt und erhält ein leistungsstärkeres Trent XWB-Triebwerk als ihre kleineren Schwestern. Sie soll Mitte 2017 zum ersten Mal ausgeliefert werden.
© FLUG REVUE / Sebastian Steinke, aero.de / Dennis Dahlenburg | Abb.: Airbus S.A.S. | 23.11.2011 09:11

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.11.2011 - 09:40 Uhr
Das gleiche Objekt in der ursprünglichen Bauweise

Gruß aus EDHI
Beitrag vom 23.11.2011 - 09:19 Uhr
" Leichtbaumaterial und optimierte Aerodynamik verringerten den Treibstoffverbrauch um 25 Prozent, so Airbus."

25% von was? Was ist hier die Referenz?



Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden