Spezialfracht
Älter als 7 Tage

Flughafen Wien eröffnet Pharmahub für Mitteleuropa

WIEN - Mit seinem neuen, am Dienstag eröffneten Vienna Pharma Handling Center will sich der Flughafen Wien als zentraler Pharmahub für Mitteleuropa positionieren.

Als einziger Airport in Mitteleuropa verfügt der Flughafen Wien damit über eine komplette End-to-End-Lösung mit einer durchgängigen Kühlkette, schnellen Abfertigungsprozessen und kurzen Umschlagszeiten zwischen Luftfahrt, Straße und Schiene.

Pharma Center Vienna
Neues Pharma Handling Center am Flughafen Wien, © Flughafen Wien

"Über den Pharmahub Wien können künftig 23 Länder innerhalb von eineinhalb Tagen, 15 Länder sogar innerhalb von 24 Stunden Fahrzeit mit Medikamenten versorgt werden", sagte Flughafenvorstand Julian Jäger bei der Eröffnung des Vienna Pharma Handling Centers.

Für die Pharmabranche sei die exakte Einhaltung von bestimmten Temperaturen sowie die rasche Anlieferung von Medikamenten essentiell. Dementsprechend hoch seien die Anforderungen an die Abfertigung.

Nach Einschätzungen des Airports wird sich die pharmazeutische Luftfracht mit dem neuen Pharmahub im nächsten Jahr von 7,7 auf 16,7 Tausend Tonnen mehr als verdoppeln.
© aero.at | 11.12.2018 14:40


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden