"Capital"
Älter als 7 Tage

Lufthansa stellt Flugnetz bis September wieder her

Lufthansa Airbus A350-900
Lufthansa Airbus A350-900, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Lufthansa macht Fortschritte auf ihrem Weg aus der Corona-Flaute. Trotz anhaltender Virusinfektionsgefahr und weltweiter Reisebeschränkungen soll das Streckennetz der Lufthansa-Konzernmarken bis September wieder fast auf das volle Ausmaß hoch gefahren werden.

"Wir haben entschieden, dass wir bis September nahezu alle Flugziele wieder anbieten", sagte Netzplaner Heiko Reitz dem Wirtschaftsmagazin Capital in einem Interview. Alle Ziele weltweit sollten demnach wieder angeboten werden, allerdings zunächst nicht in der gleichen Frequenz mit zum Teil mehreren Flügen pro Tag auf einer Strecke.

Reitz plant mit seinem Team die Verbindungen der Fluggesellschaften Lufthansa, Austrian, Swiss, Brussels Airlines und Eurowings. Nach dem Einbruch im vergangenen Jahr wurden für diesen Sommer zahlreiche eher touristische Ziele in das Lufthansa-Programm aufgenommen. Langfristig will der Konzern aber auch wieder die Nachfrage von Geschäftsreisenden bedienen.

Generell würden die Flugpläne wegen der sehr kurzfristigen Nachfrage deutlich flexibler gestaltet, erläuterte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Vom Vorkrisen-Niveau ist der MDax-Konzern bei den Passagierzahlen aber noch weit entfernt.
© dpa-AFX | Abb.: Fraport AG | 08.07.2021 12:30

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.07.2021 - 16:52 Uhr
Oh je, die armen tausende Geschäftsreisenden ... die wissen ja gar nicht wie sid jetzt von München in ihre Villa nach Mallotze kommen oder wie sie sich jetzt in Portugal anstecken sollen ...

Die Lufthansa ist nun mal jetzt ein Großkonzern und kein Liebhaber-Verein - man kann ihr ja auch immer öfter und auch sicherlich oft berechtigt etwas vorwerfen. Aber Du musst nicht überall einen blanken Hass posten.
Beitrag vom 08.07.2021 - 13:58 Uhr
Vergessen Beispiele zu nennen:
MUC-MRS
FRA-OPO
MUC-JMK
MUC-PMI
FRA-LIS
VIE-LEJ

Alles Streichungen oder komplette Stornierungen fuer Monat Juli und August auf dieversen Strecken.
Ein Geschaeftsreisender der auf eine Verbindung vertraut und daher teuer kurzfristig bucht und keinen Sondertarif daruch mehr erhaelt, da Vorbuchngsfrist nicht vorhanden oder Termin erst kurzfristig bekannt und dann 5 tage vor Abflug erfaehrt, der Flug wird nicht mehr operiert, auch nicht spaeter oder an einem anderen Tag . . .
Da merkt man dann von "Streckenausbau bis September" NICHTS!!!
Ganz im Gegenteil leibe AERO Leute!
Beitrag vom 08.07.2021 - 13:52 Uhr
Hoert sich so positiv an, . . . .von all den Flugstreichungen fuer Juli / August bei der LH Group wird hier NIE berichtet.

Also doch nur eine Werbeplattform?

Ich wundere mich schon lange!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden