Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Neues zur A380

Beitrag 4321 - 4323 von 4323
1 | ... | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 11.08.2016 - 15:19 Uhr
Userhamxfw
User (259 Beiträge)
Heute gab es einen Airbus Family Flight.

Dabei waren der A320neo, A330, A350XWB sowie der A380.

 https://twitter.com/Airbus
Beitrag vom 12.08.2016 - 05:50 Uhr
Userjasonbourne
User (585 Beiträge)
leider stellt dieser artikel mit sinen unausgegorenen schlussfolgerungen keinen einzelfall dar. die menge des luftfahrtjournalismus besteht aus verbreitung von oem-pr-artikeln zusammen mit persoenlichen meinungen.

Ich befürchte das beschränkt sich nicht nur auf die Luftfahrt. Wir alle haben als Enthusiasten ein gewisses Verständnis erlangt, manche Profis sind hier sogar dabei, und wenn man dann solche Artikel liest und selbst als Laie mit nur-Enthusiasten-Wissen erkennt, dass der Journalist die Thematik nicht wirklich durchdrungen hat, sondern gleich wieder über den nächsten Unfall auf der B4 oder aber über die Steuergesetzgebung schreibt, dann wird einen Angst und Bange und man möchte sich auf gar keine Artikel mehr verlassen.

Es gibt in Deutschland 2 anerkannte Luftfahrtjournalisten. Einer davon ist Jens Flottau der Verfasser des Berichtes. Der schreibt wie gesagt nur über Luftfahrt und nicht über Steuergesertzgebung oder Unfälle auf der B4. Der hat mit Sicherheit jede Menge Kontakte mit der Branche und damit Einblicke von der wir Interessierte hier sonst nur träumen können. Wenn hier jemand das Thema nicht durchdrungen hat sehe ich das deshalb eher beim Verfasser obiger Stellungnahme.

Abgesehen davon muß man nicht einmal Insider sein um zu dem gleichen Ergebnis zu kommen. Die Anzeichen sind überdeutlich das die A380 nicht die Zukunft der Fliegerei ist.
Nur einige (und bei weitem nicht alle) Anzeichen dafür:

Malaysia will seine 6 ausflotten.
Qantas will seine restlichen 8 nicht mehr und würde die Vorhandenen 12 heute nicht mehr nehmen.
Man munkelt das SIA die Leasingverträge nicht mehr verlängert.
LH hat 3 bestellte wieder abbestellt
Air France wird seine restlichen 2 auch nicht mehr abnehmen.
Außer den bestellten werden wohl auch Qatar und Ethihad nach Aussagen nicht nachordern.
Virgin kann sich seit 16 Jahren nicht entscheiden Bestellungen abzunehmen.

Es gibt noch eine andere Betrachtungsweise nur nach Einwohnern:
China 1400 Mill.
Indien 1300 Mill.
USA 320 Mill.
Indonesien 250 Mill.

Mit einigen weiteren Ländern kommt man locker auf die halbe Menschheit. Und wie viele A380 gibt es dort? Genau 5 in China die aber schon lange dort sind ohne das Nachbestellungen in Sicht sind. Auch in den USA (nach wie vor größter Luftfahrtmarkt der Welt) haben alle großen Airlines Interesse am A380 verneint.

Wo also sollen weitere Order kommen wenn weder die Bevölkerungsreichsten noch die Reichsten Länder Bedarf haben. Nur Emirates ist für eine Neo-Entwicklung einfach zu wenig zumal Neo allein das Bild auch nicht ändert. Die hat man denen wohl angeboten wenn sie sich an den Entwicklungskosten in irgendeiner Form beteiligen. Wollten sie nicht. Das Airbus dann die Notbremse zieht statt 3 Mrd. € auf reinen Verdacht zu investieren ist nicht verwunderlich.

Für die Verbindungen zwischen den großen Zentren der Welt ist A380 durchaus prima und gerade jetzt bei relativ niedrigen Kerosinpreisen sind ettliche Betreiber durchaus zufrieden. Aber die sind Niedrigpreise beim Treibstoff sind nicht auf Dauer garantiert. Wenn die wieder auf ihr früheres Niveau von ca. 40% der gesamten Betriebskosten steigen steigt damit auch gleichzeitig wieder die Notwendigkeit die Auslastung merklich zu erhöhen. Und genau da ist der eigentliche Haken beim A380. Gut ausgelastet ist der A380 durchaus sparsam und wirtschaftlich.

Wenn man sich aber nicht sicher ist die Auslastung dauerhaft zu erreichen oder dies nur durch Preisdumping gewährleisten kann greift man lieber zu kleineren Modellen. Die gibt es inzwischen in großer Auswahl. Damit kann man auch mehr Frequenzen anbieten was für manche Klientel auch wichtig ist. So toll wie ich den A380 technisch finde sagt mir mein kaufmännischer Verstand das es ein Irrweg war.

Ja, man muss v.a. sehen das die Airlines aus angst vorueberkapazitaeten von der B744 eher in Richtung B77W oder A350 schielen - bzw. diese bestellen.
Und etwas kleiner gibt es mit der B787-9/10 bzw. A330neo jetzt auch Flieger mit niedrigen Kosten und guter Reichweite.

Ich denke das die meisten Airlines sich als Flagschiff eben A350/B777x/B787/A330 zulegen.

Die LCC ziehen auch einen Haufen Transit PAX weg von den Hubs, das darf man auch nicht vergessen, ich denke die Kundenstroeme sind mobiler geworden und sind auch bereit ueber andere Hubs zu fliegen.
Schwer dann einen A380 velraesslich zu fuellen.

Das der A380 noch ein Hit wird glaube ich nicht.
Selbst mit einem NEO update.
Ich vermute inzwischen das er eingestellt wird. Einfach aus betriebswirtschaftlichen Gruenden.

Quantas wird seine ausstehenden nciht mehr nehmen, Virgin seine auch nicht mehr.
Da ist mit Sicherheit im Zuge der A350 Bestellungen was passiert.
Im Grunde leiden die alle unter Emirates, genauso wie MH oder SIA.

Die Betrachtung der Bevoelkerungsreichsten Laender stimmt wirklich nachdenklich- waere der A380ein guter Flieger, so wuerde er sich auch verkaufen.
Gerade das in den USA, einem weit entwickelten Markt mit erfolgter Consolidirung und Slot Knappheit an vielen Airports (Atlanta, Chicago, JFK/NY, etc.) immer noch B757/B767 auf Langstrecke eingesetzt wird, muss doch zu denken geben. Gerade dort wo die B747 ihren Markt hatte.

Der A380 ist scheinbar kein gutes ANgebot fuer die meisten Airlines.

Und mal ehrlich: Emirates kann seine A380 problemlos noch Jahrzehnte fliegen, wenn sie nach und nach weiter ueber den 2. Markt dazu kaufen, haben sie auch Teile bis weit in die 20XX Jahre hinein.

Sollte Airbus den A350-1000 nochmal Strecken um zur B779x aufzuschliessen, oder Boeing die B779x nochmal strecken, dann gibt es wieder nen Grund weniger sich noch A380 anzuschaffen.
Ob ein NEO die A380 ueberhaupt noch attaktiver macht, ist zu bezweifeln.

Der Markt fuer FLieger jenseits der 400 PAX sieht einfach extrem duester aus.
Beitrag vom 19.08.2016 - 20:38 Uhr
Userflycrazy
User (133 Beiträge)
Heading up the widebody orders in July was Virgin Atlantic Airways’ acquisition of eight A350-1000s for deliveries commencing in 2019. The UK carrier is a new customer for the A350 XWB, and its decision to position this highly efficient Airbus jetliner as its future flagship also includes bringing in four new A350 XWB aircraft on long-term leases from Air Lease Corporation, along with a lease option for a fifth.

Ist das nicht ein deutlicher Hinweis in Sachen Virgin A380? Artikel bei aero.de
1 | ... | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | « zurück | weiter »