Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Neues zur A380

Beitrag 3241 - 3251 von 3251
1 | ... | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 05.08.2014 - 12:09 Uhr
UserHigher
User (241 Beiträge)
Wegen A380: Skymark droht die Pleite.

 http://www.aerotelegraph.com/skymark-kompensationszahlung-airbus-a380-gefaehrlich-drohende-pleite
Interessant dazu ist, dass Skymark die derzeit acht offenen A330-300 Bestellungen noch nicht storniert hat.
Beitrag vom 08.08.2014 - 10:46 Uhr
Userinput
User (191 Beiträge)
Air France startet ab 1. Dezember 2014 A380-Flüge ins sonnige Miami.

 http://www.fliegerweb.com/airline/news/artikel.php?show=news-12763
Beitrag vom 10.08.2014 - 08:51 Uhr
UserAgeumkinildum
User (111 Beiträge)
Schwache Verkäufe und prognostizierter Wiederverkaufswert werden als enttäuschend gewertet.

 http://www.al.com/business/index.ssf/2014/08/report_airbus_jumbo-size_a380.html
Beitrag vom 10.08.2014 - 18:14 Uhr
UserRobR
User (209 Beiträge)
Das Problem kann man sich hier unter Bestellungen Auslieferungen  http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/airlines/airbus-a380-alle-auslieferungen-und-bestellungen/476896 ansehen. Die guten Kunden haben sehr bald ihre ganzen A380 in Empfang genommen, und werden keine weiteren Bestellen. Da bleiben nur noch Schwächere Airlines und Emirates übrig. Da wird Airbus die nächsten Jahren so oder so auch mit der Produktion wieder runter gehen müssen. Außer es gibt ein paar große A380 Bestellungen. Wofür es keine Anzeichen gibt.

Es ist leider so das Emirates derart in angestammte Märkte anderer Airlines wildert,das klassische A380 Kunden z.Zt keine weitere Flugzeuge bestellen, während andere wie zB Cathay erst gar nicht damit anfangen. Die Kandidaten unter den US-Airlines halten sich auch noch zurück, auf lange Sichtwerden aber AA, DL oder UA doch wohl woieder ein richtig großes Flugzeug in der Flotte brauchen.
Beitrag vom 10.08.2014 - 19:39 Uhr
UserDüse
User (252 Beiträge)


Es ist leider so das Emirates derart in angestammte Märkte anderer Airlines wildert,das klassische A380 Kunden z.Zt keine weitere Flugzeuge bestellen, während andere wie zB Cathay erst gar nicht damit anfangen.

Ja,gut erkannt.Das Schlimme ist nur,dass Airbus die Situation noch viel schlechter macht.
Man hat halt 25 Milliarden $ verbrannt.Ok,echt doof.Für das Management aber nicht so schlimm,keiner hat auch nur einen Cent verloren.(Die kleinen Insider Deals die in die Hose gingen mal abgesehen).

Leider hat jetzt keiner die Eier in der Hose das ganze Projekt endlich zu beenden.Nein,um nicht das Gesicht zu verlieren
verscherbelt man die Kisten auch weiter unter Herstellungskosten an EK.

Die haben mit ihrem tollen Produkt jetzt die Möglichkeit andere Airlines bequem an die Wand zu fahren.

Danke Airbus !

In ganz ruhigen Nächten kann man das Gelächter aus dem Sandkasten auch bei uns hören...
aber nicht weitersagen...
Beitrag vom 10.08.2014 - 20:51 Uhr
UserDavid_B
User (186 Beiträge)
Gibt es dazu Konkreteres oder ist das lediglich eine Meinung?
Beitrag vom 10.08.2014 - 21:27 Uhr
UserDüse
User (252 Beiträge)
Gibt es dazu Konkreteres oder ist das lediglich eine Meinung?

Der Artikel in der NYT war doch lesenswert,oder nicht ? Danke nochmal an Ageumkinildum !

Als da wären:

The A380 has a list price of $400 million, but the pressure has forced Airbus to cut prices as much as 50 percent, according to industry analysts.

Airbus spent roughly $25 billion to develop the aircraft.

Mein persönliches Lieblingstatement:

“It’s a commercial disaster,” Mr. Aboulafia says. “Every conceivably bad idea that anyone’s ever had about the aviation industry is embodied in this airplane.”

Der Rest ist nur meine Meinung...
Beitrag vom 11.08.2014 - 10:19 Uhr
Userc0t0d0s0
User (285 Beiträge)
Das im A380 sehr viel "ich hab den groessten" steckt, ist ja nichts neues und das der Vogel heut ein wenig aus der Zeit gefallen scheint, ist auch bekannt. Aber mit Verlaub, aber Herrn Aboulafia als Kronzeugen gegen die A380 zu nominieren ... nunja ... man holt sich halt immer die Quellen, die sagen was man hoeren möchte und die die eigene Meinung bestätigen. Funktioniert in beiden Gruppierungen hervorragend. Gerade bei Mr. Aboulafia ist bekannt, das er wiederholt nach Erfüllung eines Benchmarks, den er vorher als unüberwindbar für den A380 bezeichnet hat, den Benchmark einfach weiter verschoben hat.

Der A380 wird nie in den Augen dieses Herrn bestehen selbst wenn das Teil irgendwann keinen Sprit mehr verbraucht und mit der heissen Luft angetrieben wird, die üblicherweise in Foren und von Analysten zu diesem und anderen Themen erzeugt wird. ;)

Bitte das nächste mal einen Kronzeugen heranziehen, der auch nur halbwegs im Ruf steht neutral zu sein.
Beitrag vom 11.08.2014 - 11:13 Uhr
Userfbwlaie
User (2048 Beiträge)
"Every conceivablly bad idea.."
Da ist der Gute aber fantasielos.... Der A380 ist doch kein Überschallflugzeug!

Eine 77W (und grösser) mit annehmlichen Komfort profitabel zu füllen ist schon eine Herausforderung.
Ich empfand den Flug in einem A380 viel angenehmer als in der 77W.
Sicherlich muss man sich bei der teuereren Flugzeugen über Modernisierungszyklen Gedanken machen. Mit den ehöhten Anforderung an z. B. Verbrauch und Lärm- und Schadstoffemission gehört so etwas zu Modellplanung!


Dieser Beitrag wurde am 11.08.2014 11:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.08.2014 - 23:17 Uhr
UserDüse
User (252 Beiträge)

Bitte das nächste mal einen Kronzeugen heranziehen, der auch nur halbwegs im Ruf steht neutral zu sein.

Mr Aboulafia ist ganz gut im Geschäft,und kommt bei Fachmagazinen regelmäßig zu Wort,im Prinzip genau wie c0t0d0s0
hier im Forum...

Die Meinung der Herren Steven F. Udvar-Házy,Richard H. Anderson,Bruno Delle,und Will Horton sollten dann bitte auch
noch fachmännisch kommentiert werden.Danke.
Beitrag vom 22.08.2014 - 12:11 Uhr
UserNIC
User (36 Beiträge)
FLUG REVUE hat jetzt ein Video veröffentlicht zum "Bau des Riesen-Airbus im Zeitraffer":  http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/airlines/in-80-tagen-zur-a380/587944
1 | ... | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | « zurück | weiter »