Lowcost
Älter als 7 Tage

Flydubai expandiert in Osteuropa

DUBAI - Der Lowcost-Carrier baut seine Präsenz in Osteuropa weiter aus, teilweise parallel zur Schwester Emirates. Inzwischen bedient Flydubai in der Region schon 15 Ziele.

Neu werden ab 1. Juli sowohl Bukarest als auch Prag von wöchentlich vier auf tägliche Flüge aufgestockt. Täglich wird auch Kiew angeflogen. Weitere Ziele in Zentralosteuropa sind Belgrad, Bratislava, Odessa, Sarajewo, Skopie, Sofia und Zagreb, sowie in Russland neben Moskau-Vnukowo auch Ekaterinburg, Kazan, Krasnodar und Rostov on Don.

flydubai Boeing 737-800 Flotte
flydubai Boeing 737-800 Flotte, © The Boeing Company

Auf den bis zu sechs Stunden langen Flügen setzt Flydubai 189-sitzige Boeing 737-800 MIttelstrecken-Jets ein. Der Großteil der Flotte verfügt über ein innovatives Glasfaser IFE-System. Derzeit stellt die Airline ihre Flotte auch auf WiFi-Internet und Live-TV um.

Homebase der Airline ist das Terminal 2 am Dubai International Airport DXB. Insgesamt bedient Flydubai mit einer Einheitsflotte von aktuell 51 Boeing 737-800 über 85 Ziele in Europa, Nahost, Afrika, Zentralasien und dem indischen Subkontinent.

Flydubai-Flüge können systemweit über ihren Dubai-Hub durchgebucht werden. Mit Emirates unterhält Flydubai ein Interlining in das gesamte Netz der großen Schwester.

Bis Ende 2017 plant der Carrier eine Verlegung seines gesamten Flugbetriebs auf Dubais neuen DWC-Flughafen. Der gegenwärtig vorwiegend von Lowcost- und Frachtairlines genutzte Flughafen vermeldete zum ersten Quartal dieses Jahres eine Steigerung des Passageaufkommens um 79,8 Prozent, allerdings auf noch niedrigem Niveau von 257,813 Passagieren (Q1-2016).
© aero.at | 30.06.2016 14:17


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

24.11. 01:21
Neues zur A380

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden