Bilanz 2016
Älter als 7 Tage

Fast 33 Millionen Passagiere in Tegel und Schönefeld

airberlin Airbus A330-200
airberlin Airbus A330-200 in Tegel, © Günter Wicker/Ligatur

Verwandte Themen

SCHÖNEFELD - Der Passagierrekord an den Berliner Flughäfen 2016 fällt deutlich aus: Nach vorläufigen Daten zählte das Unternehmen 32,9 Millionen Fluggäste in Tegel und Schönefeld.

Das entsprach einem Plus von 11,4 Prozent und somit dem stärksten Wachstum seit elf Jahren. Die Vorjahreszahl von 29,5 Millionen war schon Ende November überschritten worden.

"Wir rechnen damit, dass die Fluggastzahlen auch 2017 weiter steigen", teilte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld am Freitag mit. Das Wachstum werde sich aber abschwächen und nicht mehr zweistellig sein.

Die zusätzlichen Passagiere flogen 2016 vor allem von Schönefeld, wo mehrere weitere Flugzeuge stationiert worden waren und neue Gebäude entstanden. Die Fluggastzahl am früheren DDR-Zentralflughafen stieg um gut 3 Millionen auf rund 11,7 Millionen. Der überlastete Flughafen Tegel legte um etwa 250 000 zu.
© dpa | 06.01.2017 18:05


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 09/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden