Airports
Älter als 7 Tage

Nach Air-Berlin-Aus kein Wachstum mehr in Berlin

Tegel
Südliche Start- und Landebahn in TXL, © FBB

Verwandte Themen

BERLIN - Nach dem Aus von Air Berlin erwarten die Berliner Flughäfen in diesem und im kommenden Jahr keine wachsende Passagierzahl mehr.

Im November seien in Tegel und Schönefeld zusammen rund 15 Prozent weniger Fluggäste gezählt worden als im Vorjahresmonat, sagte der Leiter des kommerziellen Geschäfts der Flughafengesellschaft, Till Bunse, am Donnerstag im Finanzausschuss des Potsdamer Landtags.

Für das gesamte Jahr rechnet der Flughafenbetreiber so wie im Vorjahr mit rund 33 Millionen Passagieren. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres gab es noch steigende Passagierzahlen. Auch 2018 erwartet die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg nun konstant rund 33 Millionen Passagiere.
© dpa-AFX, aero.de | 30.11.2017 16:50


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden