Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus: Keine A220-500 in Paris

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 25.05.2023 - 16:17 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (651 Beiträge)
"Eine A220-500 sieht der Hersteller als "logischen" nächsten Schritt. "Die Frage ist hier nicht ob, sondern eher wann", ließ sich Airbus ein wenig in die Karten gucken."

Und das trotz all dem hier gebalten Sachverstand der lange Zeit überzeugt war eine -500 wird es nie geben.
Beitrag vom 25.05.2023 - 23:59 Uhr
UserScio nescio
User (15 Beiträge)
Ein A220-500 macht m.E. sehr viel mehr Sinn als ein A318 und wahrscheinlich auch als der A319. Allerdings sehe ich den A220 nicht als Konkurrenz zum A320, als die der A220-500 manchmal charakterisiert wird. Da werden oft die möglichen 170 Pax in der Ein-Klassen Konfiguration des A220 mit der 2-Klassen Konfiguration des A320 verglichen. Äpfel und Birnen eben.
Beitrag vom 26.05.2023 - 01:31 Uhr
UserDaemotron
User (119 Beiträge)
Allerdings sehe ich den A220 nicht als Konkurrenz zum A320, als die der A220-500 manchmal charakterisiert wird. Da werden oft die möglichen 170 Pax in der Ein-Klassen Konfiguration des A220 mit der 2-Klassen Konfiguration des A320 verglichen. Äpfel und Birnen eben.

Ähem, nein. Der A320 ist nur für maximal 180 Passagiere zugelassen (MPSC), mit modifizierten Front/Rear Exits (over-performing exit, modification 156723/158708/158819) gehen bis zu 195. Das ist die im aktuellen Type Certificate Data Sheet vermerkte Obergrenze (MPSC = Maximum Passenger Seating Capacity). Hat nix mit 1- oder 2-Klassen Bestuhlung zu tun.

Auch sonst gibt es wenig Unterschiede - Reisegeschwindigkeit und Reichweite sind in etwa gleich; selbst bei der Zuladung liegt der A220-300 nur 6,5% unter dem A320neo. Der signifikanteste Unterschied: Der A320 kann ULD Container laden, der A220 nur Bulk.

Und dass der A220 dem größeren Bruder das Wasser abgraben kann, hat man am A319 gesehen - seit es den A220-300 zu haben gibt, ist der praktisch tot.

Allerdings kommen mir die angegebenen 170 PAXe für einen A220-500 sogar eher gering vor: Der A220-300 wird von Airbus mit max. 160 Sitzen angegeben, da würde ich bei einem gestreckten Rumpf von mehr als zwei zusätzlichen Sitzreihen ausgehen (allerdings finde ich in den TCDS sowohl bei der EASA als auch bei der FAA max. 149 bzw. 150 PAXe, da wären 170 Sitze dann schon ein sinnvollerer Abstand).

Mittelfristig wird damit die A220-Familie wohl das Segment < 200 Sitze bei Airbus abdecken; dem A320 bzw. A321 fällt dann eher der Bereich 200-250 Sitze zu, und alles drüber geht dann eh in Richtung zwei Gänge.

Spannend wird, wo Airbus den A320-Nachfolger platzieren wird - gefragt sind scheinbar >200 Sitze (zumindest verkauft sich der A321 sehr gut); wenn man mit der Familie 200-300 Sitze abdecken kann, würde man auch gleich die Lücke zum A350 schließen und den A330 in Ruhestand schicken können.
Beitrag vom 26.05.2023 - 04:08 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Ein A220-500 macht m.E. sehr viel mehr Sinn als ein A318 und wahrscheinlich auch als der A319. Allerdings sehe ich den A220 nicht als Konkurrenz zum A320, als die der A220-500 manchmal charakterisiert wird. Da werden oft die möglichen 170 Pax in der Ein-Klassen Konfiguration des A220 mit der 2-Klassen Konfiguration des A320 verglichen. Äpfel und Birnen eben.

Wer fliegt eine A320 neo in einer echten 2 Klassen Config mit 180 Sitzen?

Ich kenne nur Batik Air, die haben 8 echte C Sitze vorne und dann 156 Y.

Alle anderen bauen mittlerweile 180 Sitze ein und bieten in der C einen garantiert freien mittelsitz sowie etwas mehr Sitzabstand, wenn überhaupt.

Easyjet hat noch einen mit einer Reihe mehr, 186 Sitze.

Ein A225 macht auf jeden Fall Sinn und wird kommen, wenn Airbus seine Produktionsthemen gelöst hat und mit der A220 Geld verdient.
Aktuell macht es scheinbar auch keinen Sinn, weil nicht mehr Triebwerke verfügbar sind.

Man wird den A320neo immer noch verkaufen, aber es ist klar das man bei einem weiteren Stretch massiv in das Gebiet des A320 und B738 vorstößt.

Trivial ist das nicht. Aber warum sollte Airbus potenzial seiner modernsten SA Familie liegen lassen, zumal die A223 wirklich gut läuft?
Beitrag vom 26.05.2023 - 08:10 Uhr
UserBlotto
User (345 Beiträge)
Wer fliegt eine A320 neo in einer echten 2 Klassen Config mit 180 Sitzen?

Nur kleinere Nischen-Arlines wie Delta, AA, United, Qatar, Etihad, TK....
Beitrag vom 26.05.2023 - 08:51 Uhr
UserA320Fam
User (1699 Beiträge)
@Blotto

Delta fliegt A320ceo kein NEO
in C16Y141 = 157

United ebenso
In C12Y138 = 150

AA komplett gleich wie United

QR ebenso nur A320ceo
in C12Y120-156 = max 168

.
.
.