Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Aktivisten blockieren DHL-Zufahrt am...

Beitrag 31 - 43 von 43
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 13.07.2021 - 12:09 Uhr
Usermpilot
User (173 Beiträge)
@unlimited_sky
Mich stört ehrlich gesagt der inflationäre Gebrauch des Worts "Aktivisten". Da würden mir eine ganze Reihe von Begriffen einfallen, die wesentlich zutreffender wären.

Ihrem Kommentar kann man voll und ganz zustimmen. Auch diese verniedlichende Titulierung "Aktivist" entlarvt den semantischen Support durch die Medien, dazu gehört leider wohl auch aero ....
Tatsächlich sind es Hartz4 und Bafög gesponserte Berufsgewalttätige, die vor keiner Eskalation zurückschrecken, siehe Braunkohletagebau "Begehungen", Hausbesetzungen u.a.
Der Staat hat diesem Treiben viel zu lange zugeschaut und sich lieber mit Parksündern beschäftigt.

Beitrag vom 13.07.2021 - 12:34 Uhr
UserEricM
User (3271 Beiträge)
Tatsächlich sind es Hartz4 und Bafög gesponserte Berufsgewalttätige, die vor keiner Eskalation zurückschrecken

Meiner Information nach handelte es sich bei der Leipziger Demo um einen gewaltfreien Sitzstreik auf einer Fahrbahn, wie er auch andernorts schon ohne Gewaltanwendung durchgeführt und beendet wurde.
Haben Sie da jetzt andere Infos oder sind das einfach nur Klischees und Generalisierungen?



Dieser Beitrag wurde am 13.07.2021 12:36 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.07.2021 - 15:52 Uhr
UserBMW507
User (186 Beiträge)
Das sind keine Aktivisten sondern Terroristen
Beitrag vom 13.07.2021 - 16:47 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)
Habt ihr’s nicht ein bisschen kleiner?

Beitrag vom 13.07.2021 - 16:49 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)
Wenn diese Ordnungswidrigkeit (so schätze ich das Vergehen ein😉) Terror ist, ist dann falsch parken auch Terror?

Manche sehen das so…
Beitrag vom 13.07.2021 - 17:55 Uhr
UserFW 190
User (1856 Beiträge)
Es gibt nicht (wie so oft im Leben) nur eine Bedeutung von Terror laut Duden.
Punkte 1 und 2 fallen aber ganz sicher aus, bei 3 könnte die Angst um Arbeitsplätze relevant sein und 4a und b passt eigentlich schon.

 https://www.duden.de/rechtschreibung/Terror
Beitrag vom 13.07.2021 - 18:13 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)
Deswegen frage ich. Jemanden zuparken der dann nicht zur Arbeit kann, könnte auch einiges auslösen…

Bleibt aber eine Ordnungswidrigkeit. Kein Knast!

Beitrag vom 13.07.2021 - 18:16 Uhr
UserEricM
User (3271 Beiträge)
Es gibt nicht (wie so oft im Leben) nur eine Bedeutung von Terror laut Duden.
Punkte 1 und 2 fallen aber ganz sicher aus, bei 3 könnte die Angst um Arbeitsplätze relevant sein und 4a und b passt eigentlich schon.

 https://www.duden.de/rechtschreibung/Terror



Während Terror recht offen definiert ist, ist die Verwendung der hier gebrauchten Zuschreibung von "Terrorist" auch laut Duden deutlich eingeschränkter:  https://www.duden.de/rechtschreibung/Terrorist

Dieser Beitrag wurde am 13.07.2021 18:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.07.2021 - 23:20 Uhr
UserVJ 101
User (1052 Beiträge)
In jedem Fall, soweit dürfte unter vernünftig Denkenden Einigkeit bestehen, ist es nicht hilfreich, wenn Kriminelle verharmlosen "Aktivisten" genannt werden.
Beitrag vom 14.07.2021 - 00:08 Uhr
Userrasch
😊
User (342 Beiträge)
Nur das ich sie richtig verstehe: sie denken das es hilfreich ist, wenn Kriminelle verharmlosen "Aktivisten" genannt werden?

Gilt das nur für diesen Fall bzw. diese Diskussion oder generell?



Dieser Beitrag wurde am 14.07.2021 00:24 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.07.2021 - 08:10 Uhr
UserVJ 101
User (1052 Beiträge)
Kriminelle und ihre Taten sollten generell nicht verharmlost werden.

Beitrag vom 14.07.2021 - 08:10 Uhr
User47441
User (119 Beiträge)
Nur das ich sie richtig verstehe: sie denken das es hilfreich ist, wenn Kriminelle verharmlosen "Aktivisten" genannt werden?
Ich verstehe es genau anders herum. Es ist nicht hilfreich Kriminelle verharmlosend "Aktivisten" zu nennen. Und darüber dürfte unter vernünftig Denkenden Einigkeit bestehen. So habe ich es gelesen.
Beitrag vom 14.07.2021 - 11:53 Uhr
UserVJ 101
User (1052 Beiträge)
Nur das ich sie richtig verstehe: sie denken das es hilfreich ist, wenn Kriminelle verharmlosen "Aktivisten" genannt werden?
Ich verstehe es genau anders herum. Es ist nicht hilfreich Kriminelle verharmlosend "Aktivisten" zu nennen. Und darüber dürfte unter vernünftig Denkenden Einigkeit bestehen. So habe ich es gelesen.

Genau so ist es.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »