Jahresbilanz
Älter als 7 Tage

Aer Lingus fliegt 2011 operativen Gewinn ein

Aer Lingus Airbus A320
Aer Lingus Airbus A320, © Gerhard Vysocan

Verwandte Themen

DUBLIN - Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus trotzt weiter der schwachen Binnenkonjunktur auf ihrem Heimatmarkt. Aer Lingus habe im vergangenen Jahr einen operativen Gewinn in Höhe von 49,1 Millionen Euro eingeflogen, sagte Vorstandschef Christoph Müller am Dienstag. Trotz der erhöhten Kraftstoffpreise sei damit fast wieder das operative Vorjahresergebnis von 52,5 Millionen Euro erzielt worden.

Aer Lingus habe in Irland den Konkurrenten und Großaktionär Ryanair hinter sich gelassen, sagte Müller. Er geht jedoch davon aus, dass der Binnenmarkt im schuldengeplagten Irland in den nächsten Jahren nicht spürbar anziehen wird. "Wir wachsen in einem schrumpfenden Markt", sagte Müller, der der Fluglinie vor zwei Jahren einen neuen Kurs verordnet hatte.

Im Januar seien die Flugbewegungen am Airport Dublin um fünf Prozent zurückgegangen, Aer Lingus aber um 5,8 Prozent gewachsen. Mit Aer Lingus flogen im vergangenen Jahr 9,51 Millionen Passagiere (+ 1,8 Prozent).

Im deutschsprachigen Raum fliegt die irische Fluggesellschaft die Flughäfen Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart und München in Deutschland, sowie Wien, Zürich und Genf an.
© dpa | Abb.: Gerhard Vysocan, edition airside | 28.02.2012 12:23

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.02.2012 - 16:37 Uhr
Aer Lingus fliegt auch zweimal täglich Frankfurt an ;)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden