Golfairline
Älter als 7 Tage

VAE-Carrier RAK Airways gibt auf

RAK Airways A320
RAK Airways Airbus A320, © RAK Airways
RAS AL KHAIMAH - RAK Airways, die nationale Airline des drittkleinsten Emirats der VAE, stellte am 1. Januar 2014 überraschend ihren Flugbetrieb ein, aus wirtschaftlichen Gründen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Die 2006 gegründete Airline musste 2009 ihren Betrieb schon einmal unterbrechen. Nach einer Neuausrichtung nahm RAK Airways 2011 den Flugbetrieb wieder auf.

Der Homecarrier des Emirats Ras Al Khaimah flog zuletzt mit zwei Airbus A320 und einem Airbus A319 in einem Mix aus Lowcost- und Touristikverkehr ab ihrer Homebase RAK International Airport Liniendienste nach Doha, Peshawar, Islamabad, Lahore, Jeddah, Riyadh, Calicut and Kathmandu, sowie im Codeshare mit Etihad Airways zeitweise auch einen Inlandsdienst nach Abu Dhabi.

Bereits im Dezember stellte RAK Airways ihre Flüge nach Kairo und Amman ein. Der Carrier war auf seinem Heimaflughafen der einzige Anbieter von Linienflügen. Steigende Kosten, herausfordernde Wettbewerbsbedingungen und die politische Instablität in der Region verlangen jetzt erstmal eine Denkpause und eine  neuerliche Evaluierung der Lage, erklärte der Vorstand in einem Statement.
© aero.at | 03.01.2014 17:19


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden