Verkürzter Jumbo für Ultralangstrecken
Älter als 7 Tage  

Iran Air: Abschied von der Boeing 747SP

ESSEN - Die nationale Fluggesellschaft des Iran, Iran Air, wird Ende November ihre vier Boeing 747SP ausmustern. Die seltene, verkürzte Jumbo-Version wurde einst auf Ultralangstrecken eingesetzt.

Die letzte Boeing 747SP von Iran Air werde am 23. November feierlich verabschiedet.

Iran AIr Boeing 747SP
Iran AIr Boeing 747SP, © Shahram Sharifi/Airevents


Im Rahmen der Zeremonie werde ein einstündiger Abschiedsrundflug über Teheran veranstaltet, teilte der deutsche Spezialreiseveranstalter Airevents aus Essen mit, der Plätze an Bord des Rundflugs in Zusammenarbeit mit dem iranischen Reiseveranstalter Pars Tourist Agency für 150 Euro anbietet.

Außerdem stehen zusätzliche Reisepakete mit An- und Abreise, Transfers und Übernachtungen im Programm.

Die 56,31 Meter lange Boeing 747SP (Special Performance - Extraleistung) ist eine auf Ultralangstreckenreichweite optimierte, verkürzte Version des Jumbo Jets Boeing 747. Sie schafft mit etwa 280 Passagieren Strecken von bis zu 12300 Kilometern Länge. Nur 45 Flugzeuge wurden zwischen 1976 und 1989 gebaut. Vier Stück bestellte der Iran noch zu Zeiten des Schah. Der Erstflug fand am 4. Juli 1975 statt. Größter Betreiber der 747SP war Pan Am.

Iran Air ist der letzte Airline-Betreiber der Boeing 747SP. Weitere Betreiber von insgesamt 14 verbleibenden Flugzeugen sind sonst nur noch Regierungsstaffeln, Unternehmen und Organisationen. Auch das fliegende Observatorium von NASA und DLR, Sofia, basiert auf einer umgebauten Boeing 747SP.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | 15.09.2014 15:09

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2014 - 10:11 Uhr
Es ist schon eine erstaunliche Entwicklung, dass heute der A330-800NEO mit 252 Passagieren an Bord 13.800 km fliegen soll.

Es ist daher kein Wunder, dass jetzt auch die letzte 747SP außer Dienst gestellt wird. Darf der Iran wieder neue Flugzeuge bestellen?
Beitrag vom 15.09.2014 - 16:27 Uhr
weitere Rekorde: Mach 0,92 und 45.100ft Dienstgipfelhöhe nicht zu vergessen


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden