Trent 1000
Älter als 7 Tage

ANA streicht 113 Dreamliner-Flüge für Triebwerksinspektion

ANA Boeing 787-9 R2-D2
ANA Boeing 787-9 R2-D2, © ANA

Verwandte Themen

TOKIO - Japans größte Airline ANA wird zwischen dem 6. und dem 12. Juli 113 Inlandsflüge streichen. Die Trent 1000-Triebwerke der Dreamliner müssen zur Inspektion.

ANA prüft eigenen Angaben zufolge momentan, ob sie wegen einer Vorschrift, welche die japanische Luftsicherheitsbehörde JTSB am 14. Juni erlassen hat, weitere Flüge streichen muss. Die Behörde hat weitere Inspektionen der Rolls-Royce Trent 1000-Triebwerke angeordnet.

Probleme mit diesen Triebwerken haben Airlines weltweit dazu gezwungen, Ersatzflugzeuge zu leasen oder Flüge zu streichen. Die Europäische Luftsicherheitsbehörde EASA hat Ende Juni 2018 angekündigt, eine neue Anordnung zu den Problemtriebwerken zu erlassen.

ANA muss 136 Triebwere in die Werkstatt bringen - Ersatztriebwerke eingeschlossen. Die Airline hat 64 Dreamliner in ihrer Flotte.

Anfang Juli 2018 sorgt ein Zwischenfall mit einem Dreamliner von LOT Polish Airlines für Aufsehen, der sich bereits im März 2018 ereignet hat. Ein internes Memo, das nun öffentlich wurde, deutet darauf hin, dass beide Triebwerke des Flugzeugs auszufallen drohten.

© Bloomberg, aero.de (boa) | 05.07.2018 08:08


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden