EIS 2020
Älter als 7 Tage

Das wird die erste Boeing 777-9 der Lufthansa

EVERETT - Die erste Boeing 777-9 für Lufthansa befindet sich in der Endmontage. Neben Emirates und Qatar Airways wird Lufthansa zu den ersten Betreibern der 777-Neuauflage mit riesigen GE9X-Triebwerken und 400 Sitzen gehören. An den Flughäfen macht sich das große Flugzeug klein.

Zwischen A350-900 und A380 quetscht sich 2020 die 777-9 in die Interkontflotte der Lufthansa. "Sie kommt im Spätsommer 2020 und wird ab Herbst 2020 für uns fliegen", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr aero.de bei einem Interview im November 2018.

Erste Lufthansa Boeing 777-9 in der Endmontage
Erste Lufthansa Boeing 777-9 in der Endmontage, © Lufthansa

Emirates macht mit der 777-9 gegen Frühjahr 2020 den Anfang, Qatar Airways gab sich gerade ebenfalls als früher Betreiber zu erkennen. Lufthansa hat 20 777-9 verbindlich bestellt und 14 weitere optioniert. Der Konzern lässt noch offen, ob die ersten 777-9 nach Frankfurt oder nach München gehen.

"Im Frühjahr 2019 entscheiden wir (...), wo das Flugzeug stationiert werden soll", sagte Spohr. "Wenn wir abhängig von der globalen Konjunktur schneller wachsen wollen, ersetzen wir kleinere Flugzeuge, wie zum Beispiel die A340-300. Wenn wir langsamer wachsen wollen, werden es größere, wie die Boeing 747-400, sein." Das spricht für eine Stationierung in Frankfurt.

Neue Lufthansa Business Class
Neue Lufthansa Business Class, © Lufthansa

Die ersten 20 777-9 sehe Lufthansa in jedem Fall für Deutschland vor. "Die ersten sieben 777-9, die wir bis zum Frühjahr 2021 bekommen, werden ohne First Class geliefert", verriet Spohr. "Sie werden ältere Flugzeuge - ebenfalls ohne First Class - ablösen. Lufthansa führt mit der 777-9 eine neue Business Class ein.

Technische Neuerungen

Am Boden ist die 777X schmaler als in der Luft: eine Mechanik klappt die Spitzen der aus Verbundwerkstoffen gefertigten Tragflächen zum Rollen und Parken hoch. Das verringert die Spannweite um sieben Meter - dank des von Boeing patentierten Flügeltricks geht die 777-9 noch ganz knapp als Flugzeug der ICAO-Kategorie E durch.

Unter den Tragflächen der 777-9 sorgen die aktuell größten zivilen Serientriebwerke für ordentlich Wind. Das GE9X liefert 454 Kilonewton Schub und hat einen Bläserdurchmesser von 3,4 Metern - das entspricht fast der Rumpfbreite eines Airbus A220. Im Vergleich zum Vorgänger GE90-115B soll es zehn Prozent weniger Treibstoff verbrauchen.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 20.02.2019 11:10

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.03.2019 - 17:13 Uhr
'...Nachdem die A333 noch nicht so alt sind, die SA Flotte eh aus Airbus besteht, frage ich mich ob da was dran ist. '

Jugend schuetzt bei Airbus vor Verschrottung nicht...siehe 340,380,typhoon.

'Ich glaube auch nicht das die LH alle aktuellen Airbus Piloten in FRA umschulen oder umziehen lassen möchte. Nicht das die auf die Idee kommmen plötzlich Gerät anderer Airlines durch die gegend zu fliegen.'

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ne ganz sicher nicht, das koennte der Firma so passen...

'...Swiss A343 ersetzt. Das ist ein moderates Wachstum, dagegen wäre eine B779 locker eine Steigerung um 25%. '

...cruise speed?
Beitrag vom 08.03.2019 - 13:16 Uhr
Noch zusätzlich

Seattletimes vom 27. Dez. :

"Engineers and mechanics are preparing to roll out this majestic jet for its public debut as early as February. It’ll fly for the first time a month or two later. Days before Christmas, Clark gave The Seattle Times an advance look."

Also der Plan war schon so, dass der Erstflug mal für März geplant war aber bei welchen Flugzeug hat ein Zeitplan je wirklich geklappt.
Beitrag vom 08.03.2019 - 13:02 Uhr
 https://simpleflying.com/boeing-777x-test-flight/

"This will take around two weeks, before the aircraft is finally rolled out, ready to take to the skies on March 13th 2019."
Das ist ja zumindest ein wenig unglücklich ausgedrückt. Nach den neuesten Aussagen kommt sie am 13. nur an die frische Luft nicht in die Luft.

Interessant auch diese Verlinkung:

 https://twitter.com/BoeingAirplanes?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1102685665081335808&ref_url=http%3A%2F%2Faustralianaviation.com.au%2F2019%2F03%2Fboeing-to-present-first-777x-on-march-13%2F


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden