CAAC
Älter als 7 Tage

China setzt Zulassung der 737 MAX aus

Air China Boeing 737 MAX
Air China Boeing 737 MAX, © Boeing

Verwandte Themen

PEKING - Nach einem landesweiten Grounding friert China auch die Zulassung der Boeing 737 MAX ein. Die Behörden werden zunächst Änderungen an der Software des Fluglagekorrektor MCAS prüfen. Neben Sicherheitsbedenken könnte auch das politische Klima zwischen Washington und Peking eine Rolle spielen.

Nach den Totalverlusten bei Lion Air und Ethiopian Airlines droht Boeing eine zeitaufwendige Neuzertifizierung der 737 MAX in China. Die dortige Luftfahrtaufsicht CAAC hat die Zulassung des Typs einstweilen ausgesetzt.

Als weltweit erste Behörde hatte die CAAC nur einen Tag nach dem Flugunfall bei Ethiopian Airlines ein Grounding über alle 737 MAX im Land verhängt. In China ist mit 96 Flugzeugen derzeit rund jede vierte 737 MAX angemeldet.

"Ich vermute, dass die Entscheidung eher mit der Großwetterlage zwischen China und den Vereinigten Staaten zusammenhängt", ordnete Luftfahrtanalyst Richard Aboulafia die Entscheidung der CAAC ein. "Boeing steht in der Auseinandersetzung zwischen den Fronten - die MAX wird dabei zum Faustpfand."

Boeing stellt Airlines und Aufsichtsbehörden seit dieser Woche ein Softwareupdate vor, das den Regelbereich des umstrittenen MAX-Lagekorrektors MCAS einschränkt.
In den Vereinigten Staaten könnte das Grounding laut Insidern innerhalb der nächsten vier Wochen aufgehoben werden.

Die Luftfahrtbehörden von Europa und Kanada haben eine eigene Überprüfung der neuen Systemauslegung 12.1 angekündigt, bevor sie die 737 MAX wieder für den Flugbetrieb mit Passagieren freigeben.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Boeing | 27.03.2019 09:36

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 27.03.2019 - 10:49 Uhr
ah... der nette Herr Aboulafia steckt seinen Kopf mal eben kurz aus dem Allerwertesten von Boeing... alles nur halb so schlimm, wie ?
Beitrag vom 27.03.2019 - 09:44 Uhr
"Ich vermute, dass die Entscheidung eher mit der Großwetterlage zwischen China und den Vereinigten Staaten zusammenhängt", ordnete Luftfahrtanalyst Richard Aboulafia die Entscheidung der CAAC ein. "Boeing steht in der Auseinandersetzung zwischen den Fronten - die MAX wird dabei zum Faustpfand."

Nunja, es ja auch nur über 350 Menschen gestorben. Da kann eine solche Entscheidung selbstverständlich nur Politik sein... .


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden