Verluststrecke
Älter als 7 Tage

Luxair stellt Linie Saarbrücken - Berlin ein

Luxair Bombardier Q400
Luxair Bombardier Q400, © LuxairGroup

Verwandte Themen

SAARBRÜCKEN - Die luxemburgische Fluggesellschaft Luxair stellt die Flugverbindung zwischen Saarbrücken und Berlin zum Jahresende ein. Doch es gibt bereits einen Nachfolger.

Es sei "leider keine wirtschaftliche Nachhaltigkeit erreicht" worden, teilte Luxair am Mittwoch in Luxemburg mit. Luxair hatte die Strecke seit Anfang 2018 bedient - und 18 Mal pro Woche die Flughäfen Saarbrücken und Berlin-Tegel miteinander verbunden.

"Die Bedeutung der Verbindung zwischen Saarbrücken und Berlin ist Luxair bewusst", teilte das Unternehmen weiter mit. Seit Aufnahme der Flüge habe "stets die nachhaltige Entwicklung und Stimulation der Verbindung im Vordergrund" gestanden. "Leider erreichten die Resultate trotz zahlreichen, wiederkehrenden und intensivierten Maßnahmen keine wirtschaftliche Tragfähigkeit."

Die Nachfolge von Luxair werde die dänische Fluggesellschaft DAT übergangslos übernehmen, teilte der Flughafen Saarbrücken am Mittwoch mit. Vom 1. Januar 2020 an wird die Airline bis zu drei Mal täglich die Verbindung Saarbrücken-Berlin bedienen. Der neue Partner sei "nach intensiven Sondierungen und Verhandlungen" gefunden worden. Berlinflüge könnten ab sofort gebucht werden.

Die luxemburgische Fluglinie teilte mit, Kunden, die bereits Flüge auf der Strecke über den 31. Dezember hinaus gebucht hätten, würden von Luxair kontaktiert. Das Geld für die Flugtickets werde erstattet.
© dpa, aero.de | 30.10.2019 12:54


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden