Krisenflieger 737 MAX
Älter als 7 Tage

Boeing will Neuverkabelung vermeiden

Boeing 737 MAX 9
Boeing 737 MAX 9, © Boeing

Verwandte Themen

SEATTLE - Boeing sieht keine Notwendigkeit für Änderungen an der Kabelführung in der 737 MAX. Laut Medienberichten hat der Hersteller am Freitag versucht, die Aufsichtsbehörde FAA von der Sicherheit seiner aktuellen Lösung zu überzeugen - die Prüfer verweisen auf eindeutige Zertifizierungsstandards.

Nicht nur die Software bereitet in der Flugsteuerung der 737 MAX Probleme: Ende 2019 hat Boeing auch an der Hardware Mängel festgestellt und der FAA gemeldet.

An zwölf Stellen wurden Kabel der Rudersteuerung zu dicht an anderen Strängen verlegt. Sicherheitsrelevante Verkabelung muss laut Vorschrift zur Vermeidung eines Kurzschlussrisikos getrennt geführt werden, damit besteht Handlungsbedarf.

Boeing hat bei der 737 MAX die Kabelführung weitgehend vom Vorgängermodell 737 NG übernommen. Hier seien nie technische Probleme aufgetreten, argumentierte der Hersteller am Freitag laut einer mit dem Vorgang vertrauten Person bei Beratungen mit der FAA.

Die 737 NG kam allerdings ohne die Trimmautomatik MCAS aus. Das MCAS steht in dringendem Verdacht, beide Abstürze der 737 MAX mit verursacht zu haben. Laut US-Medien hat Boeing statt einer aufwendigen und teuren Neuverkabelbung der 737 MAX eine bessere Abschirmung der Stränge vorgeschlagen.

"Wir werden den Lösungsvorschlag von Boeing für ein kürzlich entdecktes Verkabelungsproblem bei der 737 MAX rigoros prüfen", äußerte sich die FAA in einer E-Mail. "Es liegt am Hersteller, die Einhaltung aller Zertifizierungsstandards nachzuweisen." Allerdings: bei der ersten Zulassung der 737 MAX ist auch der FAA der Verstoß nicht aufgefallen.

Boeing strebt eine Wiederzulassung der 737 MAX im Sommer an.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Boeing | 17.02.2020 08:49

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.02.2020 - 12:28 Uhr
Boeing hat nicht den Übereblick verloren! Share holder value first!
(Works as designed: Rückbau der Qualitäötssicherung)
Boeing presst nur die Zitrone 737 bis "zum Anschlag" aus.
Jetzt sind halt Reste von der Presse (Abrieb, Reinigungsmittel) und einige Additive im Zironensaft! Das ist immer noch billiger als gelegentlich neue Zironen zu kaufen....

Und genau das ist der Grund, warum Bürokratie-Abbau, obwohl oft zurecht sehr positiv besetzt, ein verdammt zweischneidiges Schwert ist.
Natürlich ist Kontrolle lästig, zumal, wenn sie staatlicher Natur ist. Die Argumente für einen Abbau der Kontrollen wie "bessere Wettbewerbsfähigkeit" und "mehr Arbeitsplätze" kommen ob der langen Übung leicht von den Lippen und werden selten in Frage gestellt.

Aber ohne Kontrolle wird es halt auch problematisch, weil es immer wieder Leute/Firmen gibt, die es wider den gesunden Menschenverstand übertreiben müssen.
Und wie sich die mangelnde Kontrolle in der Vergangenheit tatsächlich heute auf die Wettbewerbsfähigkeit und die Arbeitsplätze bei Boeing auswirkt, kann man aktuell gut sehen.

Dieser Beitrag wurde am 19.02.2020 12:48 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.02.2020 - 12:19 Uhr
Boeing hat nicht den Übereblick verloren! Share holder value first!
(Works as designed: Rückbau der Qualitäötssicherung)
Boeing presst nur die Zitrone 737 bis "zum Anschlag" aus.
Jetzt sind halt Reste von der Presse (Abrieb, Reinigungsmittel) und einige Additive im Zironensaft! Das ist immer noch billiger als gelegentlich neue Zironen zu kaufen....
Beitrag vom 19.02.2020 - 01:51 Uhr
Wann wird endlich das Monstrum 737MAX als das wahrgenommen was es ist. Eine Zumutung, nicht mehr und nicht weniger. Von einer Firma die scheinbar so ziemlich den Überblick in den Abteilungen verloren hat. Jetzt wird Müll und zurückgelassenes Material in den Tanks der geparkten MAX gefunden. OMG sagt der Ami...
Link:
 https://www.seattletimes.com/business/boeing-aerospace/boeing-finds-debris-in-wing-fuel-tanks-of-parked-737-maxs-orders-all-to-be-inspected/


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 07/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden