Thomas Klühr
Älter als 7 Tage

Swiss-Chef lehnt Impfpflicht für Passagiere ab

Thomas Klühr
Thomas Klühr, © Swiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Swiss-Chef Thomas Klühr lehnt es ab, von Passagieren eine Covid-19-Impfung zu verlangen. Für den Nachweis eines negativen PCR-Tests beim Boarding rechnet er mit einer digitalen Lösung in den kommenden Monaten. Einbußen beim Passagiergeschäft um 60 Prozent lassen ihn nüchtern auf das kommende Jahr blicken.

"In irgendeiner Form wird es einen digitalen Nachweis geben", sagte Klühr im Interview mit dem SRF. Eine entsprechende Anwendung wird gerade von der IATA und dem Commons Project entwickelt. "Die Frage ist, ob es nur über den Impfnachweis oder schon über einen Testnachweis funktionieren könnte. So hätten Kundinnen und Kunden die Wahl."

Dass Swiss derzeit nur sehr wenige Kunden hat, macht der Airline wie den anderen schwer zu schaffen - Klühr spricht von Einbußen in Höhe von mehr als 60 Prozent. Das können ihm zufolge auch die anstehenden Impftransporte nicht wettmachen. "Im Cargo-Bereich haben wir 30 Prozent Einbußen", sagte er. "Wir verlieren zuviel auf der Passagierseite."

Auf den Sommer 2021 setzt er keine allzu großen Hoffnungen. "Es gibt Chancen, aber man muss sich darauf vorbereiten, dass das länger dauert", sagte er. "Es gibt aber Hoffnung, dass es im Sommer leichter wird."

Klühr selbst wird dann nicht mehr die Geschicke der Swiss leiten. Er wechselt im Januar zur Schweizer Luftfahrtsiftung.
© aero.de (boa) | Abb.: Swiss | 14.12.2020 10:27

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.12.2020 - 20:37 Uhr
Die Impfpflicht wird dann sicherlich indirekt kommen. Viele Länder werden Passagiere ohne Impfnachweis nicht mehr einreisen lassen. Damit werden die Passagiere gezwungen sein, sich impfen zu lassen. Ebenso die Crew. Wer das nicht möchte, fliegt dann eben nur innerdeutsch oder vielleicht noch innereuropäisch. Und die Airlines oder gar die Bundesregierung geben den schwarzen Peter einfach weiter.
Beitrag vom 14.12.2020 - 12:34 Uhr
Eine Impfpflicht für Passagiere wäre auch nur möglich wenn auch das Personal geimpft Ist.
Da aber vom Arbeitgeber keine Impfpflicht gefordert werden darf, ist es eigentlich ein Diskurs der unnötig ist!
Beitrag vom 14.12.2020 - 10:47 Uhr
"Für den Nachweis eines negativen PCR-Tests beim Boarding rechnet er mit einer digitalen Lösung in den kommenden Monaten."

Hihihi, denke ich mir, während dem ich das Formular zur Einreise in die CH ausfülle. Nichts mit "Digital", seit Juni schon. Während dem hat es sogar Deutschland "ins Neuland" geschafft und bietet die Einreisebescheinigung digital an. Ich glaube, in CH hat man mittlerweile andere Probleme als das man erkennen könnte, dass man sich darum auch noch kümmern sollte.

Finde ich zwar traurig, hilft uns aber hoffentlich, auch wieder einmal "vom hohen Ross" abzusteigen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden