Zubringer
Älter als 7 Tage

Lufthansa blockt eigene Abteile im ICE

Flughafen Frankfurt
The Squaire, Flughafen Frankfurt, © Fraport AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa baut die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn weiter aus. In neuen Schnellzügen zum ICE-Bahnhof am Frankfurter Drehkreuz will Lufthansa eigene Abteile für Flugpassgiere blocken.

Die Deutsche Bahn richtet ab Dezember neue Schnellverbindungen von Hamburg, Düsseldorf und München zum Frankfurter Flughafen ein. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Flugpassiere sollen dann häufiger einen ICE statt einen Kurzstreckenflug nutzen, um an das Lufthansa-Drehkreuz zu gelangen.

Die geplanten "Supersprinter"-Verbindungen werden unterwegs an weniger Bahnhöfen stoppen - auf der Strecke München - Frankfurt wird sich die Reisezeit damit auf unter drei Stunden verkürzen.

Dem Bericht zufolge will Lufthansa in den Zügen eigene Abteile reservieren. Details zur neuen Kooperation wollen Lufthansa und Bahn kommende Woche bekanntgeben.
© aero.de | 04.03.2021 16:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.03.2021 - 02:30 Uhr
Auf die Fahrzeit ab Hamburg bin ich gespannt.

Magere 10 Min schneller, dank Halt/Wende an Frankfurt Hbf...


Das klingt nach keinem guten Plan, dann also im Zweifel lieber über Amsterdam.

Jupp. Es sei denn, LH kaufte BER Terminal 5 formerly known as Schönefeld, würde das Ding tüchtig renovieren / modernisieren (ist ja aktuell sowieso geschlossen), zöge das Ganze wie in MUC auf und böte dann auch etwas Langstrecke ab BER an.

Dicker Vorteil BER T5 zu MUC: Man hätte dort sogar seinen eigenen(!) (Fern)Bahnhof.

ICE-Fahrzeit von Hamburg Hbf ca. 2:15-2:30, je nachdem wie oft man hält. Wäre doch passabel, oder? Beste Fahrzeit mit Umstieg in Berlin Hbf in einen IC ist aktuell 2:19. Den Zug könnte man dann noch nach Halle-Leipzig(-Chemnitz) durchbinden und dort auch noch Passagiere aufsammeln/absetzen.

Aber: Das kommt natürlich garantiert nie, in Coronazeiten schon gleich gar nicht.
Beitrag vom 05.03.2021 - 11:17 Uhr
Ohne Zweifel bleibt Amsterdam der bessere Plan. Und die Genever-Reihenhaussiedlung wächst weiter.
Beitrag vom 05.03.2021 - 10:59 Uhr
Auf die Fahrzeit ab Hamburg bin ich gespannt.

Magere 10 Min schneller, dank Halt/Wende an Frankfurt Hbf...


Das klingt nach keinem guten Plan, dann also im Zweifel lieber über Amsterdam.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden