A-10 Thunderbolt II
Älter als 7 Tage  

Dieses Warzenschwein trägt jetzt Schwarz

A-10 Thunderbolt II
A-10 Thunderbolt II, © US National Guard

Verwandte Themen

SIOUX CITY - Die Fairchild A-10 Thunderbolt II hat in ihrer langen Dienstzeit schon manches Farbkleid getragen. Derzeit angesagt ist Grau - doch nicht für dieses besondere Exemplar: Bei der Nationalgarde in Fort Wayne fliegt eine A-10 nun in Schwarz. Und das sieht richtig gut aus!

Mit giftgrünen Schlangenaugen blickt die A-10 mit der Seriennummer 80-0244 in die Kamera, kurz nachdem sie im Lackiercenter der Air National Guard in Sioux City aus dem Paintshop gerollt ist.

Von der gefürchteten 30-Millimeter-Bordkanone blitzt eine feuerrote Zunge, eingerahmt von einem Maul mit weißen Giftzähnen auf schwarzem Grund. Schwarz - dieser ziemlich ungewöhnliche Grundton sticht beim Anblick der A-10, die zum 122nd Fighter Wing der Indiana Air National Guard gehört, ganz besonders ins Auge.

Normalerweise fliegen die auch "Warzenschwein" genannten Erdkampf-Jets beim US-Militär in schnödem Einheitsgrau. Die 80-0244 dagegen zeigt sich von einer besonders dunklen Seite - kein Wunder, kennt man den 122nd Fighter Wing doch auch unter dem Namen "Blacksnakes". Nomen est omen!

Als die Nationalgarde in die Luft ging

Mit dem düsteren Schlangen-Look feiern die Blacksnakes ein besonderes Jubiläum: Vor genau 100 Jahren stießen die ersten Flugzeuge zur Nationalgarde des Bundesstaats Indiana, dessen zweitgrößte Stadt Fort Wayne dem 122nd Fighter Wing Heimat ist.

A-10 Thunderbolt II
A-10 Thunderbolt II, © US National Guard

Denn obwohl die Air National Guard in den USA erst 1946 offiziell gegründet wurde, können einige Einheiten, wie die 122., ihre Anfänge bis in die Zwischenkriegszeit zurückverfolgen. Nach dem Ersten Weltkrieg erkannte das US-Kriegsministerium die Notwendigkeit, die Luftfahrt in die Landesverteidigung einzubeziehen.

Die Indiana National Guard begann 1921 mit der Einrichtung des 137. Beobachtungsgeschwaders, das ursprünglich auf dem Fagley Field in Kokomo, Indiana, nördlich von Indianapolis stationiert war. Der 122nd Fighter Wing existiert in seiner heutigen Form zwar erst seit 1992, doch auch seine Wurzeln reichen weit zurück: bis ins Jahr 1943.

Der Namensgeber der "Blacksnakes"

Heute sind die Blacksnakes mit der A-10 Thunderbolt II ausgestattet, die in der Nationalgarde vor allem zur Luftnahunterstützung eingesetzt wird. Seinen Kampfnamen hat das Geschwader von Anthony Wayne aus dem Unabhängigkeitskrieg übernommen, der auch der Namensgeber der Stadt Fort Wayne ist.

A-10 Thunderbolt II
A-10 Thunderbolt II, © US National Guard

Auch bekannt als "Mad" Anthony Wayne, gaben die amerikanischen Ureinwohner Wayne den Titel "Black Snake". "Wayne war bekannt für einen methodischen Kampfstil, bei dem er seine Soldaten anwies, auf den richtigen Moment zu warten, um zuzuschlagen - ähnlich wie es eine Nordamerikanische Schwarze Schlange tut", erklärt Master Sergeant William Hopper, beim 122nd Fighter Wing für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
© FLUG REVUE - Patrick Zwerger | Abb.: US National Guard | 20.07.2021 05:24


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden