Raumfahrt
Älter als 7 Tage

Russland bleibt bis 2028 auf der ISS

Internationale Raumstation ISS
Internationale Raumstation ISS, © NASA

Verwandte Themen

MOSKAU - Das russische Modul der Internationalen Raumstation ISS wird bis 2028 in Betrieb bleiben.

Das beschloss am Dienstag die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos, wie die Staatsagentur Tass berichtete. Der wissenschaftlich-technische Rat von Roskosmos habe sich dazu nach eingehenden Beratungen entschlossen, das russische Segment der ISS bis 2028 weiter zu nutzen.

Russland beabsichtigt unter anderem wegen der Spannungen mit westlichen Partnern wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine, aus der ISS "auszusteigen", und will eine eigene Raumstation bauen. Die Entwurfsplanung der Station werde bis Ende 2023 abgeschlossen, hatte Roskosmos vor kurzem mitgeteilt.

Das erste Modul soll demnach bis Ende 2027 aufgebaut werden.
© dpa-AFX | 22.02.2023 11:13


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden