Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / 787 und 747I sind ein finanzieller H...

Beitrag 916 - 925 von 925
1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.12.2013 - 07:17 Uhr
Useritzmee
User (19 Beiträge)
Dieses spezielle Forum läuft nun schon seit Mai 2011. Dass Boeing trotz dieses "finanziellen Horrors" ganz gut zurecht kommt kann man ja auch nachlesen:

 http://www.forbes.com/sites/maggiemcgrath/2013/12/16/boeing-hikes-dividend-50-announces-10-billion-share-repurchase/
Beitrag vom 20.12.2013 - 09:01 Uhr
Userfbwlaie
User (1987 Beiträge)
Dieses spezielle Forum läuft nun schon seit Mai 2011. Dass Boeing trotz dieses "finanziellen Horrors" ganz gut zurecht kommt kann man ja auch nachlesen:

 http://www.forbes.com/sites/maggiemcgrath/2013/12/16/boeing-hikes-dividend-50-announces-10-billion-share-repurchase/
@itzmee.

Plan, war, zu Olympia 2008 die ersten 787 an ANA ausgeliefert zu haben...Entsprechend war auch die Beschaffung gestartet. Um 2012 wären dann auch alle Entwicklungskosten etc. bezahlt.
Und wie schaut es jetzt aus? Man muß um die 1000 Einheiten verkaufen.
Mit der 77W hat man praktisch die 747-400 überflüssig gemacht. Die 747-8I bekommt jetzt wieder eigerne Konkurrenz..
Das ist der finanzielle bzw. betriebswirtschaftliche Aspekt.
Wie ist die Bindung an Entwicklungskapazitäten zu bewerten?



Dieser Beitrag wurde am 20.12.2013 09:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.12.2013 - 13:02 Uhr
Userda64291
User (295 Beiträge)
Dieses spezielle Forum läuft nun schon seit Mai 2011. Dass Boeing trotz dieses "finanziellen Horrors" ganz gut zurecht kommt kann man ja auch nachlesen:

 http://www.forbes.com/sites/maggiemcgrath/2013/12/16/boeing-hikes-dividend-50-announces-10-billion-share-repurchase/
@itzmee.

Plan, war, zu Olympia 2008 die ersten 787 an ANA ausgeliefert zu haben...Entsprechend war auch die Beschaffung gestartet. Um 2012 wären dann auch alle Entwicklungskosten etc. bezahlt.
Und wie schaut es jetzt aus? Man muß um die 1000 Einheiten verkaufen.
Mit der 77W hat man praktisch die 747-400 überflüssig gemacht. Die 747-8I bekommt jetzt wieder eigerne Konkurrenz..
Das ist der finanzielle bzw. betriebswirtschaftliche Aspekt.
Wie ist die Bindung an Entwicklungskapazitäten zu bewerten?



Die 747-8i hat wieder die A380 oder die Dinosaurier die Gleiche Zukunft, nämlich keine.

An Cathy Pacific sieht man mal wieder einen immer wieder heiß diskutierten möglichen Besteller der A380, der sich von selbiger abwendet. Cathy bestellt A350 und 777X und keine Vierstrahler mehr. Und jetzt nicht wieder die alte Leier mit überlasteten Airports bringen. Die Chefs der Airlines sind nicht doof!
------------------------
Modhinweis
Beitrag bearbeitet
Fly-away
Moderator


Dieser Beitrag wurde am 20.12.2013 19:14 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.12.2013 - 18:57 Uhr
UserWeideblitz
User (137 Beiträge)
Weil sich die Gemüter regelmäßig an der Überschrift dieses Threads stoßen:

Die Aussage zum "Finzanziellen Horror" der 747-8 und 787-Programme stammt von einem Analysten, der in diesem 2 1/2 Jahre alten Artikel zitiert wird:
 http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2011/05/787-und-747i-sind-ein-finanzieller-horror-35826/

Das Ganze sollte man nicht überbewerten, zumal ähnliche neuere Airbus-Programme (A380, A400M) ebenso (noch) defizitiär sind und trotzdem die Geamtbilanzen sowohl bei A. als auch B. deutlich positiv sind.
Beitrag vom 22.12.2013 - 17:49 Uhr
User
User ( Beiträge)
Warum machen wir den Thread zum Jahresende nicht einfach zu und starten einen neuen mit passender Überschrift !?!
Beitrag vom 22.12.2013 - 22:59 Uhr
UserNok
User (1689 Beiträge)
@PWR ON,
dafür bin ich auch. Vielleicht hat man ja ein Einsehen in der Forenleitung und schaltet das Thema auf "read only".
Beitrag vom 23.12.2013 - 09:41 Uhr
Userfbwlaie
User (1987 Beiträge)
@PWR ON, @Nok,

wofür die Hektik?
Boeing wird schon alles unternehmen, daß das 787-Projekt profitabel wird - nicht morgen, aber vielleicht in 6 oder 7 Jahren. Der cash flow soll wohl bei jeder ausgelieferten 787-8 positiv ausfallen.Die Pönale kommt aber erst hinterher...
Selbst bei über 150 Ausliefrungen pro Jahr (12x13) dauert es noch eine Weile bis 500 Einheiten ausgeliefert sind!

Bei der 747-8 bin ich nicht so optimistisch. Aber wer weiß das schon ...

So hat man docjh alles schön zusammen und kann sehen, wie Boeing sich "aus dem Sumpf" zieht!
Beitrag vom 23.12.2013 - 11:54 Uhr
Useradorelerock
User (212 Beiträge)

Die 747-8i hat wieder die A380 oder die Dinosaurier die Gleiche Zukunft, nämlich keine.

An Cathy Pacific sieht man mal wieder einen immer wieder heiß diskutierten möglichen Besteller der A380, der sich von selbiger abwendet. Cathy bestellt A350 und 777X und keine Vierstrahler mehr. Und jetzt nicht wieder die alte Leier mit überlasteten Airports bringen. Die Chefs der Airlines sind nicht doof!
------------------------
>

Was soll denn das für ein Argument sein ? Cathay bestellt nicht, ja richtig das ist fakt und deshalb sollen diese 4-Strahler also jetzt schon tot sein? Absoluter Quatsch! Dann nehmen wir nicht Cathay als Airline sondern EK und dein Ergebnis ist das Gegenteil, oder LH oder Korean oder einen der anderen Kunden. Für viele Airlines besteht das Problem übrigens eher in der größe und nicht an den Wartungskosten oder dem Spritverbrauch. Außerdem würde Ihr Argument zeitgleich heißen das alle Airline Chefs welche sich den 4-Strahler zugewandt haben "doof" wären, was wiederum bedeutet das die größten und stärksten Airlines sich aus ziemlich vielen "doofen" Managern zusammensetzen
Beitrag vom 23.12.2013 - 15:59 Uhr
UserNok
User (1689 Beiträge)
Hallo @fbwlaie,

als Hektik würde ich das nicht bezeichnen, sondern eher als Konsequenz, daß Boeing das schon hinkriegt
und von Horror eigentlich nicht die Rede sein kann. Mittlerweile finde ich den Threadtitel, der ja aus einer
Schlagzeile abgeleitet wurde, nicht nur überholt, sondern schon immer auch etwas zu plakativ. Sorry, ich
will bestimmt niemand beleidigen, aber ich sehe es fast so, daß manche diesen Horror doch endlich
"de facto" erleben möchten...

So, nun prügelt bitte nicht auf mich ein. Trotz aller gegensätzlicher Meinungen können wir doch kultiviert
miteinander umgehen. Das zeigt sich ja auch immer wieder und darum wünsche ich hier schon mal
allen aktiv Beteiligten und allen Lesern,

FROHE WEIHNACHTEN

Dieser Beitrag wurde am 23.12.2013 19:35 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.12.2013 - 16:52 Uhr
UserReynolds
Rudergänger
Moderator
********************************************************************************************************************************
So, anlässlich der wiederholt hinterfragten Sinnhaftigkeit dieses Threads dann an diesem Punkt mein Hinweis künftig alle die Modelle bezogenen Beiträge in die jeweiligen Threads zu schreiben: " "Neues zur B787" und "Boeing 747 8" - beide sind bereits vorhanden und adequat. Dieser Thread ist geschlossen.

Frohes Fest auch von meiner Seite!
********************************************************************************************************************************
1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | « zurück | weiter »