Strecken
Älter als 7 Tage

Iberia stellt Flüge nach Berlin ein

Foto
Iberia A319 Retro, © Iberia
MADRID - Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat ihre Flüge nach Berlin eingestellt. Am Donnerstag flog zum letzten Mal eine Maschine des Unternehmens auf der Route zwischen Madrid und dem Berliner Flughafen Tegel.

Iberia begründete die Entscheidung damit, dass die Flüge zwischen den Hauptstädten Deutschlands und Spaniens zuletzt nicht mehr rentabel gewesen seien.

Die Einstellung habe nichts mit den Problemen beim Bau des neuen Berliner Großflughafens zu tun, sagte eine Iberia-Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Iberia hatte seit 1991 Flüge zwischen Madrid und Berlin angeboten und war jahrelang die einzige Gesellschaft gewesen, die direkte Verbindungen zwischen den beiden Hauptstädten unterhielt.

Das Unternehmen, das eine Fusion mit British Airways eingegangen ist, hatte im vorigen Jahr angekündigt, aufgrund finanzieller Verluste sein Streckenangebot zu reduzieren und sich in Zukunft auf rentable Flugrouten zu konzentrieren. Iberia fliegt in Deutschland weiterhin Frankfurt, München und Düsseldorf an.
© dpa | 10.01.2013 14:11

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.01.2013 - 17:00 Uhr
liegt womöglich aber auch daran dass AB ab dem sommerflugplan TXL-MAD-TXL täglich anbieten wird. und da ja beide airlines in der OW sind, macht das ja sinn.
Beitrag vom 10.01.2013 - 16:44 Uhr
wer solche argumente verstehen soll? die sitze nach TXL waren oftmals knapp genug und LH fliegt nicht mal in konkurrenz. da ist nur EZ nach SXF. und daraus konnte IB nicht rentabel werden? wie machen die das?

saludos a todos

charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fine art photography // design // madrid


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

25.10. 23:11
Emirates
25.10. 21:00
Neues zur A380

FLUGREVUE 11/2014

Video-Blog

Shop